Ernährung

Stoppe die Lebensmittelverschwendung | 8 Nahrungsmittel, die du falsch lagerst

Lagern du deine Lebensmittel falsch?

Schimmel ist der Grund Nr. 1, warum wir Lebensmittel wegwerfen – und jedes Jahr werden 1,3 Milliarden Tonnen an Lebensmitteln verschwendet – also müssen es sehr viele von uns tun.

Frisches Obst und Gemüse sollte ein Teil unserer Ernährung sein, aber wenn es in ein paar Tagen verfault und wir es wegwerfen – wozu soll das gut sein?

Aber die Sache ist die: Es liegt zu 100% in unserer Kontrolle, wie wir unsere Lebensmittel lagern. Die richtige Lagerung kann dazu führen, dass Lebensmittel länger halten, besser schmecken und uns mehr Wege zum Supermarkt ersparen.

Wenn wir es also richtig machen, sparen wir Geld, Abfall und Zeit. Lass‘ uns zur Sache kommen:

Stoppe die Lebensmittelverschwendung | 8 Nahrungsmittel, die du falsch lagerst


 

1. Lagere die Milch nicht in der Kühlschranktür

Weltweit wird ein beträchtlicher Anteil an Milch verschwendet (1) – vielfach bereits in landwirtschaftlichen Betrieben doch hierzulande primär in Supermärkten und zu Hause. Im Grunde geht verdirbt Milch sehr leicht und aus diesem Grund sollten wir alles dafür tun, um sie so lange haltbar wie möglich zu halten.

Aber wo bewahren die meisten von uns ihre Milch auf? Dort, wo es am sinnvollsten ist: In der Kühlschranktür.

Das Problem ist, dass die Kühlschranktür der wärmste Teil des Kühlschranks ist. Das ständige Öffnen und Schließen der Kühlschranktür lässt warme Luft hereinströmen. Wenn die Milch also in der wärmeren Tür bleibt, hält sie nicht so lange an.

Der kühlste Teil des Kühlschranks befindet sich im hinteren, unteren Teil – also fange an, die Milch so tief wie möglich und so weit wie möglich nach hinten zu stellen, damit sie etwas länger hält.

 

2. Lagere die Zwiebeln nicht zusammen mit den Kartoffeln

Du fragst dich, warum die Sprösslinge weitere Sprösslinge kriegen?

Wenn man Zwiebeln und Kartoffeln zusammen aufbewahrt, dann werden sie feucht. Dabei wird auch ein Fäulnisgas namens Ethan (oft auch Ethylen genannt) freigesetzt, welches Früchte und Gemüse schneller reifen lässt.

Einige Leute glauben, dass dies der Grund dafür ist, wieso Kartoffeln keimen. Tatsächlich enthalten diese Sprossen Glykoalkaloid-Verbindungen, die aufgrund der großen Menge in den Trieben leicht toxisch sind (2). Zu viel davon kann Magenschmerzen, Fieber und Schlimmeres verursachen.

Mache dir aber keine Sorgen – sie können immer noch sicher gegessen werden, sofern die Sprossen klein sind und mit der Haut entfernt werden. Denke einfach zweimal nach, bevor du deine Zwiebeln zusammen mit den Kartoffeln lagerst.

 

3. Lagere die Avocados nicht im Kühlschrank

Lässt du deine Avocados im Kühlschrank? Hast du das Gefühl, dass sie steinhart sind, wenn du sie herausnimmst, um Guacamole zuzubereiten?

Avocados reifen nicht, wenn sie zu kalt gelagert werden. Wenn man sie also im Kühlschrank aufbewahrt, sind sie schwer zu schneiden und zu schälen. Lasse sie für ein paar Tage draußen liegen, damit sie schnell reifen können.

 

4. Wasche das Beerenobst nicht direkt nach dem Einkaufen ab

Das Waschen von Obst ist etwas, das viele von uns tun – doch es kann dazu führen, dass Lebensmittel lange vor dem Mindesthaltbarkeitsdatum verfallen.

Dies trifft insbesondere auf Heidelbeeren, aber auch Trauben, Erdbeeren, Himbeeren und andere Früchte zu. Wasche sie daher kurz bevor du sie essen möchtest.

Top-Tipp: Wenn du möchtest, dass die Beeren wirklich eine Weile halten, dann lege sie für 2-10 Minuten in einer Essig-Wasser-Mischung ein, stelle sie anschließend in eine Schachtel und bewahre sie dann im Kühlschrank auf. Dadurch werden Bakterien entfernt und die Haltbarkeit der Beeren kann verlängert werden.

 

5. Bewahre das Essen aus der Dose nach dem Öffnen nicht in der Dose auf

Bei all den Konserven, die wir in letzter Zeit gekauft haben, ist dies ein Tipp, den man unbedingt beherzigen sollte.

Sobald du deine Dose Kichererbsen (oder beliebige andere Konserven) geöffnet hast, solltest du den Rest keinesfalls weiter in der Dose aufbewahren, sofern noch etwas übrig ist. Leere sie stattdessen ganz aus und stelle den Rest zum Kühlen in einer Schüssel in den Kühlschrank.

Wenn Luft eindringt, geht der Zinn aus der Dose schneller in den Inhalt über. Die Lebensmittel werden also metallhaltiger. Und das möchte sicherlich niemand, oder?

 

6. Lagere rohe Kartoffeln nicht im Kühlschrank

Durch Einfrieren oder Kühlen von rohen Kartoffeln wird die Stärke in Zucker umgewandelt. Die meisten von uns bewahren ihre Kartoffeln im Schrank auf, aber falls du sie in den Kühl- oder Gefrierschrank legst, solltest du die rohen Kartoffeln lieber herausnehmen.

Es ist allerdings in Ordnung, wenn du sie im gekochten Zustand im Kühlschrank aufbewahrst, also mache dir nicht allzu viele Sorgen um die Reste.

 

7. Lasse Tiefkühlgemüse nicht zu lange im Gefrierfach

Wenn man das Gemüse zu lange in der Tiefkühltruhe lässt, bilden sich Eiskristalle. Diese Eiskristalle sind Wasser, welches sich in dem Gemüse befunden hat und nun nach außen gesickert ist.

Selbst Gemüse, welches zu lange im Gefrierschrank lag, kann sich noch zersetzen. Das nennt man Gefrierbrand und ist das Ergebnis von Dehydrierung, wodurch das Gemüse schrumpft und nicht mehr ganz so gut schmeckt. Lasse es also nicht zu lange im Gefrierschrank – am besten isst du es innerhalb von 2 bis 4 Monaten nach dem Kauf auf.

 

8. Bewahre deine Bananen separat von anderen Früchten auf

Lege die Bananen nicht zusammen mit den anderen Früchten in die Obstschale, sonst sind sie schneller überreif, als dir lieb ist.

Aber warum? Wie bei den Zwiebeln, so liegt es auch hier wieder am Ethangas.

Das Gas lässt die Früchte reifen und weich werden, indem es ihre Zellwände aufbricht, die Stärke in Zucker umwandelt und die Säuren verschwinden lässt.

Während die Orangen dank ihrer Schale vor Ethen sicher sind, sind es andere Früchte definitiv nicht.

Bananen sind besonders schlecht für die Freisetzung dieses Gases. Bewahre sie daher getrennt auf. Das wird verhindern, dass sie in Rekordzeit braun werden.

 

Take Home Message

Die unsachgemäße Lagerung von Lebensmitteln passiert leider relativ schnell. Wenn du jedoch damit beginnst, die Zwiebeln separat aufzubewahren und die Milch hinten in den Kühlschrank stellen, dann wirst du feststellen, dass du diese Produkte weitaus weniger häufig entsorgen musst.

Mache dies zu einem fortlaufenden Prozess: Finde jedes Mal, wenn du etwas wegwerfen musst, heraus, ob du es auf die richtige Weise aufbewahrt hast. Wenn sich herausstellt, dass es nicht sachgemäß gelagert wurde, kannst du es beim nächsten Mal besser machen. Du wirst weniger häufig Schimmel sehen und sparst zudem viel Zeit und Geld.

Werde nicht nur ein Experte für die Lagerung von Lebensmitteln – sondern auch ein Experte darin, wie man sie richtig zum Kochen verwendet.

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Wie du es schaffst, mehr Früchte & Gemüse zu essen

Ernährung

Wie du es schaffst, mehr Früchte & Gemüse zu essen

Es ist leichter, als du denkst.

2020-06-26 09:22:23Von Shannah Hatch

Backen mit Proteinpulver | Tipps und Tricks für deine Fitnessküche

Ernährung

Backen mit Proteinpulver | Tipps und Tricks für deine Fitnessküche

Werde kreativ und decke deinen täglichen Proteinbedarf in Zukunft auf köstliche Art und Weise!

2020-06-02 11:30:13Von Konstantin Morozan

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.


1. https://www.theguardian.com/environment/2018/nov/28/one-in-six-pints-of-milk-thrown-away-each-year-study-shows

2. https://www.healthline.com/nutrition/sprouted-potato#removing-toxic-compounds



Evangeline Howarth

Evangeline Howarth

Autor und Experte

Bereits in jungen Jahren nahm Evangeline im Wettkampfsport teil. Als qualifizierter RYA Beiboot Instructor versteht sie die Wichtigkeit einer vernünftigen Ernährung, um genug Energie im Extrem- und Ausdauersport zu haben, insbesondere aufgrund ihrer Erfahrung in britischen Olympioniken-Team und als Kapitän und Coach ihres Universitätsteams.

In ihrer Freizeit liebt es Evangeline laufen zu gehen - insbesondere Marathon. An Wochenenden praktiziert sie oft Wassersportarten oder genießt das Wandern. Ihre Lieblingsabende verbringt sich mit HIIT Einheiten oder Kniebeugen im Gym, bevor sie gut gewürzte Gerichte mit einer Menge Gemüse isst - yum!

Finde mehr über Evangeline Erfahrung heraus, indem du hier klickst.


50% auf 300+ Produkte | 30% auf Bestseller | Code: STARK Jetzt kaufen