Ernährung

Vermeide den Zucker | 5 Tipps

Fühlt auch du dich wie ein Sklave des Zuckers? Wir haben 5 Tipps um deinen Konsum des süßen Zeugs zu reduzieren. Dies ist dein erster Schritt für ein besseres Wohlbefinden und gesünderen Lebensstil.

#1 Informiere Dich

Vermeide den Zucker 3

Bevor du Panik bekommst und anfängst alles aus deinem Kühlschrank auszusortieren, solltest du dich über die offiziell empfohlene Zuckermenge informieren. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, der erste Eckpunkt, der dir bewusst sein sollte, ist der Unterschied zwischen natürlich vorkommenden Zucker (Früchte, Gemüse, Milchprodukte) und hinzugefügter Zucker (Schokoladenriegel, Kekse). Falls du dir unsicher bist, lies die Zutatenliste. Wenn du Worte wie Zucker, Honig, Rohrzucker liest dann vergleiche dieses Produkt mit der Zutatenliste eines natürlichen Produkts, wie zum Beispiel Käse, dies wird dir garantiert die Augen öffnen!

 

#2 Überdenke deine Getränkewahl

Lager keine zuckerhaltigen Getränke Zuhause um Versuchungen zu widerstehen. Versuche immer eine Flasche Wasser bei dir zu haben, wenn du unterwegs bist, so kommst du nie in Bredouille, falls nur zuckerhaltige Getränke in Reichweite sind. Vergiss nicht, eine Dose Limonade kann bis zu 11g Zucker haben und 43 kcal. Es lohnt sich also darauf zu verzichten!

 

#3 Trickse deine Geschmacksnerven aus

Vermeide den Zucker 2

Das nächste mal, wenn du ein unendliches Verlangen nach Süßem hast, dann greif statt des Schokoriegels zum Tee. Minze, Ingwer und Chai Tee werden dir helfen dieses Verlangen zu stillen ohne unnötigen Zucker zu dir zu nehmen. Es gibt so viele verschiedene Sorten zur Auswahl, dass dir garantiert nicht langweilig wird.

 

#4 Kaufe nicht hungrig ein

Du hast vielleicht schon mal das Sprichwort gehört „aus den Augen aus dem Sinn“, dies trifft auch für Süßigkeiten zu, denn wenn du sie gar nicht erst kaufst wird dein Verlangen nach ihnen zwar zunächst genauso groß sein wie zuvor, doch nach einiger Zeit gewöhnt sich dein Körper an den Verzicht. Außerdem läufst du nicht Gefahr, dass aus einem Stück plötzlich doch eine ganze Tafel wird.

Theoretisch klingt dies ganz fabelhaft, doch in der Realität findest du dich einige Tage später, nach einem langen Arbeitstag, hungrig und müde, im Supermarkt wieder und die Verlockungen umzingeln dich. Deshalb empfehlen wir dir nicht mit hungrigen Magen einkaufen zu gehen, dann ist es einfacher zu verzichten. Um dies zu schaffen ist es am besten regelmäßig einen großen Einkauf zu machen, so musst du nach langen Tagen gar nicht mehr den Supermarkt betreten und bringst dich nicht in Versuchung.

 

#5 Bewahre natürlich gesüßte Lebensmittel auf

Vermeide den Zucker 1

Lebensmittel, die nur natürliche Süße besitzen und keinen zusätzlichen Zucker, stillen dein Verlangen nach Süßem und halten dich länger satt, was willst du also mehr? Ersetze also Gummibärchen und Co mit echten Früchten. Umgehe aber getrocknete Früchte, diese enthalten häufig zusätzlichen Zucker und sind daher nicht zu empfehlen.

 

Du möchtest noch mehr Tipps, die dir helfen auf Zucker zu verzichten? Dann lies auch diesen Artikel.

 

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.

Keine Tags vorhanden



admin

admin

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen