Training

Hollywood-Workout – Hinter den Kulissen

Von David Kingsbury

Ich schäme mich nicht dafür zuzugeben, dass ich von Gesundheit und Fitness besessen bin. Es ist etwas, womit ich durch mein ganzes Erwachsenenleben hinweg immer zu tun hatte und, wie ich hoffe, auch immer haben werde. Es ist nicht nur meine eigene Gesundheit und Fitness, die mich beschäftigt, sondern auch deine und die von einigen der Stars von Hollywood.

Mein Lebenslauf als Personaltrainer liest sich wie ein ´who´s who´ des Action- Kinos. Ich schätze mich äußerst glücklich die Pinewood- Studios jetzt schon seit vielen Jahren mein Zuhause zu nennen. Ich arbeite mit einigen der besten A-Klasse-  Stars, die es in Hollywood gibt. Michael Fassbenders Killer- Physis in der Blockbuster- Mörderbalgerei Assasin´s Creed, zum Beispiel war das Ergebnis meines Trainingsstudios. Ich habe auch die Vorlzüge des herkuleanischen Chris Hemsworth trainiert, sowie Ryan Reynolds, der den ultimativen Antihelden in der Großleinwandversion von Deadpool spielte, in den wir uns alle verliebt haben.

 


 

Hollywood-Workout – Hinter den Kulissen

 
Hollywood-Workout - Hinter den Kulissen
 

Am besten kennt man mich wahrscheinlich für meine Arbeit mit Hugh Jackman in der unglaublich populären und alle Rekorde brechenden X- Men/ Wolverine- Filmreihe. Ich bin mir sicher ihr alle habt diese Shirt- zerreissende Ikone mit den berstenden Adern gesehen, zu der er wurde, als „Wolverine“ auf die Leinwand kam und jedem die Show gestohlen hat.

Als der fünfte Film der X- Men- Reihe, „Zukunft ist Vergangenheit“, veröffentlicht wurde, brach das Internet beinahe unter den Suchanfragen all der Leute zusammen, die versuchten Jackmans unglaubliche Physis zu replizieren. Selbst heute noch ist es eines der Fitness- Themen mit den meisten Suchanfragen im Netz. Das ist wirklich ein großes Lob für all die Arbeit, die wir getan haben um ihn dorthin zu bringen.

Ich bin stolz darauf, sagen zu können, dass das was ihr in dem Film gesehen habt als ein Testament Bestand haben wird, für Hughs Engagement, mein eigenes Wissen und die in Einklang geleistete, harte Arbeit. Hughs definierte, muskulöse Physis hätte nicht so entstehen können, wenn wir nicht alle als ein Team dafür gearbeitet hätten, diese großartigen Ergebnisse zu erreichen.

Hugh Jackman selbst bezeichnet mich als „den besten Trainer mit dem er je gearbeitet habe“ und ich bin äußerst stolz auf dieses Statement. Ich bin ebenfalls sehr stolz auf die Arbeit, die wir hinter hinter den Kulissen investiert haben, welche kaum jemand gesehen hat, die Ergebnisse davon jedoch Millionen von Leuten auf der Leinwand genossen haben. Dabei darf man nicht vergessen, dass Hugh zu der Zeit 47 Jahre alt war.

Ich bin seit sechs Jahren Trainer in Hollywood, in dieser Zeit habe ich mit über 50 Schauspielerinnen und Schauspielern über ein breites Soektrum an Produktionen gearbeitet, von Sci- Fi zu Musicals.

In dieser Zeit habe ich zwei wichtige Sachen darüber gelernt, ein Hollywood- Trainer zu sein.

#1 Du kommst eher selten nach Hollywood (es werden mehr große Filme in UK gemacht als in Hollywood)

#2 Es gibt keinen typischen Job oder ein Trainingsformat um den Anforderungen zu entsprechen

Wenn es daran geht, einen Trainingsplan zu schreiben, ist uns allen  klar, dass der wichtigste Faktor Spezifität ist. Was perfekt für die Ziele einer Person ist, kann schrecklich für die einer Anderen sein.

Die Arbeit, welche ich für Hollywood- Filme getan haben variierte davon, den Körper Wolverines aufzubauen, bis hin dazu Leute dahin zu bringen auszusehen, als würden sie den Hungertod sterben. Es muss nicht gesagt werden, dass es dafür zwei grundverschiedene Arten von Training und Ernährungsplänen benötigt.

 


 

Zwei Schlüsselüberlegungen

 
Zwei Schlüsselüberlegungen
 

#1 Maximale Ergebnisse mit minimalem Risiko

 

Die wichtigste Sache für mich ist ein Vermeiden von Verletzungen. Ich bin zwar gut versichert, aber falls sich eine Verletzung unter meiner Aufsicht während dem Dreh ereignen sollte, wäre das ein teurer Zwischenfall. Natürlich besteht bei jeder Art von körperlichem Training ein gewisses Risiko, aber ich habe meine Methoden bereit um dieses zu minimieren. Die erste Beurteilung ist deshalb alle vorherigen Verletzungen und Problematiken abzudecken. In Folge führe ich auch tägliche Checks hinsichtlich irgendwelcher Probleme vor dem Training durch um die Möglichkeit irgendwelcher Problematiken zu verringern. Ich bin auch sehr selektiv, was die Anzahl der Wiederholungen betrifft und die Auswahl der Bewegungen basiert auf den Fähigkeiten, Zielen, sowie der bisherigen Trainings- und Verletzungsgeschichte.

 

#2 Arbeitsspezifisches Training

 

Wie ich bereits erwähnt habe, variieren wir im Training, basierend darauf, was für den Film benötigt wird. Ich habe Leute für verbesserte Stunt- Leistungen, Ästethik oder extremen Gewichtsverlust trainiert. Und zusätzlich noch für alles dazwischen.

 


 

Wie kann Hollywood-Training dir persönlich helfen?

 

Über die Beobachtung, wie Schauspieler in Hollywood trainieren kannst du einige der Ideen und Systeme adaptieren um deinem eigenen Training einen Schub zu verleihen.

Sie machen das Wir machen das
Einen Trainer engagieren um sicherzustellen, dass jede Trainingseinheit genau richtig ist. Besorge dir einen persönlichen Trainingsplan, trainiere mit einem Freund oder erhalte Hilfe im Internet.
Sie kommen eine Stunde früher zur Arbeit, damit das Training absolviert ist, bevor der Tag beginnt. Stehe eine Stunde früher auf und geh ins Fitness- Studio.
Zwischen den Aufnahmen, schieben sie Kardio- Einheiten ein, wenn der Terminplan es zulässt. Mache, in der Mittagspause, wenn du eine hast, einen Power- Walk, oder abends nach dem Essen, anstatt fern zu sehen.
Sie werden ernsthaft von dem Druck motiviert, für den Film, der von Millionen Menschen gesehen und beurteilt werden wird, in Form zu kommen. Sie geben ihrem Bewusstsein einen Schub um bessere Leistung zu bringen, die Energie und positive Einstellung für einen Hardcore- Arbeitsplan zu erhöhen. Lass dich von Freunden und Familie motivieren, suche dir Unterstützung von jedem, von dem du weißt, dass er dich anspornt. Wir können uns über den Gedanken motivieren, unserem Bewusstsein einen Schub zu geben um bessere Leistung zu bringen, die Energie und positive Einstellung für einen Hardcore- Arbeitsplan zu erhöhen.
Sie engagieren einen Ernährungsberater und Koch. Bei vielen Drehs gibt es einen Koch für die Besetzung, aber sogar einige der größten Filmproduktionen haben keinen. Unter diesen Umständen sind Organisation und Disziplin der Schlüssel zum Erfolg. Zwar hatten wir bei „X- Men“ von Montag bis Freitag einen Koch, aber an den Wochenenden machte Hugh seine Essensvorbereitung selbst; Tupperware, Kühlbeutel und so weiter. Mach einen persönlichen Ernährungsplan, lerne Essen zuzubereiten. Spare nicht an Gewürzen, Kräutern, Geschmack etc. um deinem Essen Qualität zu verleihen.

Probier´ diese Beispiel- Einheit aus um ein Gefühl für das Hollywood- Workout zu erhalten. Kurz, intensiv und auf Ergebnisse ausgerichtet.


 

50 Club

 
50 Club
 

Das ist eine Einheit, die ich mit Schauspielern von Hugh Jackman bis hin zu Ryan Reynolds durchgeführt habe. Dieses Format bevorzugt Partnertraining, also schnapp´ dir einen Freund und los geht´s!

 

50 Club Rules

 

#1 Sprich nicht über den 50 club

#2 Sprich nicht über den 50 club

#3 Ignoriere die Regeln 1 und 2

#4 Such dir einen unglaublichen Trainingspartner mit ähnlichen Fähigkeiten (oder tu´s nicht)

#5 Nimm ein Gewicht, das du für den ersten Durchgang 12 Mal heben kannst.

#6 Du machst so viele Runden wie nötig, um 50 Wiederholungen zu erreichen.

#7 Pausiere, während dein Partner arbeitet, und keine Sekunde länger!!! (oder 35  Sekunden, wenn du allein trainierst)

#8 Du musst bei jedem Set die maximale Anzahl dir möglicher Wiederholungen durchführen.

#9 Wenn du beim ersten Set mehr als 12 schaffst, zählen trotzdem nur 12 und du musst das Gewicht erhöhen.

#10 Wenn du beim ersten Set keine 12 Wiederholungen erreichst, kannst du das Gewicht beim nächsten Set leicht reduzieren.

#11 Du solltest das Gewicht niemals senken (außer du schaffst keine 12 Wiederholungen beim ersten Set), selbst wenn du zum Ende hin nur noch drei oder vier Wiederholungen schaffst.

#12 Unterstützen ist verboten.

 


 

Übungen

 
50 Club
 

– Kreuzheben mit Trap- Bar

– Klimmzüge

– Dips

– Aufrechtes Rudern und Drücken mit Langhantel

– SZ Hantel Curl

– Knieheben im Hang

Keine Tags vorhanden



admin

admin

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen