Zum Hauptinhalt wechseln
Rezepte

Pistazien Florentiner

Pistazien Florentiner
Nadja Kowalski
Autor und Experte5 Monate Ago
Das Profil von Nadja Kowalski ansehen

Unglaublich köstlich und ein wahres Fest für den Gaumen!

Ganz gleich ob als Snack für Zwischendurch oder als kleiner Nachtisch nach deiner Post-Workout Mahlzeit: Unsere leckeren Florentiner vereinen das einzigartige Aroma von knackigen Pistazien mit der zarten Süße von getrockneten Cranberries, dem Crunch von Haferflocken und einer dezenten Note aus Mandeln und Zartbitterschokolade.

Perfekt für alle genießerischen Naschkatzen!

Servieren
6 Florentiner

 

Pistazien Florentiner

Zutaten

  • 50 g zuckerfreier Sirup
  • 50 g getrocknete Cranberries (gehackt)
  • 30 g kaltgepresstes Kokosfett
  • 30 g Mandelplättchen
  • 1 TL Vanillezucker
  • 50 g Pistazien (fein gehackt)
  • 30 g Haferflocken
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zartbitterschokolade (geschmolzen)

Anweisungen

1.

Heize den Backofen zunächst auf 180°C vor.

2.

Schmelze das Kokosöl, gemeinsam mit dem Sirup, in einem Topf ein. Sobald es köchelt, hebst du die restlichen Zutaten (außer der Schokolade) einfach unter.

3.

Verwende einen Eisportionierer und gib jeweils eine Kelle der Masse auf das Backpapier. Press die Masse leicht platt und backe alles für ca. 10-12 Minuten (die Masse muss anschließend auskühlen, damit sie nicht durchbricht).

4.

Wende die Kekse und tunke eine Seite der Kekse in die geschmolzene Schokolade. Bestreiche sie mit einer Gabel und lass sie im Kühlschrank komplett auskühlen. Fertig!

Pistazien Florentiner

 

Nährwertangaben

Kalorien287
Fett gesamt17g
Kohlenhydrate insgesamt25g
Eiweiß4g

Dir hat dieses Rezept für unsere Pistazien Florentiner gefallen?Hier findest du mehr gesunde Fitness Rezepte.

Rezepte

Proteinreicher Mocha Frappe

Wir glauben nicht, dass es eine bessere Art gibt, um den Tag zu beginnen.

Rezepte

Proteinreiche Peanut Butter Cups mit weißer Schokolade

Cremige weiße Schokolade mit einem aromatischen,, nussigen Kern. Ja, bitte!

Rezepte

Mini Protein Käsekuchen

Diese mundgerechten Leckerbissen haben ihren Namen voll und ganz verdient.

Nadja Kowalski
Autor und Experte
Das Profil von Nadja Kowalski ansehen
Nadja ist die Person hinter ``veganmum.foodblog`` auf Instagram. Sie ist 34 Jahre alt und eigentlich Vollzeitmum. Mittlerweile ist sie hauptberuflich Bloggerin und versucht stetig denjenigen zu finden, welcher verantwortlich für ``zu wenig Zeit`` auf unserem Planeten ist. Trotz vollgepacktem Alltag, gibt sie sich größte Mühe, soviel Leckereien wie möglich zuzubereiten und diese dann am Ende des Tages in ein paar Sporteinheiten wieder loszuwerden.☺ Wie ihr Name verraten mag, ernährt sich Nadja vegan. In ihrer kleinen Berliner Küche, arbeitet sie stets daran, herzhafte und deftige Gerichte zu gestalten. Bei ihr zu Hause liebt man Hausmannskost und diese vegan zu interpretieren macht ihr wahnsinnigen Spass. Nun freut sie sich ganz besonders für Myprotein Rezepte zu entwickeln und diese in Tutorial Videos zu verpacken - eine tolle Herausforderung, die super netten Kontakt zu Menschen mit dem gleichen Interesse für gesunde und leckere Ernährung mit sich bringt. Lasst es euch schmecken!
myprotein