0
Warenkorb

Es befinden sich aktuell keine Produkte im Warenkorb

Ernährung

Proteinmangel? 6 Anzeichen, um einen Eiweißmangel zu erkennen

Eiweiß ist der entscheidende Faktor wenn es um Muskelwachstum und die Reparatur des Muskelgewebes geht. Unsere Haare, Fingernägel und die Haut benötigen ebenfalls ausreichend Eiweiß. Darüber hinaus ist es gut für unsere allgemeine Gesundheit und unser Wohlbefinden!

Es kann manchmal schwer sein festzustellen ob die Menge Eiweiß die wir zu uns nehmen tatsächlich ausreichend für unsere Bedürfnisse ist. Hier sind 6 Anzeichen, dass du deine Eiweißzufuhr erhöhen solltest.

6 Anzeichen dafür, dass dein Körper mehr Eiweiß braucht

6 Anzeichen dafür, dass dein Körper mehr Eiweiß braucht

Anzeichen #1: Mangel an Fortschritt

Wenn du hart trainierst und auf eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse achtest aber dennoch keine Fortschritte im Training siehst, dann liegt das meistens an einer zu niedrigen Proteinzufuhr.

Dein Körper braucht für diverse Vorgänge Eiweiß und unglücklicherweise steht dabei der Muskelaufbau nicht an oberster Stelle. Wenn du also nicht genug Eiweiß zu dir nimmst, wird die Menge die du isst vom Körper zuerst für lebensnotwendige Prozesse aufgebraucht bevor es zum Muskelaufbau genutzt wird.

Anzeichen #2: Wunden heilen nur langsam

Langsam heilende Wunden können ein Anzeichen für einen Vitaminmangel sein. Allerdings ist es meistens das fehlende Eiweiß in der Diät, das dazu führt. Achte auf eine Portion fettarmes Eiweiß bei jeder Mahlzeit um dem vorzubeugen.

Anzeichen #3: Hohe Verletzungsanfälligkeit

Anzeichen #3: Hohe Verletzungsanfälligkeit

Die Erholung spielt eine wichtige Rolle um überhaupt Fortschritte im Training machen zu können. Wenn dein Körper sich aber permanent von Verletzungen erholen muss, solltest du in Betracht ziehen, deine Eiweißzufuhr zu erhöhen.

Trainierende die zu wenig Eiweiß zu sich nehmen sind anfälliger für Verletzungen, da es der Baustein unseres gesamten Gewebes ist und auch für dessen Reparatur verantwortlich ist.

Durch zu wenig Eiweiß kann sich dein Körper nicht so schnell regenerieren wie er sollte und könnte und das Verletzungsrisiko steigt automatisch.

Anzeichen #4: Du bist oft krank

Dein Immunsystem funktioniert nur mit ausreichend Eiweiß. Wenn du nicht genug Eiweiß aufnimmst, kann dein Körper nicht genug weiße Blutkörperchen produzieren, die den Körper vor Viren und Bakterien schützen bzw. sie bekämpfen. Du wirst anfälliger für Krankheiten.

Anzeichen #5: Muskelverlust

Muskelverlust kann zwar auch durch exzessive Cardio-Einheiten ausgelöst werden, aber ebenfalls durch zu wenig Eiweiß. Deine Muskeln brauchen Eiweiß um zu wachsen und um sich nach dem Training zu reparieren. Stellst du also fest, dass du an Muskeln verlierst, ist das ein Anzeichen für einen Eiweißmangel.

Damit einhergehend wirst du auch einen höheren Körperfettanteil bemerken.

Wenn du Muskeln verlierst, verlangsamt sich dein Stoffwechsel, dein Kalorienverbrauch verringert sich und dem Körper fällt es leichter Fett ein zu lagern.

Anzeichen #6 Haarausfall

Es gibt viele Faktoren die für Haarausfall verantwortlich sind. Zu wenig Eiweiß ist nur einer davon. In Zeiten von einem Mangel haben Haare, Fingernägel und die Haut nicht die höchste Priorität im Körper.

Der Körper versucht dann erst dich am Leben zu erhalten, dafür sind Haare nicht notwendig. Wenn du also beim Duschen einen hohen Haarverlust bemerkst oder deine Fingernägel sehr brüchig sind, kann das ein Zeichen dafür sein, dass du zu wenig Eiweiß zu dir nimmst.

– Versuche zu jeder Mahlzeit eine Portion Eiweiß zu essen und zeichne deinen Eiweißkonsum auf, damit du sicherstellen kannst, dass du deine vorgegebene Menge auch erreichst. Es gibt viele kostenlose Apps die dir das ganze erleichtern.

– Verlasse dich nicht ausschließlich auf eine einzige Eiweißquelle. Nutze alle möglichen Quellen um sicherzustellen, dass du alle Mineralien, Vitamine und Aminosäuren aufnimmst.

Eiweißmangel? Tipps

Eiweißmangel? Tipps

Bluttest sind immer gut um sicherzustellen, dass kein Vitamin- oder Mineralstoffmangel vorliegt. Vor allem, wenn die obigen Anzeichen auf dich zutreffen. Es können auch oft mehrere Dinge dafür verantwortlich sein.

– Nahrungsergänzungsmittel sind auch eine Lösung für Leute die nicht immer genug Zeit haben um ausgewogene, vollständige Mahlzeiten zuzubereiten oder Probleme damit haben den gesamten Eiweißbedarf über die Nahrung zu decken.

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.

Keine Tags vorhanden



admin

admin

Autor und Experte


Täglich die besten Angebote – Minimum 30% Rabatt Jetzt kaufen