0
Warenkorb

Es befinden sich aktuell keine Produkte im Warenkorb

Supplemente

Was ist Kalzium? | Vorteile, Quellen & Mangelerscheinungen

Viele von uns erinnern sich bestimmt noch an den Werbespot im Fernsehen, indem Milch gesunde Zähne und Knochen begünstigt… aber wusstest du schon, dass Kalzium auch viele weitere wichtige Funktionen im Körper hat?


Was ist Kalzium?

Kalzium ist ein Mineral, das überwiegend in den Knochen des menschlichen Körpers gespeichert ist. Kleine Mengen von Kalzium werden jedoch auch an Orten, wie in unserem Blut oder unseren Zellen, gespeichert. Dies hält nicht nur die Zähne und Knochen gesund, sondern hat zusätzlich noch eine weitere wichtige Rolle.

Kalzium ist essentiell für die Blutgerinnung, das Funktionieren unseres Gehirns und des zentralen Nervensystems, aber auch für Funktionen in der Muskulatur, wie z.B. die Kontraktion. Kalzium ist extrem wichtig für die Muskelkontraktion und deshalb spielt es eine sehr wichtige Rolle bei der Stimulation des Muskelwachstums.

Denke daran, dass auch dein Herz ein Muskel ist und Kalzium dabei hilft, dass es weiter schlägt!

Ein großer Mangel an Kalzium kann bei Kindern zu Rachitis und bei Erwachsenen zu Osteoporose führen. Das resultiert in schwächer werdenden Knochen, welche dann leichter brechen und einreißen, was wiederum eine längere Heilungszeit benötigt.

Wenn der menschliche Körper 25 Jahre alt wird, dann wird die Aufnahme von Kalzium gedrosselt. Daher ist es überaus wichtig in jungen Jahren viel Kalzium zu sich zu nehmen, um später im Leben gesunde Knochen zu haben.


Kalziumquellen

KalziumquellenWir erhalten das benötigte Kalzium aus unserer Nahrung. Milchprodukte sind die wohl bekanntesten Quellen dieses Minerals, was Eier, Joghurt, Milch, Käse und Butter einschließt. Es ist ebenso in Nüssen, grünem Gemüse – wie Spinat oder Broccoli – und Vollkornprodukten wie Cornflakes vorhanden.

Um jedoch bei der Aufnahme von Kalzium in unseren Körper zu helfen, muss Vitamin D vorhanden sein. Daneben arbeiten auch Vitamin K, Magnesium und Phosphor mit. Deshalb ist es auch so wichtig, deinen Körper täglich mit ausreichend Vitaminen und Mineralen zu versorgen.

Absorption von Kalzium

Es gibt 3 verschiedene Faktoren im Körper, die uns bei der Absorption von Kalzium helfen. Dies sind drei Hormone, das Parathormon, Vitamin D und Calcitonin. Diese Hormone regulieren die Menge an Kalzium in unserem Blut.


Kalziummangel

Kalziummangel

Essstörungen

Dies ist ein wohl bekannter Grund für ein Kalzium Defizit – teilweise auch für Bodybuilder relevant, da viele nicht auf das Kalzium in ihrer Ernährung achten und sich dessen Folgen nicht bewusst sind.

Laktseintoleranz?

Natürlich gibt es viele Leute, die Milchprodukte nicht vertragen wie z.B. bei Laktoseintoleranz. Wenn dein Körper diese Produkte aber verträgt, gibt es in erster Linie keinen Grund sie von deinem Ernährungsplan zu streichen, besonders nicht in der Off-Season.

Zusätzlich können Athleten, die unter Verdauungsbeschwerden wie Morbus Crohn oder Zöliakie leiden auch einen Mangel an Calcium oder anderen wichtigen Vitaminen und Mineralen haben.

Wieviel Kalzium?

Wieviel Kalzium?Ebenso wie beim Eisen, kann es sehr schwierig sein auf die empfohlene Menge an Kalzium zu kommen, wenn man sich vegetarisch ernährt.

Es ist sehr wichtig auf die Aufnahme von genügend Nahrung zu achten, um den Körper mit ausreichend Kalzium zu versorgen und damit etwaige Nebenwirkungen zu umgehen.

Es gibt hierbei eine ganze Reihe von Empfehlungen verschiedenster Persönlichkeiten aus dem Gesundheitswesen, aber als grobe Richtlinie kann man sich laut der NHS daran orientieren, dass weder Kind noch Erwachsener 1500mg pro Tag überschreiten sollte. Bei einer Überschreitung kann es zu Magenschmerzen und Durchfall kommen.

Symptome von Kalziummangel

Kurzfristig ist es sehr schwierig ein Kalziummangel zu diagnostizieren, da eventuelle Symptome erst später im Leben auftreten und sich die Gesundheit der Knochen erst nach und nach verschlechtert. Der Körper reguliert den Kalziumgehalt im Blut sehr strickt, weswegen das Blut ein Mangel nur dann preisgibt, wenn anderen medizinische Probleme eine Rolle spielen.

Unter diesem Umstand taucht Hypokalzämie, was sich durch zu wenig Kalzium im Blut auszeichnet, aufgrund von medizinischen Behandlungen oder bestimmten Medikamenten häufiger auf. Ebenso verhält es sich mit Diuretikum oder Nierenversagen.

– Der einfachste Weg um die Gesundheit der Knochen zu untersuchen, ist ein DXA Scan. Dieser zeigt dem Doktor die Dichte der Knochen.

Wenn die Knochen aufgrund eines Kalziummangels porös sind, ist beim Patient das Risiko an Osteoporose zu erkranken höher und zusätzlich steigt das Risiko für Knochenrisse und Knochenbrüche.


Fazit

Fazit

Kalzium ist essentiell für die Gesundheit der Knochen und anderer Funktionen im Körper. Es ist sehr wichtig darauf in der Ernährung zu achten um Probleme im späteren Leben zu vermeiden.

Für Kraftsportler oder Fitnessstudiobesucher gibt es keinen Grund Kalzium aus der Ernährung zu streichen, außer wenn du Probleme bei dessen Verdauung hast. Alternativ gibt es hierfür Nahrungsmittel, die Kalzium enthalten und auf Pflanzenbasis sind.

Hier findest du ein Kombi-Präparat mit Kalzium und Vitamin D3, welches 100% der täglich empfohlenen Zufuhrmenge liefert.

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.

Keine Tags vorhanden



admin

admin

Autor und Experte


Täglich die besten Angebote – Minimum 30% Rabatt Jetzt kaufen