Supplemente

Ist Apfelessig gut für dich? Vorteile und Nutzen

Ist Apfelessig gut für dich? Vorteile und Nutzen

Du kennst Apfelessig vielleicht vom Kochen oder vom Putzen. Aber wusstest du auch, dass Apfelessig auch eingesetzt werden kann, um zahlreiche gesundheitliche Nutzen zu erreichen? Und wir sprechen dabei nicht nur von alltäglichem Wohlbefinden und Gesundheit, sondern genauso vom Abnehmen und von den Vorteilen im Bodybuilding.

Also – was genau ist Apfelessig?

Er basiert auf Äpfeln – und wir alle kennen den Spruch: „An Apple a day keeps the doctor away“.

Aber viele kennen nicht den Fakt, dass sie dich auch beim Aufbau von magerer Muskelmasse unterstützen. Wenn man Hefe in Apfelsaft hineinmischt, verwandelt sich der Zucker aus dem Saft zu Alkohol und die Fermentation beginnt. Nützliche Bakterien verwandeln den Alkohol dann in Essigsäure, die eine wichtige Komponente von Apfelessig ist und zu einer leichten Säuerlichkeit und einem unverwechselbaren Geschmack führt.

Die Essigsäure besitzt eine kurzkettige Säure, die auch in deinem Körper bei der Fettverbrennung entsteht (Beta-Oxidation). Sie unterstützt deinen Körper bei der Kontrolle des Blutzuckers, was viele positive Effekte auf die Gesundheit hat: Das Risiko an Diabetes Typ 2 zu erkranken sinkt, weil die Insulinsensitivität steigt.

Gesundheitlicher Nutzen von Apfelessig

Ist Apfelessig gut für dich? Vorteile und Nutzen


Wo sollen wir beginnen? Apfelessig verleiht dir viele Gesundheitsvorteile. Die wichtigsten sind eine unterstützte Verdauung, sowie die Unterstützung beim Fettabbau (was besonders im Bodybuilding auch eine wichtige Maßnahme ist).

Zuerst betrachten wir die Verdauungsbeschwerden und wie Apfelessig sie reduzieren kann.

Apfelessig beinhaltet Pektin, was Schmerzen und Beschwerden in den Verdauungsorganen reduzieren kann. Außerdem wird die Darmflora durch die antibiotischen Bestandteile verbessert. Besonders bei Durchfall gehen oft wichtige Darmbakterien verloren, was durch Apfelessig wieder ausgeglichen werden kann.

Um das Abnehmen zu unterstützen, reduziert die Essigsäure deinen Appetit und regt deinen Stoffwechsel an. Sie führt auch dazu, dass du dich zwischen deinen Mahlzeiten gesättigter fühlst, sodass du seltener zu Snacks greifen wirst. Außerdem wird die Fähigkeit, die konsumierten Nährstoffe zu verstoffwechseln, verbessert. Weiterhin reduziert Apfelessig auch Wassereinlagerungen, was zu einer besseren Form des Körpers führen kann.

Gleichzeitig ist Apfelessig eine gute Workout-Unterstützung für Bodybuilder, denn es wirkt einerseits vorbeugend gegen Muskelkrämpfe, die unter anderem durch zu intensives Training entstehen können. Zum anderen eignet sich Apfelessig gut als Pre-Workout-Drink: Dadurch werden Muskelkrämpfe verhindert, weil die Elektrolyte, die du durch den Schweiß verlierst, aufgefüllt werden.

Ganz besonders wichtig ist die Eigenschaft, dass Apfelessig deinen Energielevel erhöhen kann. Die enthaltene Apfelsäure zerstört Toxine, die dazu führen, dass du dich müde und schwach fühlst. Außerdem hilft sie beim Abbau von Fett zur Energiegewinnung.

Das sind großartige Nachrichten, wenn du lange Workout-Sessions durchhalten möchtest oder noch ein zusätzliche Runde im Park laufen möchtest, um abzunehmen.

Aber das war noch nicht alles: Apfelessig wurde auch die Fähigkeit nachgewiesen, den Cholesterinlevel zu senken und deinen Blutzuckerspiegel auf einem gesunden Niveau zu halten.

Wie kann Apfelessig eingesetzt werden?

Ist Apfelessig gut für dich? Vorteile und Nutzen


Die klassischen Einsatzgebiete von Apfelessig ist das Reinigen von allen möglichen Verschmutzungen. Außerdem kennen schon viele die Möglichkeit, mit Apfelessig zu gurgeln, um einen heiseren und trockenen Rachen zu bekämpfen. Natürlich ist es nicht dasselbe, als mit einem herkömmlichen Reinigungsmittel zu gurgeln.

Das Gurgeln bringt noch weitere Vorteile: Essensreste und Verschmutzungen an den Zahnbelägen werden entfernt und gefährliche Bakterien im Mundraum werden abgetötet und entfernt. Das führt dazu, dass auch der Atem verbessert wird. Deswegen kann Apfelessig auch mit der Zahnbürste sorgfältig im Mundraum verteilt werden, um den Atem zu erfrischen.

Die Säure ist ebenfalls eine gute Kur bei Haar- und Hautproblemen. Massiere deinen Haaransatz damit, um Schuppen vorzubeugen. Außerdem wird deine Haut schöner und gesünder aussehen, wenn du Apfelessig als Gesichtswasser verwendest, was den antibakteriellen Bestandteilen zu verdanken ist. Die Apfelsäure und die Milchsäure helfen dabei, Akne zu neutralisieren. Abgestorbene Hautschuppen werden entfernt und der pH-Wert der Haut wird ausgeglichen, was dazu beiträgt, Pickel und Unreinheiten zu reduzieren.

Die Verwendung von Apfelessig

Um abzunehmen, solltest du das folgende Getränk dreimal am Tag trinken:

  • 1 bis 2 Teelöffel Apfelessig
  • 250ml Wasser

Um zu entgiften und Verdauungsbeschwerden zu lindern:

  • 1 bis 2 Esslöffel Apfelessig
  • 250ml Wasser
  • 1 bis 2 Esslöffel Bio-Honig

Um Hals- und Rachenbeschwerden zu lindern, gurgle folgende Mischung:

  • 1 bis 2 Esslöffel Apfelessig
  • 100ml Wasser
  • Zitronen
  • Honig

Um Schuppen zu reduzieren, mische folgende Zutaten und massiere sie in deinen Scheitel ein. Wasche deine Haare erst nach 30 Minuten Einwirkzeit.

  • 50ml Apfelessig
  • 50ml Wasser

Fazit zu Apfelessig

Apfelessig ist nicht nur als Reinigungsmittel, Zahnreiniger und Atemerfrischer bekannt. Er ist auch ein guter Workout-Drink um dich mit zusätzlicher Energie zu versorgen und Muskelkrämpfe zu verhindern. Er unterstützt dich auch beim Fettabbau, bekämpft Durchfall sowie auch Schuppen.

Stelle also lieber sicher, dass du immer eine Flasche Apfelessig zuhause hast.

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.

Keine Tags vorhanden



Myprotein

Myprotein

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen