0
Warenkorb

Es befinden sich aktuell keine Produkte im Warenkorb

Lifestyle

Trainings- & Ernährungspause im Sommerurlaub? | So kommst du wieder in deine Routine

Trainings- & Ernährungspause im Sommerurlaub? | So kommst du wieder in deine Routine

Du hast im Sommerurlaub übertrieben? Dieser Guide hilft dir wieder zurück zu deiner Routine zu gelangen!

Die Zeit, in der man auf einem aufblasbaren Flamingo gemütlich im Pool treibt ist wieder vorbei für ein ganzes Jahr. Außerdem ist es außerhalb vom Urlaub nicht mehr gesellschaftlich akzeptiert, um 10 Uhr morgens einen Cocktail in der Hand zu haben. Wer macht eigentlich diese Regeln? Können wir darüber abstimmen? Jetzt heißt es jedenfalls „Home Sweet Home“ – wir vermissen den Urlaub, sehen überall Sand und Meer und müssen uns eingestehen, dass wir es ein bisschen übertrieben haben mit dem All-Inclusive-Package im Hotel. Es ist Zeit, wieder zu alten Routinen zurückzukehren.

Sobald eine Routine gebrochen wurde, braucht es einiges an Motivation, um sich wieder in die richtige Richtung zu bewegen. Aber wenn man es schon einmal geschafft hat, dann geht es noch ein zweites Mal, stimmt’s?

Hier sind einige Tipps, die du wieder zu deiner Routine zurückfindest. Außerdem wirst du davon abgelenkt, dass du dich viel zu weit entfernt von Palmen befindest, und dass Pablo nicht mehr länger 24 Stunden am Tag Pina Coladas an den Pool bringt.

Mach dir einen realistischen Plan

Trainings- & Ernährungspause im Sommerurlaub? | So kommst du wieder in deine Routine


Sich vorzunehmen, zwei Mal täglich Sport zu machen, wird wahrscheinlich nicht so passieren. Eigentlich sollte es so auch gar nicht passieren, weil so ein Plan nur darauf wartet, eine Verletzung heraufzubeschwören. Ein Plan ist trotzdem eine gute Idee. Fülle deine Woche mit Aufgaben, die du realistisch erfüllen kannst. Wie war der Plan vor dem Urlaub? Was hat funktioniert?

Möchtest du etwas Neues ausprobieren? #neuebräuneneuesich

Vorkochen

Wir können die besten Vorsätze der Welt haben, aber wenn wir hungrig und unvorbereitet sind, bekommen wir große Probleme. Gewöhn dir wieder an, dein Essen vorzukochen, denn das ist einfach der beste Weg.

Reduziere die Versuchungen, denen du ausgesetzt bist, und, um ehrlich zu sein, ist das auch eine gute Möglichkeit, um nach dem teuren Urlaub wieder einiges an Geld zu sparen.

Setze dir ein Ziel

Trainings- & Ernährungspause im Sommerurlaub? | So kommst du wieder in deine Routine

Das kann entweder ein Fettreduktions-Ziel sein, ein Kraft-Ziel oder auch ein Ziel wie „5 Kilometer in 20 Minuten zu laufen“. Bei jedem Ziel versuchst du dich vorwärts zu bewegen. Es ist einfacher, sich zu motivieren, wenn man ein Ziel vor Augen hat.

Das geht besonders gut, wenn du an bezahlten Fitnesskursen teilnimmst. Wenn man alleine zu wenig Motivation aufbringt, kann es sehr stark antreibend sein, zu wissen, dass man Geld für etwas bezahlt. Niemand möchte das Geld umsonst ausgegeben haben. Wie wäre es an einem Boot Camp teilzunehmen oder an einer Laufveranstaltung. Sobald du Geld investiert hast, wirst du auch deine Zeit investieren.

Stelle dir eine gute Playlist zusammen

Nichts toppt eine gute Playlist! An den Tagen, an denen die Motivation sehr niedrig ist, wird eine gute Playlist bestimmt dein Workout retten. Kopfhörer rein – Welt aus – sofortige Fitnessmotivation.

Verschiebe es nicht

Trainings- & Ernährungspause im Sommerurlaub? | So kommst du wieder in deine Routine


Es ist einfach, Ausreden zu finden, um nicht ins Training zu gehen. Es ist einfach u sagen „ich möchte mich zuerst auf die Arbeit konzentrieren und erst dann springe ich auf den Fitness-Zug wieder auf“. Oder auch die beliebteste Ausrede: „Ich starte am Montag“.

Je länger du wartest, desto schwieriger wird der Einstieg und desto schlechter wird das Gewissen. Also starte doch einmal am Donnerstag!

Stelle ein Team zusammen

Hol dir ein paar Freunde an Board, sodass alle im selben Boot sitzen. Ahh – Boot – denk einmal an das gemütliche Sonnenbaden an Deck und das Schnorcheln und Bräunen… Aber egal – back on track!

Manchmal brauchen wir einfach nur jemanden, der uns antreibt und mit zum Training schleppt, obwohl wir keine Lust haben. Es ist unwahrscheinlich, dass alle in einer Gruppe gleichzeitig einen unmotivierten Tag haben.

Helft euch gegenseitig, euch mitzureißen und zu motivieren. Wenn du in guter Begleitung bist und wenn die Leute rund um dich auf dich zählen, ist es zehn Mal wahrscheinlicher, dass du tapfer dranbleibst.

Belohne dich

Trainings- & Ernährungspause im Sommerurlaub? | So kommst du wieder in deine Routine


Wenn die bisherigen Tipps nicht reichen, gibt es noch etwas, das immer wirkt: Selbst-Belohnung. Kauf dir neue Sportsachen, neue Sportschuhe – alles, was irgendwie mit Fitness zu tun hat.

Es wird zwar wahrscheinlich nicht helfen, für immer motiviert zu bleiben, aber vielleicht ist es einfach nur das kleine Tröpfchen, das dazu führt, dass du es momentan einfacher schaffst, wieder zurück in deine Routine zu finden. Wir lieben es ja schließlich alle, in einem neuen Sportgewand durch das Fitnessstudio zu stolzieren!

Es wird nicht einfach werden, aber durch die Kombination dieser Tipps wird es für dich einfacher werden, wieder zurück in deine Routine zu finden. Sieh das Ganze als den ersten Schritt in den Urlaub im nächsten Sommer. Ab in das Fitnessstudio und trainiere mit deiner frischen Bräune. Mach es für die Gym Selfies, für die Ablenkung und für dein Wohlbefinden – oder für etwas anderes, was dich motiviert.

Take Home Message

Nutze die Situation als den Start einer nachhaltigen Routine. Bewahre dich vor dem Kampf, den du ansonsten zwei Wochen vor dem nächsten Urlaub bekommst, um in Bikini-Shape zu gelangen.

Wenn du eine feste Routine bekommst, musst du dich vor dem nächsten Mal nicht stressen und in Panik geraten.

Keine Tags vorhanden



Myprotein

Myprotein

Autor und Experte


Täglich die besten Angebote – Minimum 30% Rabatt Jetzt kaufen