Rezepte

Schokoladen Hanfproteinriegel

Diese Proteinriegel kommen gänzlich ohne Milchprodukte aus – wenn du es drauf anlegst – und sind daher auch für vegane und vegetarische Speisepläne zulässig. Ideal um dem Heißhunger den Kampf anzusagen!

Vorbereitung: 15 Minuten

Koch-/Backzeit: – Minuten

Fertig in: paar Stunden

Schokoladen Hanfproteinriegel

Die Zutaten (für 4 Riegel)

– 50g Myprotein Hanfprotein (oder Impact Whey Protein)

– 50g Leinsamenpulver

– 30g Haferflocken, kernig

– 30g Agavensirup oder Honig

– 30g Kakaopulver, entölt

– 50g Mandelmilch (oder Kuhmilch)

– 1 Teelöffel FlavDrops in „Toffee“

– 3 Stück dunkle Schokolade (mit hohem Kakaoanteil)

Die Zubereitung

  1. Zuerst mischt du alle Zutaten, bis auf die dunkle Schokolade, in einer großen Schüssel zusammen. Mix es so lange, bis du einen homogenen Teig daraus bekommst. Wenn es zu klebrig wird, kannst du ein wenig Kakaopulver dazugeben.
  2. Forme aus dem Teig die Proteinriegel in einer Größe deiner Wahl.
  3. Schmelze die dunkle Schokolade in einem mikrowellengeeigneten Gefäß in der Mikrowelle.
  4. Dippe die Riegel in die dunkle Schokolade, so dass sie vollständig davon eingehüllt sind.
  5. Gib die Riegel Backblech, welches du zuvor mit Alufolie oder Backpapier ausgelegt hast.
  6. Wenn du willst, kannst du jetzt deine Riegel noch ein wenig mit gehackten Nüssen, Kokosflocken usw. verzieren.
  7. Stelle die Riegel für ein paar Stunden in den Kühlschrank (oder über Nacht), so dass die Schokolade hart werden kann.
  8. Wir wünschen guten Appetit!

Die Nährwerte (pro Riegel)

– 187 kcal

– 9 g Protein

– 16 g Kohlenhydrate

– 10 g Fett

Schokoladen Hanfproteinriegel

Keine Tags vorhanden



Myprotein

Myprotein

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen