Rezepte

Veganes Weihnachtsmenü | Leckerer Festtagsbraten ohne Fleisch

Du bist Veganer, aber möchtest nicht auf den typischen Festtagsbraten zu Weihnachten verzichten? Keeeeeeeein Problem! Wir haben ein sehr sehr leckeres, veganes Rezept eines Bratens für dich parat!


 

Vorbereitung:  20 Minuten

Koch- Backzeit:  20 bis 25 Minuten

Fertig in: 40 bis 45 Minuten


 

Die Zutaten

 

✓600g Kidneybohnen, Dose

✓100g Walnüsse

✓2 Zwiebeln

✓1 Knoblauchzehe

✓1 Stück Räuchertofu

✓1 Schluck Rotwein, vegan

✓2 EL Tomatenmark

✓1 EL Zuckerrübensirup

✓Paprikapulver, Bratengewürz

✓Salz und Pfeffer


 

Die Zubereitung

 

  1. Püriere mit einem Mixer oder Pürierstab die Bohnen mit den Walnüssen zu einer festen Masse und gib diese in eine große Schüssel.
  2. Erhitze in einer Pfanne etwas Öl (z.B. Coconpure Bio Kokosöl), schneide die Zwiebeln und den Knoblauch in feine Stücke und brate diese an, bis sie sich braun färben.
  3. Schneidewährenddessen auch den Tofu in kleine Würfel und gib diesen dann zu den Zwiebeln in die Pfanne. Wenn alles ca. 6 Minuten anbraten konnte, lösche  es mit einem Schuss Rotwein ab, lass es kurz abkühlen und kippe es dann zu der Bohnen Masse.
  4. Gib außerdem Tomatenmark, Rübensirup, etwas Salz, Pfeffer und die restlichen Gewürze dazu und verknete es mit deinen Händen. Forme daraus nun einen Braten und lege ihn in eine mit Backpapier bedeckte Auflaufform.
  5. Verteile mit einem Pinsel oder mit den Händen 1 EL Rübensirup darauf und schiebe den Braten dann für 50 Minuten bei 200 Grad Umluft in den Backofen.
  6. Anschließend mit den restlichen Speisen (z.B. Rotkohl, Spätzle oder Schupnudeln) servieren.

 

veganes weihnachtsmenü


 

Die Nährwerte für den ganzen Braten
Kalorien: ca. 1300 kcal Eiweiß: 87 g Fett: 75 g Kohlenhydrate: 78 g  


[thg_wp_product_query search=“weight loss“ limit=“10″ layout=“carousel“]

 

Keine Tags vorhanden



Veronika Eibeler

Veronika Eibeler

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen