Training

Richtig Joggen | Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene

Laufen ist ein absoluter Fatburner, es hilft dir dabei, dauerhaft Gewicht zu verlieren. Aber wie fängt man mit dem Laufen an? Oftmals ist ja dieser erste Schritt der schwierigste. Diese ersten Tase, bis man in der Routine ist. Wir helfen dir dabei, deine Laufroutine zu finden und geben dir Tipps und Ticks… auch für Fortgeschrittene!

 


 

Richtig Joggen | Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene

Richig Joggen

Wir kennen das vermutlich alle: Wir nehmen die Treppe, 3. Stock – geht doch locker! Erster Stock, ja gut – der Atem etwas erhöht. 2. Stock? Hmm, das Herz klopf ganz schön schnell. 3 Stock? ABSOLUTE ATEMNOT. Und oftmals denken wir dann: Da muss was getan werden! Ich fange ab jetzt an mit dem Joggen, ich werde fit!

Hier sind einige Tipps und Tricks wie du besser mit dem Laufen beginnen kannst, so geht richtig joggen! Vielleicht auch interessant für den ein oder anderen fortgeschritten Läufer…

 


 

Tipp Nummer 1 – Klein anfangen!

 

…Geduld! Nicht gleich im Kopf haben, dass man unendlich viele Kilometer oder gleich 3 Stunden joggen MUSS. Lieber mal einen Gang zurück schalten und mit beispielsweise 15 Minuten moderatem Lauf anfangen. Ideal ist zu Beginn ein Puls von 80 bis 120, so übernimmst du dich nicht und tastet sich langsam an deine Fitness heran. Fühlst du dich nach dem Laufen komplett erschöpft, kannst kaum mehr gehen, verspürst Muskelschmerz – dann hast du dir zu viel zugemutet.

Beginne vielleicht mit 2 bis 3 mal die Woche 15 Minuten laufen. Dann kannst du dich langsam steigern. Das nächste Mal sind es 20 Minuten, irgendwann 30 – irgendwann 5 km, irgendwann 8,9 und mehr. Übung macht den Meister und Geduld mit sich Selbst ist mit das Wichtigste.

Man war also vielleicht ein, zwei Wochen joggen. Drei mal die Woche. Dann irgendwann sind es nur noch zweimal, weil die Lust nicht so da ist. Irgendwann kann man sich wenn überhaupt nur noch 1 x die Woche aufraffen. Vielleicht lässt man es irgendwann wieder ganz sein…

 

Tipp Nummer 2 – Dran bleiben!

 

richtig joggen

 

Regelmäßig trainieren! Sehr Wichtig ist es auch, dran zu bleiben! Hast du mit dem Laufen begonnen, musst du am Ball bleiben, nur so wird es leichter, nur so steigerst du dich! Mache dir evtl. feste Lauftage, an denen du so gut es geht, konsequent trainierst, vielleicht auch mit einem Laufpartner? Zu zweit geht alles leichter und man hält sich besser an feste, ausgemachte Laufzeiten.

Das Laufen als Qual zu sehen, ist nicht unbedingt von Vorteil, um fit zu werden. Sich alle ’negativen Eigenschaften‘ eines Workouts vor Augen zu führen, hilft dir absolut nicht weiter…


 

Tipp Nummer 3 – Spaß an der Bewegung

 

richtig joggen

 

Das Laufen lieben lernen! Das geht tatsächlich. Versuche, alle positiven Gefühle, die du mit dem Workout verbindest, in den Vordergrund zu stellen. Z.B. wirst du fitter, du kannst mehr essen, da du unmengen an Kalorien verbrennst. Dieses Gefühl nach dem Lauf, du fühlst dich befreit – du kannst stolz auf dich sein, fühlst dich vital. All diese Gefühle helfen dir dabei, es durchzuziehen. Und du wirst sehen, irgendwann wirst du nicht mehr darauf verzichten wollen!

Wenn man gut aussieht, sich wohl fühlt und nichts klemmt und zwickt – da geht das Laufen doch gleich viel leichter von der Hand, bzw. von den Füßen…

 


 

Tipp Nummer 4 – Das richtige Outfit!

 

richtig joggen

 

Die passende Laufausrüstung motiviert und ist die perfekte Grundlage für ein erfolgreiches Training. Kleidung, die atmungsaktiv ist, Hosen, die nicht rutschen und Oberteile, die dich nicht frieren lassen, geht mal ein kühler Wind. Bei uns findest du viele Hilfreiche Outfits für Läufer! So kannst du motiviert und perfekt ausgerüstet starten!

Die Ernährung, das A und O – du bist, was du isst!

 


 

Tipp Nummer 5 – die richtige Ernährung

 

richtig joggen

 

Um für den Lauf perfekt vorbereitet zu sein und mit Energie dran zu bleiben, spielen auch die Lebensmittel eine wichtige und entscheidende Rolle. In unserem Shop findest du zahlreiche  Vitamine, Mineralien und gute Kohlenhydrate, um das Beste aus dir herauszukitzeln.

 


 

Tipp Nummer 5 – Check Up beim Arzt des Vertrauens

 

richtig joggen

Man sollte, ob als Anfänger oder als Fortgeschrittener immer mal wieder seine Gesundheit checken lassen. Stimmt alles im Körper? Super wichtig! Sich ab und an von dem Arzt des Vertrauens durchchecken lassen. Wie ist deine Herzfunktion? Gibt’s Vorerkrankungen oder besteht ein Nährstoffmangel? All das ist wichtig für dein Workout und für ein gesundes Zusammenspiel aller körperlichen Bereiche.

 


 

Fazit

 

richtig joggen

 

Und damit kannst du eigentlich schon erfolgreich anfangen, du laufen. Und auch, wenn du schon in die Kategorie ‚Fortgeschrittene Läufer‘ gehörst – die Tipps helfen immer. Es geht so leicht, man muss nur beginnen, du willst doch keine Couch Potato sein? Lass die Potato auf der Couch zurück, ab in die Laufschuhe. Fang an, steigere dich, such dir neue Herausforderungen. Es lohnt sich! Du wirst schneller, besser, fitter – das beste Gefühl!

…rein in das Lauf-Outfit, Musik an und GO!

Keine Tags vorhanden



Veronika Eibeler

Veronika Eibeler

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen