Supplemente

Die besten Fat Burner & Tipps für Gewichtsreduktion für Männer

Die besten Fat Burner & Tipps zur Gewichtsreduktion für Männer

Der allererste Schritt, wenn du Abnehmen möchtest, besteht darin, einen Ernährungs- und Trainingsplan zu finden, den du einhalten kannst. Nach ein paar Wochen wirst du vielleicht draufkommen, dass der Kampf gegen die Kilos immer schwerer wird und immer mehr Disziplin erfordert.

Wenn sich das Gewicht nicht mehr verändert, können gewisse Supplemente zu größerem Erfolg führen um Gewicht zu verlieren und mit einer Menge Power jedes Abnehm-Plateau zu überwinden. Wir haben die besten Fat Burner entdeckt und einen Plan zusammengestellt, mit dem du sicher und erfolgreich zu deinem Wunschgewicht kommst.

Die besten Fat Burner für Männer

Die besten Fat Burner & Tipps zur Gewichtsreduktion für Männer


Fat Burner sind Supplemente, die dem Körper dabei helfen, Fettzellen zu leeren. Sehr oft denken Leute, dass Fat Burner innerhalb von Tagen dazu führen, dass man einige Kilos abnimmt, ohne sich angemessen ernähren oder trainieren zu müssen.

In Wirklichkeit geht das natürlich nicht – Fat Burner Supplements sind eine gute Ergänzung zu einer gesunden Ernährung im Kaloriendefizit und Sport. Zusammen unterstützen sie den Fettabbau.

Die meisten Fat Burner basieren auf dem Prinzip der Thermogenese. Dieser katalytische Prozess im Körper ist eine Serie an metabolischen Reaktionen, die Fettsäuren aus den Fettzellen freisetzen. Das Aufspalten produziert Wärme als „Nebenwirkung“. Daher kommt der Name Fat Burner.

Hier sind die drei besten Fat Burner:

  • Thermopure enthält eine Mischung von natürlichen Inhaltsstoffen, welche zusammen mit Sport (und einer ausgewogenen Ernährung) den Fettabbau unterstützen, indem sie die Thermogenese und den Stoffwechsel anregen. Daher ist Thermopure einer der besten Fat Burner.
  • Mythermo X-Treme enthält Kolanuss, die den Fettabbau unterstützt, da sie viel mehr Koffein enthält, als Kaffee und eine große Bandbreite an Vitaminen und Mineralstoffen aufweist. So wird dieses Supplement zu deinem treuen Begleiter, wenn es darum geht, dich durch ein hartes und anstrengendes Workout zu kämpfen. Daher landet auch Mythermo X-Treme unter den besten Fat Burnern.
  • Garcinia Cambogia ist ebenfalls weit oben auf der Liste, da die natürlichen Inhaltsstoffe den Fettstoffwechsel anregen. Außerdem ist es koffeinfrei – also perfekt für alle geeignet, die auf Koffein sehr sensibel reagieren und lieber koffeinfreie Supplemente einnehmen möchten.

Welches Gewicht ist für Männer gesund?

Die besten Fat Burner & Tipps zur Gewichtsreduktion für Männer


Diese Frage ist sehr schwierig zu beantworten, wenn der jeweilige Mann Kraftsport betreibt. Es kann sein, dass du in exzellentem Gesundheitszustand bist, aber aufgrund von einem sehr hohen Muskelanteil ein höheres Gewicht hast.

Laut BMI kann ein muskulöser Mann mit geringem Körperfettanteil also auch schnell als übergewichtig abgestempelt werden – was natürlich Blödsinn ist, da es keineswegs ungesund ist, eine Menge an Muskeln mit sich herumzuschleppen – im Gegensatz zu Fett.

Daher ist die Orientierung am Körperfettanteil besser geeignet. Für Männer wird ein Anteil von 12 bis 20 Prozent empfohlen – je weniger desto besser.

Abnehmtipps für Männer

Die besten Fat Burner & Tipps zur Gewichtsreduktion für Männer


Die zwei wichtigsten Faktoren, um das Körperfett zu reduzieren, sind natürlich die richtige Ernährungsform zu haben und einen adäquaten Trainingsplan zu verfolgen.

Das Training für den Fettabbau

Wenn du an deiner Trainingsausdauer arbeiten möchtest und dabei Fett abbauen willst, sind Zirkel die beste Möglichkeit.

Das Geheimnis von effektiven Zirkeln liegt darin, diese im Vorfeld zu definieren und so aufzubauen, dass sie deine Herzfrequenz pushen. Gleichzeitig sollte genügend Zeit zur Erholung gegeben sein (so viel wie nötig, so wenig wie möglich). Dann würde die Herzfrequenz zu stark sinken und die Muskeln versteifen.

Das zweite Geheimnis besteht darin, so viele Muskeln wie möglich zu aktivieren – und zwar aus mehreren Gründen. Vor allem wird dein Workout dadurch zu einem Ganzkörpertraining, sodass alle deine Körperpartien gestärkt werden. Wenn man nur einen isolierten Muskel trainiert, dann geht die Stabilisation und die Muskelkoordination verloren. Das gilt auch für das Training an Geräten im Sitzen. Wenn du den ganzen Körper trainiert, in dem man Zirkel absolvierst, kannst du dir sicher sein, dass deine Muskeln das bekommen, was sie brauchen.

Hier sind drei effektive Zirkel, die du ausprobieren kannst.

Workout 1: Der 2:1 Intensity Burn

Das Verhältnis 2:1 ist unter den Intervall Workouts sehr beliebt, da man den Körper an seine individuellen Grenzen bringen kann und die eine ausreichende Dauer an Erholung zwischen den Übungen bekommt. In diesem Intervall kannst du besonders gut individuelle Grenzen austesten und volle Power geben.

Versuche jede Übung 30 Sekunden lang zu machen und 15 Sekunden zu pausieren. Dann solltest du deinen Zirkel für 10-20 Minuten absolvieren. Diese Zeit ist ideal und definitiv machbar.

Wie bei allen Zirkeln, so solltest du auch hier wissen, dass du die Übungen, die du machst, frei auswählen kannst. Wichtig ist nur, dass alle Muskeln aktiviert werden. Hier sind einige Ideen, die du gerne einbauen kannst:

  • Burpees
  • Liegestütz
  • Ausfallschritte
  • Kniebeugen
  • Klimmzüge
  • Crunches

Workout 2: Das Lean Burner Workout

Dieser Zirkel ist eine Kombination aus zusätzlichen Gewichten und Übungen mit dem eigenen Körpergewicht. Hier solltest du alle Übungen nacheinander ausführen und zwar fünf volle Runden lang.

Im ersten Durchgang sollst du 12 Wiederholungen von jeder Übung machen. In jeder folgenden Runde reduzierst du die Wiederholungsanzahl jeweils um 1. Nach jedem Durchgang darfst du eine Minute Pause machen.

Folgende Übungen eignen sich für diesen Zirkel:

  • Kurzhantel Bankdrücken
  • Langhantel Rudern vorgebeugt
  • Klimmzüge
  • Hang Cleans
  • Jump Squats
  • Schülterdrücken

Workout 3: Der Heart Racer Zirkel

Dieses Workout ähnelt dem Letzten, da auch hier Körpergewicht, freie Gewichte und – dieses Mal – auch ein etwas stärkeres Training kombiniert werden. Das Ziel bei diesem Zirkel ist, so viele Muskelfasern, wie möglich zu aktivieren, damit mehr Kalorien verbrannt werden. Da weniger Sätze gemacht werden und die Pausen kürzer ausfallen, wird deine Herzfrequenz höher bleiben und die ganze Zeit über „rasen“.

Führe die folgende Liste insgesamt 3 Mal aus. Inzwischen kannst du 3 Minuten Pause machen – die wirst du brauchen.

  • Klimmzüge mit breitem Griff
  • Dips
  • Klimmzüge mit engem Griff
  • Abwechselnde Ausfallschritte
  • Schulterdrücken im Stehen
  • Crunches
  • Battle Ropes (30 Sekunden)
  • Sprinten (30 Sekunden)

Ernährungsplan für die Fettreduktion

Die besten Fat Burner & Tipps zur Gewichtsreduktion für Männer


Natürlich spielt dein Ernährungsplan eine massive Rolle, wenn es darum geht, wie viel Körperfett du verlieren wirst. Für manche ist „Diät“ ein schmutziges Wort, bei dem es um Hungern und trendige Modediäten geht, die nicht funktionieren und uns für lange Zeit psychisch fertig machen. Wir meinen mit Diät aber nur die Ernährungsform.

Das Ziel ist, deinen Körper in einen Zustand zu versetzen, in dem er so arbeiten kann, wie er soll – das heißt, es geht um die Balance. Übergewichtig zu sein ist die Folge davon, dass zu viele Kalorien aufgenommen und zu wenig Kalorien verbrannt wurden.

Bei deiner Ernährung ist es wichtig, den richtigen Plan auszuwählen. Die wichtigste Frage ist: Ist dieser Ernährungsplan für dich möglich und bist du wirklich gewillt, dich daran zu halten in den kommenden Wochen?

Frage dich selbst.

Passt der Ernährungsplan?

Eine gesunde Ernährung ist keine einmalige Sache. Manche Leute verfolgen einen Ernährungsplan vielleicht um vor dem Sommerurlaub in Form zu kommen. Jedoch ist das anfangen und aufhören von Crash Diäten sehr zerstörerisch für deinen Stoffwechsel und im Endeffekt wird man das Gewicht daraufhin wieder zunehmen – und damit jedes Jahr vor demselben Problem stehen.

Ist der Plan realistisch?

Um ehrlich zu sein ist eine gesunde Ernährung auch eine finanzielle Frage. Es ist nicht immer möglich, Fitness-Food-Lieferdienste zu abonnieren, die dir täglich ein fix fertiges fitnessgerechtes Essen zum Aufwärmen vor die Haustüre stellen.

Deine Einkaufsliste im Auge zu behalten ist wohl eine sehr gute Idee. Indem du die ungefähren Nährwerte deiner aufgeschriebenen Lebensmittel weißt, kannst du sicher sein, in deinen Einkaufswagen nur das zu legen, was später auch in deinem Magen landen soll.

Passt diese Ernährung zu deinem Leben?

Dieser Punkt soll dich nicht dazu verleiten, Ausreden zu finden. „Diäten passen nicht in meinen Lifestyle“ – Lüge!

Viel mehr geht es bei diesem Punkt darum, eine Ernährungsform zu finden, mit der du dich wohl fühlst, deinen Alltag bewältigen kannst und auch bei deinen Aktivitäten und Sporteinheiten gut durchhalten kannst. Gerade wenn es um Ernährungsformen wie Low Carb oder um Intervallfasten geht, kann ein abrupter Umschwung in der Ernährung zu gesundheitlichen Problemen führen.

Am besten probierst du aus, was für dich passt und entscheidest dich dann für die Form der Diät, die am besten geeignet ist.

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.

Keine Tags vorhanden



Myprotein

Myprotein

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen