Ernährung

Vorteile von Fleisch und Nüssen zum Frühstück

Bereits als Kinder wurde uns eingetrichtert, dass das Frühstück, zusammen mit einem Glas Wasser, die wichtigste Mahlzeit des Tages sei. Es sorgt dafür, dass unser Stoffwechsel nach der langen Nachtruhe in die Gänge kommt und bildet gleichzeitig die Grundlage dafür, nicht träge und müde in den Tag  starten zu müssen.

 


 

Doch was macht eigentlich ein gutes Frühstück aus?

 

Macht es Sinn den Tag mit Kohlenhydraten zu beginnen oder sollten wir, um länger satt zu bleiben, doch besser auf Eiweiße setzen?

 

Die erste Mahlzeit des Tages

 

Doch was macht eigentlich ein gutes Frühstück aus?Bevor ich näher darauf eingehe, weshalb sich gerade Nüsse und Fleisch als Frühstück eignen, möchte ich folgendes ansprechen.

Zuallererst sollte uns bewusst sein, dass sowohl beim Verlust von Körperfett (Körpergewicht), als auch beim Zuwachs von Muskelgewebe (Körpergewicht) der tägliche Energiebedarf (TDEE, total daily energy expenditure) ausschlaggebend ist.

Oder einfach ausgedrückt: Wenn du mehr Nahrung zu dir nimmst, als du letztendlich verbrauchst, wirst du an Körpergewicht zulegen (bei einer optimalen Nährstoffverteilung handelt es sich dann hoffentlich um Muskelmasse). Wenn du jedoch unter deinem täglichen Verbrauch liegst, wirst du an Gewicht verlieren (und auch hier, bei einer optimalen Nährstoffverteilung handelt es sich dabei hoffentlich um Körperfett).

An dieser Stelle lohnt es sich zu erwähnen, dass einige Studien zu dem Schluss gekommen sind, dass der Körper nur 80% der Energie von Mandeln aufnehmen kann. Die restlichen 20% können gar nicht verwertet werden.

Bei 200kcal, die du in Form von Mandeln konsumierst, bleiben in Wahrheit 40kcal übrig.

Diese Tatsache kann sich positiv auf deine Gewichtsabnahme auswirken.

 


 

Das Fleisch & Nuss – Frühstück

 

Sowohl Fleisch, als auch Nüsse weisen sich durch einen hohen Eiweißgehalt aus.  Wie du sicher weißt, wird Eiweiß von unserem Körper für den Aufbau von Muskelgewebe genutzt Gleichzeitig versorgt es unseren Organismus langfristig mit Energie und wird langsamer verdaut als die meisten anderen Nahrungsmittel.

Das heißt, dass die Nährstoffe aus einem Frühstück, welches aus Fleisch und Nüssen besteht, viel langsamer verarbeitet werden und uns dadurch über einen längeren Zeitraum als Brennstoff dienen.

Im Gegensatz zu einem kurzfristigen Energiehoch, verursacht durch einfache Kohlenhydrate, stellt dies eine gleichmäßige Versorgung über den ganzen Tag dar.

Anmerkung | Wenn dieselbe Proteinquelle zu häufig verzehrt wird, kann dies unter Umständen eine Allergie auslösen. Aus diesem Grund sollten die Fleisch- und Nusssorten in deinem Speiseplan regelmäßig variieren

 


 

Wozu brauchen wir so viel Eiweiß?

 

– Einer der Vorteile einer eiweißreichen Ernährung (oder in unserem Falle eines Frühstücks) ist, dass der Blutzuckerspiegel über den Tag gesehen nur langsam ansteigt und nicht „blitzartig“ nach oben schnellt (wie oben bereits angemerkt). Ein eiweißbetontes Frühstück hat außerdem eine appetithemmende Eigenschaft, welche denjenigen unter euch zu Gute kommt, die Fettverlust zum Ziel haben. Auf diese Weise ist man weniger geneigt Snackattacken nachzugeben.

Des Weiteren wirken sich Fleisch und Nüsse zum Frühstück positiv auf deine Konzentration am Morgen aus. Nachdem du all dies hier gelesen hast, wirst du dich wohl über den Fettgehalt einer solchen Mahlzeit wundern. Sowohl einige Fleischsorten, als auch Nüsse enthalten eine gesunde Menge an Fett. Auf den ersten Blick wird sich damit nicht jeder anfreunden können. Jedoch sollte man das Fett in der Nahrung auf keinen Fall als Feind ansehen. Ganz im Gegenteil sogar, Fleisch und Nüsse enthalten gesundheitsförderliche Omega-3-Fettsäuren, die dabei helfen das LDL („böses“ Cholesterin) im Blut zu senken.

Ein Frühstück, welches aus Fleisch und Nüssen besteht, wirkt sich sowohl auf Geist, als auch Körper gleichermaßen positiv aus. Während der LDL-Spiegel sinkt, profitiert nämlich deine Konzentrationsfähigkeit.

 


 

Eine Auswahl an Fleisch und Nüssen

 

Hier sind jeweils 7 verschiedene Fleisch- und Nusssorten aufgelistet, die du in dein Frühstück integrieren kannst. Sei kreativ und stell dir jeden Tag eine neue Kombination zusammen!

Fleisch Nüsse
Schweinemedaillons Mandeln
Truthahnspeck Pistazien
Rindersteak Cashewkerne
Truthahnhackfleich Walnüsse
Hähnchenbrust Haselnüsse
Wildfleisch Macadamianüsse
Kaninchen Paranüsse

 

Fazit

 

Fleisch und Nüsse eignen sich perfekt als erste Mahlzeit des Tages für diejenigen, die ihren Appetit zügeln oder Fett verlieren wollen. Achte darauf immer genug Abwechslung in die Kombination der Fleisch- und Nusssorten zu bringen.

Die jeweilige Größe der Portionen, hängt ganz davon ab, wie deine Ziele aussehen. Im Endeffekt ist, wie am Anfang des Artikels bereits erwähnt, der TDEE ausschlaggebend. Bei einem höheren Kalorienbedarf können dir größere Mengen an Nüssen (bspw. 100-150g) helfen, diesen zu erreichen.

Wenn du jedoch weniger Kalorien zur Verfügung hast und deinen Appetit unter Kontrolle halten möchtest, solltest du auf größere Mengen an magerem Fleisch setzen.

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.

Keine Tags vorhanden



admin

admin

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen