0
Warenkorb

Es befinden sich aktuell keine Produkte im Warenkorb

Rezepte

Gesundes Cheesecake Rezept | Proteinreicher Feigen Käsekuchen

Endlich ist sie wieder da: die FEIGEN SAISON! Da es sie nicht all zu lange gibt, müssen wir es jetzt ausnutzen. Und was bietet sich da an? Natürlich: Kuchen! Damit der ohne all das schlechte Gewissen genossen werden kann, gibt es hier ein Rezept für einen cleanen Feigen Cheesecake. Wir lieben ihn deshalb so sehr, da dieser Käsekuchen viel Protein hat.

 

Vorbereitung: ca. 30 Minuten

Koch- Backzeit: ca. 60 Minuten

Fertig in: 2 bis 3 Stunden

Die Zutaten

(Springform 20cm Durchmesser)

Für den Boden:
✓ 40g Kokosmehl
✓ 40g Dinkelmehl
✓ 40g Xucker light
✓ 1 TL Backpulver
✓ 1 Ei
✓ 10g weiches Kokosöl

Für die Käsekuchemasse:
✓ 300g Magerquark
✓ 200g Frischkäse 0,1% Fett
✓ 1 TL Xhantan Gum
✓ ca. 100g Sprudel
✓ Vanille FlavDrops
✓ 40g Honig
✓ 2 EL Xucker light
✓ 2 Eier

Toppings: 
✓ 4-5 frische Feigen
✓ eine Hand voll Walnüsse
✓ flüssiger Honig

Die Zubereitung

1. Zunächst den Backofen auf 150 Grad vorheizen.
2. Nun die trockenen Zutaten für den Boden miteinander vermengen. Anschließend das Ei dazu geben und alles gut verrühren. Zuletzt das Kokosöl einarbeiten.
3. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Dann den Formring drauf setzen und schließen. Den Rand der Form mit etwas Kokosöl einfetten.
4. Als nächstes den Teig in die Form geben, mit den Händen gleichmäßig verteilen und andrücken. Dann für etwa 5 Minuten vorbacken. In der Zwischenzeit die Käsekuchenmasse zubereiten.
5. Den Quark mit dem Frischkäse vermengen. Dann Xhantan Gum und Sprudel hinzufügen und alles mit dem Handrührgerät für ca. 3 Minuten aufschlagen. Wenn die Creme zu fest wird, noch etwas Sprudel hinzufügen. Aber aufpassen, dass es nicht zu flüssig wird, da noch weitere Zutaten dazu kommen.
6. Nun Honig, Xucker und FlavDrops hinzufügen. Zusammen mit den Eiern unterrühren. Die Menge der FlavDrops hängt ganz von deinem persönlichen Geschmack ab.
7. Die Form aus dem Ofen nehmen, die Quarkmasse draufgeben, glatt streichen und dann alles wieder für knapp 50-60 Minuten in den Ofen geben. Dabei immer mal wieder testen, ob der Quark fest wird.
8. Wenn dieser fest zu sein scheint, die Form heraus nehmen und den Kuchen vollständig auskühlen lassen. Erst dann den Ring lösen und den Kuchen z.B. auf einer Tortenplatte platzieren.
9. Belegen kannst du den Kuchen im Grunde, wie du magst. Ich habe in diesem Fall die Feigen in Sechstel geschnitten und in der Mitte des Kuchens platziert. Die Walnüsse etwas zerkleinern und über den Kuchen streuen. Zuletzt etwas Honig über allem verteilen.
10. Wir wünschen guten Appetit!

Die Nährwerte für ein Stück bei 8 Stücken
Kalorien: 189 kcal Eiweiß: 12,8 g Fett: 5,6 g Kohlenhydrate: 21,8g  
k-img_5089

 

 

Über den Autor:

Hey 🙂 Mein Name ist Kathy, ich bin 22 und komme aus Berlin. Kochen und Backen ist mein großes Hobby und es freut mich, dass ich mittlerweile so viele mit meinen Kreationen begeistern kann. Wenn ihr mehr von mir sehen wollt, dann schaut doch mal bei Instagram (www.instagram.com/way_of_transformation/) und auf meinem Blog (www.kathyskreationen.wordpress.com) vorbei 🙂

Keine Tags vorhanden



Veronika Eibeler

Veronika Eibeler

Autor und Experte


Täglich die besten Angebote – Minimum 30% Rabatt Jetzt kaufen