Rezepte

Selbstgemachtes Walnussbaguette

Was gibt es verlockenderes als den Duft von frischem Brot in der Küche? Wenig und
deshalb gibt es heute ein einfaches Rezept für ein selbstgemachtes Walnussbaguette für
euch.

Klicke hier um die Nährstoffe zu lesen.

Vorbereitung: 105 Minuten
Koch- Backzeit: 25 Minuten
Fertig in: 130 Minuten

Die Zutaten (2 Baguettes)

200g Roggenmehl
100g Weizenmehl
150ml lauwarmes Wasser
½ Würfel Hefe
1 TL Salz
100g Walnüsse (gehackt)

Die Zubereitung

1. Zuerst lasst ihr eure Hefe im lauwarmen Wasser auflösen (am besten etwas verrühren).
2. Nun gebt ihr das Hefewasser zusammen mit Salz und Mehl in eure Küchenmaschine und
verknetet das für ca. 5 Minuten. Dann gebt ihr eure Nüsse dazu und knetet noch ca. 1 Minute.
3. Der Teig muss jetzt abgedeckt ca. 1h an einem warmen Ort ruhen.
4. Nach dieser Zeit knetet ihr den Teig noch einmal ordentlich durch und formt dann einfach zwei
Baguettes daraus und legt sie auf ein Backblech mit Backpapier. Etwas Mehl darüber geben und
nochmal 30 Minuten gehen lassen.
5. Heizt in der Zeit euren Backofen auf 200 °C Ober/Unterhitze auf.
6. Die Baguettes kommen dann für ca. 25 Minuten in den Ofen.


selbstgemachtes walnussbrot


Dir hat dieses Walnussbrot Rezept gefallen? Hier findest du mehr leckere und gesunde Rezepte.

Rezepte

Rindersteak mit Kartoffelecken und Brokkoli

2017-12-19 09:22:50Von Ann-Kathrin Graser

Selbstgemachtes Walnussbaguette

Nährwerte

Menge pro Portion

Kalorien 850kcal 324 Kalorien durch Fett
% täglicher Bedarf *
Fett36g55%
Kohlenhydrate105g35%
Eiweiß21g42%

Keine Tags vorhanden



Ann-Kathrin Graser

Ann-Kathrin Graser

Autor und Experte

Ann-Kathrin versorgt euch seit einigen Jahren mit Rezepten & Videos rund ums Thema "Gesund aber lecker" hier bei Myprotein. Selbst bloggt sie bereits seit vielen Jahren erfolgreich auf "Die Küche brennt" https://www.pinterest.de/diekuechebrennt/ zum Thema Essen & Trinken. Nebenbei entwickelt sie auch Rezepte und Social Media Content für andere Firmen aus dem Foodbereich. Schon häufiger wurden ihre Rezepte in Magazinen (BEEF, Bahnhof, Pappert`s) veröffentlicht oder auf den Websiten der Unternehmen im Rezepte-Bereich verlinkt. Ihre Rezepte sind vor allem auf Pinterest sehr begehrt und knacken mittlerweile locker monatlich die 1 Millionen Views. Aber auch auf Facebook https://www.facebook.com/diekuechebrennt/ und Instagram https://www.instagram.com/diekuechebrennt/ findet ihr ihre Rezepte sowie einige privatere Einblicke hinter die Kulissen und zu Veranstaltungen zum Thema Food, die sie besucht. Neben dem Bloggen und Fotografieren gehört seit Anfang 2018 „Crossfit“ zu ihren großen Hobbys. Zusammen mit ihrem Mann hat sie neben „der brennenden Küche“ hiermit ein weiteres gemeinsames Hobby. Ansonsten reist sie sehr gerne und hat eine Schwäche für Computerspiele.


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen