Training

14 Dinge, die ein Fitness-Enthusiast vermeidet | 14 Jahre Myprotein

14 Dinge, die ein Fitness-Enthusiast vermeidet | 14 Jahre Myprotein

Es gibt Dinge, die ein Fitness-Enthusiast um jeden Preis zu vermeiden versuchen wird. Passend zum 14. Jubiläum von Myprotein liefern wir dir 14 dieser Dinge.

Na, erkennst du dich darin wieder?

Nr. 1: Negativdenken

Fitnesspläne kommen meistens aus dem Streben nach Selbstverbesserung. Zur Fettverbrenung, um schneller oder stärker zu werden. Ein erfolgreicher Fitness-Enthusiast vermeidet jedoch, dies zu einer Negativerfahrung zu machen. Du solltest dich nicht auf Kurzfristiges fokussieren, welches du verändern willst. Stattdessen fokussieren sich Fitness-Enthusiasten auf die gerade geschehenden Veränderungen und die Sachen die sie erreichen.

 


 

Nr. 2: Workouts ohne Ziel

 

Auch wenn jedes Workout ein Gewinn ist, sind manche besser als andere. Fitness-Enthusiasten planen was sie aus ihrem Training an diesem Tag herausholen wollen. Sei es Armmuskulatur aufzubauen, Kalorien zu verbrennen oder einfach nur etwas Stress abzubauen, sodass du morgen wieder erfrischt starten kannst?

 


 

Nr. 3: Gym Basher

Fitness-Enthusiast

Du kennst diese Personen, es gibt sie an jedem Arbeitsplatz und jedem Freundeskreis. Sie sagen Dinge wie „es gibt mehr im Leben als das Studio“, wenn sie sich abends Wiederholungen von „Friends“ widmen. Oder „Ich denke es sieht einfach nicht gut aus, so muskulös zu sein… um es hart zu versuchen!“ Fitness-Enthusiasten meiden Hater!

 


 

Nr. 4: Restriktive Fashion

 

Wenn du darin nicht squatten oder schwitzen kannst, vergiss es. Fitness-Enthusiasten wollen Kleidung für ein gesellschaftliches Event kaufen und kommen jedes mal mit einem neuen Lycra nach Hause.

 


 

Nr. 5: Zuckerbomben

 

Es gibt nichts Schädigenderes für das Trainingsprogramm eines Fitness-Enthusiasten als Zuckerbomben. Ein Beutel Süßigkeiten kann verlockend wirken, sie wissen jedoch, dass sie später dafür bezahlen müssen.

 


 

Nr. 6: Schnelle Veränderungen

Fitness-Enthusiast

Jeder Fitness-Enthusiast weiß, dass schnelle Veränderungen nicht existieren (vermutlich, weil sie es zu Beginn ihrer Fitness-Karriere versucht haben). Wenn du einen „perfekten Beach-Body“ haben willst, erfordert dies etwas mehr als nur 2 Wochen lang teuren Grüntee zu trinken.

 


 

Nr. 7: Fertigessen

 

Essen im Vorbeigehen zu kaufen bedeutet hochverarbeitete, leere Kalorien, die schlecht für Fitness-Enthusiasten sind. Natürlich kannst du vorausplanen und dein eigenes Essen vorbereiten (Mag irgendwer Erdnussbutter-Proteinballs?), welches seinen Zweck perfekt erfüllt.

 


 

Nr. 8: Ausreden

 

Wenn du danach suchst, wird sich immer eine Ausrede finden, weshalb du diese Woche nicht deine Fitness-Goals erreichst. Sozialleben, Arbeit, das Pokalfinale… ein Fitness-Enthusiast macht es Wirklichkeit, egal was sonst passiert.

 


 

Nr. 9: Mangel an Abwechslung

Fitness-Enthusiast

Sei es bei den Mahlzeiten oder den Workouts, Abwechslung hält die Sache interessant. Mische die Sachen auf, mit neuen Gewürzen oder probiere einen neuen Kurs im Studio aus.

 


 

Nr. 10: Schlechte Schuhe

 

Sei es, dass du durch den Ortspark läufst oder eine PB hebst, das richtige Schuhwerk macht den Unterschied. Finde heraus, was du benötigst und denke daran, dass es nicht frivol ist mehr als ein Paar für unterschiedliche Aktivitäten zu besitzen!

 


 

Nr. 11: Falsche Studio-Freunde

 

Dieser Fehler ist uns allen mindestens einmal schon passiert. Ein Freund fragt dich, ob ihr zusammen ins Studio zu gehen und du stellst erst wenn es zu spät ist fest, dass sie nicht zum Trainieren da sind. Sie sind da zum Unterhalten und scheinen nicht mehr zu trainieren, als in der Kneipe.

 


 

Nr. 12: Seitenwechsel

 

Du gehst aus zum Essen und dein Ernährungsplan von magerem Fleisch und Gemüse wird von einem extravaganten 3-Gänge-Menü aus der Bahn gebracht. Der Fitness-Enthusiast genießt sein Essen und arbeitet es morgen ab. Keine Schuld-Trips oder Erklärungen, dass ihre Fitnesspläne ruiniert sind. Es ist ein Lebensstil, kein Bestanden/ Nicht bestanden-Test.

 


 

Nr. 13: Verletzung

 

Während niemand versucht, sich während des Workouts zu verletzen, sind sich Fitness-Enthusiasten der Bedürfnisse ihres Körpers bewusst. Sie dehnen sich ausreichend davor, sowie danach und geben ihrem Körper die Nährstoffe, welche er benötigt um in bester Verfassung zu bleiben. Viel Protein für die muskuläre Regeneration, Wasser zur Hydration und jede Menge Fröhlichkeit aus einem gesunden Lebensstil!

 


 

Nr. 14: Alkohol

 

Alkohol soll in Maßen gesund sein (insbesondere für Frauen) und wir alle wissen, dass die Dosis bekanntlich das Gift macht. Dennoch weißt der ambitionierte Fitness-Enthusiast auf welche Art und Weise das eine oder andere Gläschen bzw. Bierchen zu viel die Regeneration und Leistungsfähigkeit beeinflussen kann (vom Schlafmangel, der mit einer wilden Partynacht einhergeht, mal ganz zu schweigen).

Statt Vodka, Whiskey und Bier greift der Fitness-Enthusiast lieber zur Diet Coke, einem Glas Wasser oder anderweitigen Light-Getränken. Das schont nicht nur das Kalorienkonto, sondern sorgt auch dafür, dass du am nächsten Tag zu 100% deine Leistung im Gym abrufen kannst.

Keine Tags vorhanden



admin

admin

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen