Supplemente

L-Carnitine – Ist es gut um Gewicht abzubauen?

Während dem Training finden tausende biochemische Reaktionen im Körper statt. Glykogen wird in den Muskelzellen in Glukose zerlegt und in die Mitochondrien transportiert. Enzyme werden aktiv und fangen an gespeichertes Fett in Fettsäuren und Glyzerin zu zerlegen um als Kraftstoff für die Muskelkontraktion zu dienen.

Wie viel Intensität man aufbringen kann und wie lange man trainieren kann, hängt davon ab, wie gut der Körper Fett als Kraftstoff zu nutzen. Wäre es nicht toll, wenn es ein Supplement gäbe, welches die Fettoxidation steigert und einen länger trainieren lassen kann?

Eigentlich gibt es das sogar schon. Es nennt sich L-Carnitin und wird von Athleten, verschiedener Sportarten auf der ganzen Welt genutzt, um die Leistung zu verbessern. Es ist eines der bekanntesten Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsreduktion und Fettverbrennung.

Was ist L-Carnitin?

L-Carnitin ist eine nicht-essentielle (in manchen Situationen aber dennoch essentiell) Aminosäure, die eine maßgebende Rolle dabei spielt, Fettsäuren in die Mitochondrien zu schleusen1. Natürliche Quellen von L-Carnitin stellen tierische Produkte, wie weißes und rotes Fleisch, Fisch und Milch dar.

Wirkung von L-Carnitin auf

Gewicht und Leistungsfähigkeit

Wissenschaftliche Literatur zeigt, dass eine tägliche Ergänzung mit L-Carnitin, die Konzentration dieser Aminosäure in den Muskeln und im Blut steigert, den Fettstoffwechsel fördert und eine bessere Leistungsfähigkeit gewährleistet.

In einer Studie, die im Magazine für Physiologie2 veröffentlicht wurde, zeigten Wall und Kollegen, dass eine L-Carnitin Supplementation dem Körper erlaubt, Glykogen zu sparen und stattdessen mehr Fett zu nutzen und damit die Ermüdung heraus zu zögern. Nichtsdestotrotz zeigte die Studie auch, dass der Laktatgehalt im Muskel nach einer hochintensiven Belastung (80% VO²max) im Vergleich zur Placebogruppe reduziert wurde.

Das ist nicht die erste Studie die zeigte, das seine L-Carnitin Supplementation, verschiedene Marker, metabolischen Stresses und Muskelschmerzen verringert. Zu ähnlichen Ergebnissen kamen auch Spiering et. al. (2007)3 und Jacobs et. al. (2009)4.

Wann sollte man L-Carnitin nehmen?

Studien zeigten, dass seine Kombination aus L-Carnitin und Kohlenhydraten, ergonomisch wirkt und die Arbeitskapazität um 11% steigern kann. Also solltest du dein L-Carnitin mit einer angemessenen Menge eines schnellen Kohlenhydrats nehmen (z.B. 60g Dextrose oder Maltodextrin).

Die “vor oder nach de Training” Frage scheint nicht so eine wichtige Rolle bei der L-Carnitin Ergänzung zu spielen. Stattdessen solltest du es einfach täglich, über ein paar Wochen nehmen um damit gute Resultate zu erzielen.
Die Dosis an L-Carnitin liegt bei 2-4g am Tag.

 


1 – Altern Med Rev. 1998 Oct;3(5):345-60
2 –J Physiol. 2011 Feb 15;589(Pt 4):963-73
3 – J Strength Cond Res. 2007 Feb;21(1):259-64
4 – J Int Soc Sports Nutr. 2009 Apr 2;6:9

Keine Tags vorhanden



Diaset Newby

Diaset Newby

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen