0
Warenkorb

Es befinden sich aktuell keine Produkte im Warenkorb

Rezepte

Bananen und Kiwi Proteinkuchen

Nicht nur für die Kaffeepause am Nachmittag geeignet: Dieser leckere Bananen und Kiwi Proteinkuchen ist die Arbeit wert. Egal ob du wieder einmal zu viele Bananen gekauft hast und nun nach einer weiteren (und köstlichen) Verwertungsmethode suchst oder ob du gezielt auf einen Leckerbissen aus bist – der proteinreiche Kuchen wird deine Sinne verzaubern und deinen Heißhunger nach Süßem stillen.

  • Vorbereitung: 8 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 10-12 Minuten
  • Fertig in: 20 Minuten

Bananen und Kiwi Proteinkuchen

Die Zutaten (8 Kuchenstücke)

Für den Boden

– 3 Scoops Impact Whey in „Banane“ oder „Vanille“

– 2 Scoops Total Grains

– 15g Kokosöl (Coconpure)

– 1 reife Banane

– 2 reife Kiwi

– 2 Eier

– 50g griechischer Joghurt oder Magerquark

– 1 Teelöffel Backpulver

– Süßungsmittel nach Belieben

Für das Topping

– 1 Scoop Impact Whey Protein in „Vanille“

– 250g Magerquark

– 1 geschnittene Kiwi

Bananen und Kiwi ProteinkuchenBananen und Kiwi Proteinkuchen

Die Zubereitung

  1. Zuerst heizt du den Ofen auf 150 °C vor.
  2. Mische in einer Schüssel das Proteinpulver für den Boden, die Total Grains, das Süßungsmittel und Backpulver zusammen.
  3. Zermatsche in einer zweiten Schüssel die zwei geschälten Kiwi und die Banane. (Gerne mit Handmixer).
  4. Schlage die 2 Eier in die Schüssel mit dem zermatschten Obst und rühre auch den Joghurt/Quark mit ein.
  5. Gib den Inhalt der kleinen Schüssel nun in die Große und rühre alles sorgfältig durch.
  6. Im nächsten Schritt schmilzt du das Kokosöl in der Mikrowelle (nicht zu lange drin lassen; 30-45 Sekunden sollten genügen).
  7. Verteile die Bodenmasse nun gleichmäßig auf zwei runde Silikonformen; backe die Böden für 10-12 Minuten im Ofen und lasse sie danach abkühlen.
  8. Während die Böden ruhen, mischt du den Magerquark für das Topping in einer Schüssel mit dem Impact Whey. Rühre alles sorgfältig durch.
  9. Trage die Creme nun auf einen den ersten Boden auf. Jetzt kommt der zweite Boden oben drauf.
  10. Verteile die restliche Creme und garniere alles mit den Kiwi-Scheiben.
  11. Wir wünschen guten Appetit!

Bananen und Kiwi ProteinkuchenBananen und Kiwi Proteinkuchen

Die Nährwerte (pro Stück)

– 146 kcal

– 16,5 g Protein

– 11 g Kohlenhydrate

– 4,25 g Fett

Bananen und Kiwi Proteinkuchen

Keine Tags vorhanden



Myprotein

Myprotein

Autor und Experte


Täglich die besten Angebote – Minimum 30% Rabatt Jetzt kaufen