Rezepte

Hausgemachte Salsa

Du willst nicht länger trocken und pur essen, aber du möchtest auch nicht auf fertige und ungesunde Saucen zurückgreifen? Warum dann nicht einfach deinen eigenen DIP herstellen? Wir möchten heute die Gelegenheit nutzen und dir eine leckere hausgemachte Sauce vorstellen, die alles, was du bisher probiert hast, in den Schatten stellen wird!

Vorbereitung: 10 Minuten

Fertig in: 10 Minuten

Die Zutaten

halbe Dose (100g) Tomaten, geschnitten / gewürfelt

2 (100g) Kirschtomaten

3 kleine (600g) Ochsenherztomaten / Fleischtomaten

– 1 grüne Chilischote

2 Esslöffel weiße Kidney-Bohnen

1 halbe (60g) Paprika

1 halbe (40g) Zwiebel

1 große Knoblauchzehe

Salz und Pfeffer nach Belieben


Hausgemachte-Salsa-2


Die Zubereitung

  1. Zuerst schneidest du die Tomaten, den Knoblauch, die Zwiebeln, Paprika und Chili (Achtung – nicht mit den Fingern ins Gesicht!).
  2. Damit die Salsa besonders würzig wird, empfiehlt es sich unterschiedliche Tomaten (und nicht nur eine Sorte) zu verwenden. Du kannst auch gerne orange, gelbe und rote Tomaten mischen! Hierfür kannst du auch die Küchenmaschine oder einen Mixer verwenden
  3. Füge anschließend das geschnittene Gemüse, die Kidney-Bohnen sowie Salz und Pfeffer hinzu.
  4. Verrühre nun alles sorgfältig und … voilá: deine eigene Salsa.
  5. Wir wünschen guten Appetit!

Die Nährwerte (gesamter Pott)

207 kcal

11,3 g Protein

32,5 g Kohlenhydrate

2,1 g Fett

Anmerkungen

Wenn du es süß magst, kannst du auch etwas Süßstoff oder Stevia hinzufügen. Das klingt zwar komisch, schmeckt bei der Salsa aber sehr gut (nur nicht übertreiben!)

Die Salsa ist ideal als Saucenbeilage für Gemüse und andere Hauptgerichte – probiere es doch mal aus!

 


Hausgemachte Salsa


Keine Tags vorhanden



Myprotein

Myprotein

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen