Ernährung

6 Superfoods für deinen Salat | Gesunde Ernährung

6 Superfoods für deinen Salat | Gesunde Ernährung

In der letzten Zeit erfahren Salate eine kleine Revolution – und das aus gutem Grund. Einfallsreiche Rezepte bedeuten, dass der Salat kein Haufen von trostlosen Blättern für eine Diät mehr ist. Es ist aber auch kein Mittel für die Aufnahme von fettüberladenem Dressing.

Der Salat durchlebt gerade eine gute Zeit und du kannst deinen maximieren, indem du diese unglaublichen Superfoods hinzufügst.

Salat Superfood Nr. 1: Pflaumen

Superfoods Salat


Schneide dir einige Pflaumen und gib deinem Salat eine Injektion von süßen und klebrigen Superfoods. Pflaumen besitzen natürlich einen hohen Anteil an Polyphenolen. Deshalb sind sie sehr gut für deine Knochen, das Zellwachstum, sowie die Dichte und Stärke deines Skeletts.

  • Versuche es mit: Pflaumen passen super in asiatische Salate. Mische sie mit einigen Kichererbsen, Rucola, Kumin, Kurkuma und Knoblauchöl.

Salat Superfood Nr. #2: Wallnüsse

Wallnüsse haben sehr viel Omega 3. Omega 3 hat großartige Eigenschaften gegen Entzündungen und hilft bei der Koordination und dem Erinnerungsvermögen. Ebenfalls enthält dieses Superfood viel veganes Protein; du bleibst also satt und steigerst die Reparaturfähigkeit deiner Muskeln.

  • Versuche es mit: Ein klassischer Waldorf Salat mit Äpfeln, Sellerie, Weintrauben und Salat passt gut. Mische diesen mit etwas Naturjoghurt, getrockneten Estragon und einem Spritzer Zitronensaft.

Salat Superfood Nr. #3: Kohl

Superfoods Salat


Bei aktuellen Superfoods ist Kohl ganz weit vorn. Es ist eine sehr gute Quelle für Kalzium, sowie ein starkes Antioxidans. Es ist ebenfalls vollgepackt mit Vitamin A, welches gut für deine Haut und dein Immunsystem ist.

  • Versuche es mit: Ein Salat mit einem Öl-Dressing. Du kannst normalen Salat, oder andere grüne Blätter mit Kohl mischen. Allerdings solltest du das Öl mindestens eine Minute lang einmassieren, damit der Kohl weich wird. Entferne die Blätter vom festen Stamm und schneide sie für eine super leckere Basis klein.

Salat Superfood Nr. #4: Kokosöl

Kokosnuss versorgt den Körper mit verketteten Neutralfetten – diese versorgen den Körper schnell und effizient mit Energie. Sie gehen direkt in die Leber und werden dort oxidiert; den Metabolismus erhöht sich.

  • Versuche es mit: Tausche in einem normalen Öl-basierten Dressing die Hälfte des Olivenöls mit Kokosöl Du musst es gut durchrühren, damit es sich vermengt, aber es lohnt sich!

Salat Superfood Nr. #5: Kiwi

Kiwis geben deinem Salat nicht nur ein exotisches Aussehen, sondern sind auch gut für deine Gesundheit. Schon eine Kiwi versorgt dem Körper mit dem Tagesbedarf an Vitamin C. Dein Salat wird so schnell zu einer Schüssel voller Immunsystem stärkenden Lebensmittel.

  • Versuche es mit: Mische Kiwis mit anderen Früchten wie Erdbeeren unter deinen Salat. Für ein fruchtiges Dressing kannst du eine Orange und eine Limette hineinpressen. Es wird so frisch und köstlich riechen, dass du nicht an den guten Effekten auf deinen Körper zweifeln kannst.

Salat Superfood Nr. #6: Sonnenblumenkerne

Sonnenblumenkerne liefern deinem Salat einen guten Crunch, sowie sehr viel Vitamin E – eine große Hand voll liefern dir 50% des Tagesbedarfs an Vitamin E.

  • Versuche es mit: Streu sie über deinen normalen Salat, um mal etwas Anderes zu probieren. Mache dazu ein Dressing aus Sonnenblumenöl, Zitrone und ein wenig Honig, um den Geschmack zu maximieren.

 

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.

Keine Tags vorhanden



Myprotein

Myprotein

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen