0
Warenkorb

Es befinden sich aktuell keine Produkte im Warenkorb

Lifestyle

Zu dem Vorbild werden, welches sie sich selbst gewünscht hätte – Darcy’s Geschichte | 8 Millionen Stark

Zu dem Vorbild werden, welches sie sich selbst gewünscht hätte – Darcy’s Geschichte | 8 Millionen Stark

Wir feiern euch. 8 Millionen Ziele.

Darcy, eine Personal Trainerin aus Liverpool, spricht mit uns über ihre Reise von einem unsicheren und leicht zu beeinflussenden Mädchen zu einer starken und einflussreichen Frau.

Wir feiern euch. 8 Millionen Ziele.


„Ich kam zum ersten Mal mit Fitnessstudios in Kontakt, als ich die Oberstufe beendet hatte und anfing, in ein paar Bars und Pubs zu arbeiten. Ich war viel feiern, habe wirklich ungesund gelebt und fühlte mich einfach nur schlecht. Also habe ich mir einen Personal Trainer genommen.

Dann habe ich mich ins Uni‐Leben gestürzt und war besessen davon, ins Fitnessstudio zu gehen.

 

Es gab Zeiten, in denen ich 3 bis 4 Mal am Tag hingegangen bin und sehr wenig gegessen habe. Ich dachte, das sei der einzig mögliche Weg.

 

Ich glaube es lag auch daran, dass es im Internet jede Menge irreführende Informationen für junge naive Mädchen gibt, die einfach nur wie alle anderen Mädchen aussehen wollen. Zu dieser Zeit bekam ich viele Probleme im Zusammenhang mit dem Essen. Ich aß über lange Zeiträume gar nichts, nur um anschließend alles in mich reinzuschaufeln. Ich hatte das Gefühl, dass ich keine Kontrolle darüber hatte.

Wenn du gereizt, müde und hungrig bist, betrifft es nicht nur dich, sondern auch die Menschen um dich herum. Ich war furchtbar. Wenn ich jetzt auf diese Zeit zurückschaue, weiß ich, dass ich damals hungerte und ausgelaugt war – ich war einfach nicht ich selbst.

Ich denke, dass die Leute jetzt so glücklich damit sind, wie es mir geht, weil sie mich in meiner schlimmsten Phase gesehen haben und jetzt sehen sie mich in meiner besten Phase.

Mir wurde immer wieder gesagt, dass ich in Richtung Personal Training gehen könnte, aber ich habe mich nie wirklich selbst darin gesehen. Ich dachte: „Das ist nichts für mich, wie könnte ich das machen?“, aber dann dachte ich: „Weißt du was? Okay, ich versuche es mal.“

Der Hauptgrund, warum ich mich darauf einließ, war, weil ich versuchen wollte, den positiven Einfluss auszuüben, den Mädchen heute meiner Meinung nach brauchen.

 

Ich wollte ein Vorbild sein, jemand, von dem man die richtigen Informationen bekommt.

 

Die Dinge, an die ich früher geglaubt habe – jetzt schaue ich darauf zurück, muss lachen und denke, dass ich so viel Zeit verschwendet habe. Als ich in dieser Welt gefangen war, gab es da außer mir niemanden und es war so einsam. Ich fühlte mich, als ob mich niemand anderes verstehen würde. Wenn ich heute Anzeichen dafür bei meinen Kunden sehe, spreche ich es sofort an.

Ich möchte, dass meine Kunden einfach leben können. Wenn sie reinkommen und zu mir sagen: „Ich hatte ein schreckliches Wochenende, habe nur gegessen und überhaupt nicht trainiert“, dann sage ich: „Und, hat es Spaß gemacht?“ und sie sagen: „Ja“ und ich sage: „Na also, dann war es okay.“

Ich versuche, einen guten Einfluss auszuüben, aber es ist schwierig, weil diese Gedanken nicht weggehen, sie sind immer noch da. Ich war damals wirklich naiv und bin jetzt so viel stärker, aber es ist ein ständiger Kampf und ich will nicht, dass jemand dasselbe durchmacht.

 Lese weitere Erfolgsgeschichten unserer Kunden:


Einmal war ich wirklich deprimiert und ich erinnere mich, wie ich zu meiner Mutter ging und sagte: „Ich denke, ich muss wegen dieser Sache zum Arzt gehen“. Also ging ich zu meiner Ärztin und ihre erste Idee war, mir ein paar Tabletten zu geben – das war’s. Sie sagte mir, ich solle sie nehmen und erklärte: „In ein paar Monaten wird es dir besser gehen, diese Gedanken werden verschwunden sein.“

Ich erinnere mich, dass ich meine Mutter besuchen wollte – sie ist so eine starke Frau, sie ist unglaublich – und sie sagte zu mir: „Willst du, dass das dein Leben ist? Du musst etwas ändern.“ Sie schickte mir täglich Nachrichten, in denen sie mir sagte, dass ich es schaffen würde.

Und nach all dem wurde ich von einem Mann angegriffen.

 

Es hat mich wirklich erschüttert und ich dachte, ich kann auf eine von zwei Arten damit umgehen. Ich kann diese schreckliche Situation dafür nutzen, stärker zu werden, oder ich kann das Opfer bleiben, aber dann hat er gewonnen.

 

Außerdem wird er wahrscheinlich mit seinem Leben weitermachen und anderen Mädchen dasselbe antun. Das war es, worüber ich mir am meisten Sorgen machte, denn ich bin ein fittes junges Mädchen und ich konnte von ihm wegkommen, aber wenn er ein anderes Mädchen angegriffen hätte, hätte sie vielleicht nicht so viel Glück gehabt.

Es war kurz nach Weihnachten und ich war auf dem Weg zurück zur Arbeit. Ich fühlte mich ein wenig unmotiviert. Gleichzeitig dachte ich aber auch, dass, wenn ich mich so unglücklich wie damals gefühlt hätte, ich mir nie vergeben hätte können.

Jeder Tag, an dem du unglücklich bist, ist ein verlorener Tag. Heute habe ich meine eigene Marke um diese Denkweise herum aufgebaut. Einige meiner Kunden sind jetzt meine besten Freunde – es ist schön, sie auf ihrer Reise hin zu mehr Selbstliebe zu begleiten.

Manchmal gehe ich zur Arbeit und denke: „Wow, sie kommen wegen mir!“ Ich bin wirklich stolz auf das, was ich erreicht habe, und ich werde nie aufhören, anderen Leuten dieses Gefühl zu vermitteln. Das wird immer meine Botschaft sein.

Insgesamt habe ich in ein paar Jahren ca. 30 kg abgenommen. Leute sagten Dinge zu mir wie „für dich ist es kein Problem, du bist von Natur aus so“, aber nein, ich arbeite mir jeden Tag den Arsch dafür ab. Wenn ich ungesund esse, dann fühle ich mich auch ungesund.

 

Natürlich hat es zum Teil ästhetische Gründe, genau wie für alle anderen – jeder mag es, wenn man ihm sagt, dass er gut aussieht.

 

Die Leute kommen zu mir, nachdem sie meine Vorher‐Nachher‐Bilder gesehen haben, und sagen: „Ich will das auch schaffen.“ Ich muss ihnen dann sagen, dass ich fünf Jahre dafür gebraucht habe und dass es nicht in zwei Monaten passieren wird.

Zuerst einmal muss man herausfinden, warum man es will. Wenn der Grund dafür ist, weil man so dünn sein will, wie die Frauen in den Zeitschriften, dann tut man es aus dem falschen Grund.

Man muss seinen eigenen guten Grund finden und dann recherchieren. Nimm nicht einfach die erste Information auf, die du gelesen hast, denn es gibt so viele Dinge da draußen, die deiner Gesundheit schaden können.

Außerdem solltest du auch auf dich selbst hören. Nicht alle Körper sind gleich. Was also für eine Person funktioniert, wird für die nächste Person deswegen nicht unbedingt auch funktionieren. Am wichtigsten ist es jedoch, sicherzustellen, dass man es für sich selbst macht und für niemand anderen.

Lese weitere Erfolgsgeschichten unserer Kunden:

Lifestyle

8 Millionen Stark - Das ist unsere Community

Triff einige der engagiertesten Mitglieder von #TeamMyprotein und erfahre,, wie sie Hindernisse überwunden haben, um dorthin zu gelangen, wo sie jetzt sind.

2019-09-24 08:43:10Von Lauren Dawes

Lifestyle

Wie man sich an ein Leben ohne Augenlicht gewöhnt - Liam’s Geschichte | 8 Millionen Stark

Als er sein Augenlicht verlor, konnte Liam kaum das Haus verlassen - bis sein Blindenhund es wieder möglich machte ins Fitnessstudio zu gehen.

2019-09-24 15:58:19Von Evangeline Howarth

Keine Tags vorhanden



Evangeline Howarth

Evangeline Howarth

Autor und Experte

Bereits in jungen Jahren nahm Evangeline im Wettkampfsport teil. Als qualifizierter RYA Beiboot Instructor versteht sie die Wichtigkeit einer vernünftigen Ernährung, um genug Energie im Extrem- und Ausdauersport zu haben, insbesondere aufgrund ihrer Erfahrung in britischen Olympioniken-Team und als Kapitän und Coach ihres Universitätsteams.

In ihrer Freizeit liebt es Evangeline laufen zu gehen - insbesondere Marathon. An Wochenenden praktiziert sie oft Wassersportarten oder genießt das Wandern. Ihre Lieblingsabende verbringt sich mit HIIT Einheiten oder Kniebeugen im Gym, bevor sie gut gewürzte Gerichte mit einer Menge Gemüse isst - yum!

Finde mehr über Evangeline Erfahrung heraus, indem du hier klickst.


50% Rabatt auf 140+ Produkte + 33% auf Bestseller | CODE: JETZT Jetzt kaufen