Ernährung

Was ist Weizengras? | 4 gesundheitliche Vorteile

Weizengras wird üblicherweise als Saft konsumiert. Hierzu werden entweder frische Weizengrashalme gepresst oder Weizengras-Pulver mit Wasser vermischt.

Wenn du deine Supplement-Sammlung um eine neue gesunde Zutat erweitern möchtest, solltest du die Ergänzung mit Weizengras in Erwägung ziehen. Hier erfährst du alles was du über Weizengras wissen musst.

 


 

Was ist Weizengras?

 

Wie der Name schon vermuten lässt, zählt Weizengras tatsächlich zu der Familie der Gräser – auch wenn es eine wirklich außergewöhnliche Art ist. Es ist viel leckerer und nährstoffreicher als das Gras, das in deinem Garten wächst.

Bei Weizengras handelt es sich um die jungen Triebe der Weizenpflanzen, die normalerweise in gemäßigten Klimazonen wie in den USA und Teilen Europas wachsen.

Die Grashalme sind unglaublich gesund und enthalten wichtige Nährstoffe wie Vitamine, Mineralien und Chlorophyll.

 


 

Vorteile von Weizengras

 
Vorteile von Weizengras
 

Weizengras hat positive Auswirkungen auf…

 

#1 Durchblutung

 

Weizengras kann den Sauerstoffgehalt im Blut erhöhen. Das liegt am natürlich hohen Eisengehalt, der mit der Produktion von Hämoglobin und der roten Blutkörperchen in Verbindung steht.

✓ Denn je mehr rote Blutkörperchen produziert werden, desto mehr Nährstoffe und Sauerstoff können im Blut durch den Körper transportiert werden. Daher ist die Verbesserung der Durchblutung ein großer Vorteil von Weizengras.

 

#2 Immunsystem

 

#2 ImmunsystemWeizengras ist sehr nährstoffreich. Es enthält Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B6, Vitamin K und unzählige andere Mineralien. All diese Inhaltsstoffe stärken das Immunsystem und verbessern so die Gesundheit und das Wohlbefinden und reduzieren das Erkrankungsrisiko.

✓ Ein netter Nebeneffekt des Konsums von Weizengras kann der Anstieg von Antikörpern und der weißen Blutkörperchen sein. Diese helfen beim Kampf gegen Viren und Krankheiten und halten dich so fit und gesund.

 

#3 Entzündungen

 

Ein weiterer Grund, der für den Konsum von Weizengras spricht, ist der hohe Gehalt an Chlorophyll, das erwiesenermaßen Schwellungen und Entzündungen reduziert.

✓ Da Arthritis im Grunde genommen eine Schwellung der Gelenke und der umliegenden Bereiche ist, kann Weizengras mit seinen entzündungshemmenden Eigenschaften hier lindernd wirken.

 

#4 Entgiftung

 

Weizengras enthält Antioxidantien, die bekanntermaßen dabei helfen Giftstoffe aus dem Körper zu transportieren und freie Radikale zu bekämpfen. Außerdem ist Chlorophyll enthalten, welches das Blut von Toxinen, krebserregenden Stoffen, freien Radikalen und schädlichen Chemikalien reinigt. Durch einen Prozess namens Oxidation können Karzinogene und freie Radikale Krebs verursachen. Dieser Prozess ähnelt dem des Verderbs von Lebensmitteln.

Ein Steak in einer luftdichten Verpackung bleibt beispielsweise tagelang frisch und behält seine rote Farbe. Sobald das Steak Sauerstoff ausgesetzt wird, startet der Prozess der Oxidation und das Fleisch wird grau und verdirbt viel schneller.

✓ Freie Radikale können unsere Zellen durch die Oxidation zu präkanzerösen Zellen oder sogar Krebszellen mutieren lassen. Antioxidantien, wie sie in Weizengras enthalten sind, können dem vorbeugen.

 


 

Fazit

 

Egal ob du etwas für deine allgemeine Gesundheit tun möchtest oder einfach nur deine Zufuhr von Vitaminen und Mineralien steigern möchtest, die Ergänzung mit Weizengras ist immer eine gute Wahl.

Es kann zum Frühstück entweder pur als Shot eingenommen oder in Smoothies oder andere Säfte gemischt werden.

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.

Keine Tags vorhanden



admin

admin

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen