Rezepte

Gesundes Brownie Rezept | Leckere Süßkartoffel Brownies

Im Herbst ist Süßkartoffelzeit! Und mit den kälteren Tagen wird auch die Lust auf das Backen und auf süße Naschereien wieder stärker. Da kommt ein gesundes herbstliches , gesundes Brownie Rezept aus Süßkartoffeln doch wie gerufen! Hier ist Sündigen auch mal erlaubt. Und von den kleinen schokoladigen Versuchungen kannst du sicher nicht genug bekommen, versprochen!

 

Vorbereitung: 15 Minuten

Koch-/Backzeit: 30 Minuten

Fertig in: 45 Minuten

 

k-img_5767-1

 

 

Die Zutaten

 

✓ 1 mittelgroße Süßkartoffel (ca. 350 g)

✓2 Eier

✓ 100 g erwärmtes Kokosöl

✓ 3 EL Reissirup

✓ 3 EL Steviagranulat

✓ 3-4 Tropfen FlavDrops, Geschmack nach Wahl

✓ 5 EL Kakaopulver

✓2 EL Kokosflocken

✓1 TL Backpulver

 

Die Zubereitung

 

    1. Heize den Ofen auf 180 Grad vor.
    2. Schäle die Süßkartoffel mit einem Gemüsehobel oder einer Küchenmaschine und gib die Raspel in eine Schüssel.
    3. Füge Eier, Reissirup, Stevia, Flav Drops und Kokosöl hinzu und verrühre alles.
    4. Füge das Kakaopulver hinzu, die Kokosraspeln und das Backpulver.
    5. Kleide eine rechteckige Kuchenform (ca. 20 cm) mit Backpapier aus und verteile den Teig darauf gleichmäßig.
    6. Backe den Kuchen 30 Minuten,
    7. Den fertigen Kuchen in Stücke schneide.
    8. Wir wünschen einen guten Appetit!

 

Die Nährwerte pro Brownie bei 16 Stücken
Kalorien: 115 kcal Eiweiß: 1,7 g Fett: 8,3 g Kohlenhydrate: 7,4 g  

 

k-img_5752

 

 

Anmerkungen

 Um den Proteingehalt zu erhöhen, kannst du die Kokosflocken z.B. durch Impact Whey Protein (z.B. Schoko Brownie Geschmack) ersetzen. Statt des Reissirups kannst du entweder Stevia zum Süßen verwenden oder noch ein paar zusätzliche Flav Drops hinzufügen.

✓Bewahre die Brownies am besten im Kühlschrank auf.

Über den Koch

✓Janina kommt aus dem schönen Süden Bayerns, Nähe Rosenheim, und trainiert schon seit mehr als 3 Jahren regelmäßig im Fitnessstudio. Um abzuschalten geht sie am Wochenende oft wandern. Sie liebt es gesund und ausgewogen zu kochen und zu backen. Da sie einen Vollzeit-Job hat, muss es manchmal schnell gehen. Deshalb kocht sie am liebsten Mahlzeiten, die sich auch unkompliziert mitnehmen lassen.

 

 

Keine Tags vorhanden



Veronika Eibeler

Veronika Eibeler

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen