Training

Vatertags Special | Fit & gesund bleiben als Vater | Myprotein Interview mit Tom Johnson

Wir haben unserem Myprotein Ambassador und Familienvater Tom Johnson ein paar Fragen gestellt, um herauszufinden, wie er die Zeit dazu findet, sich gleichzeitig fit zu halten ohne die Zeit mit der Familie zu vernachlässigen – und wie du das ebenfalls schaffen kannst

Wie verbindest du Fitness und Familie?

Antwort:

„Sich gesund zu halten ist für meine Familie nicht schwer. Wir zeigen alle Einsatz und unterstützen uns gegenseitig beim Aktivbleiben – dabei hilft es natürlich, dass wir alle sehr gerne die verschiedensten Sportarten betreiben oder spazieren gehen.

Ich gehe regelmäßig mit meinem Sohn zum Schwimmen. Ebenso konnte er glücklicherweise schon seit dem sechsten Monat laufen, deshalb konnte ich schon früh viel mit ihm unternehmen – sei es Fußball oder Herumtollen im Garten. Er hat so viel Energie – da kommt er ganz nach mir.

Wenn ich mich für Shows oder Shootings vorbereite, muss ich natürlich einem bestimmten Ernährungsplan folgen. In dieser Zeit übernimmt meine Frau das Kochen für sich und unseren Sohn Leo – natürlich auch auf eine gesunde Ernährung ausgerichtet, während ich mich um mein eigenes Essen kümmere.

Am Wochenende gibt es für Leo hin und wieder auch mal etwas Süßes. Manchmal auch unter der Woche, wenn ich gerade nicht hinschaue… ich meine, ich habe damals als Kind auch hin und wieder Süßigkeiten bekommen, deshalb will ich das Leo nicht vorenthalten. Insgesamt leben wir aber sehr ausgewogen.

Tipps für einen gesunden familiären Lebensstil?

Antwort:

„Macht es als Team. Wenn ich Cardio mache, was oft auch einfach schnelles, motiviertes Gehen bedeutet, nehme ich meinen Sohn so oft es geht mit. Je nachdem, wie sie Zeit hat, kommt meine Frau auch mit. Sie kann sich dann besser entspannen, wenn sie einen anstrengenden Tag hatte. Dadurch wird daraus ein zusammenschweißendes Erlebnis, anstatt nur „langweiliges“ Cardiotraining.

Wenn ich mein Essen vorbereite, achte ich darauf, dass mein Sohn mir dabei helfen kann und ich ihm dabei mehr über die große Diversität der verschiedensten Nahrungsmittel beibringe. Oft setze ich mich mit hin und wir essen das dann zusammen.

Es gibt nur ein Problem: Er klaut mir immer meine wertvollen Makros…“

Vatertags Special | Fit & gesund bleiben als Vater | Myprotein Interview mit Tom Johnson


Was sind deine Fitnesstipps für Väter im Beruf?

Antwort:

„Als Vater ist man immer beschäftigt – sei es in der Arbeit, im Gym oder wenn man zuhause für die Kinder sorgt. Wichtig bei all dem ist, ausreichend Nahrung in Abhängigkeit des persönlichen Energie-/Makrobedarfs zuzuführen, sodass man seine Ziele auch erreicht.

Diese ganze Verantwortung kann einen schnell ermüden, aber es wird nur noch schlimmer, wenn man seinen Nährstoffbedarf nicht deckt. Bereite deine Mahlzeiten/ Supplemente im Voraus vor, sodass dir so etwas nicht passiert.“

Wie lässt sich bei einem stressigen Terminplan Zeit fürs Workout schaffen?

Antwort:

„Stehe früher auf (auch wenn es anfangs schwer fällt) – am besten noch bevor deine Kinder aufwachen. Meine Arbeit beginnt schon um 7:15 Uhr, weshalb ich meist so gegen 4.30 Uhr aufstehe, um vor der Arbeit noch trainieren zu können. Auch wenn es sich zunächst etwas verrückt anhört – aber wenn du etwas wirklich mit Leidenschaft machst, wird das Aufstehen ganz einfach.

Versuche außerdem mit deinem Partner als Team zu funktionieren, sodass der eine Trainieren geht, während der andere auf die Kinder aufpasst -und umgekehrt.  Einen Partner zu haben, der das versteht und mit dir zusammenarbeitet ist, kann eine so große Hilfe sein. Manchmal trainiere ich zu wirklich unmenschlichen Zeiten und trotzdem beschwert sich meine Frau nie. Wir sind einfach ein gutes Team.“

Vatertags Special | Fit & gesund bleiben als Vater | Myprotein Interview mit Tom Johnson


Wie motivierst du dich täglich zu trainieren?

Antwort:

„Ich ziehe meine Motivation aus der Leidenschaft. Ich liebe es ins Gym zu gehen. Andere Leute spielen gerne Fußball, Klettern oder Malen – für mich ist das das Gym.

Ich bin dann in meiner eigenen Welt und meine Sorgen lösen sich in Luft auf. Ich denke dann an nichts anderes, als an den nächsten Satz. Jeder braucht Zeit für sich – für mich geschieht das im Gym.“

Was rätst du Neueinsteigern?

Antwort:

„Ich werde dies oft gefragt. Meine Antwort ist immer dieselbe: Sei du selbst. Versuche nicht die Sachen von irgendjemand anderem zu kopieren. Versuche auch nicht die Physis von jemand anderem anzustreben – du kannst nur du sein.

Arbeite darauf hin, die beste Version deiner Selbst zu erschaffen. Wenn du ehrlich bist, andere motivieren und inspirieren kannst, dann wirst du mit der Zeit dein Ziel auch erreichen. Liebe, was du tust. Mache Fitness/ Gesundheit/ das Gym zu deiner Passion. Teile sie mit den Menschen, die dir wichtig sind, erschaffe ein Umfeld, dass dich bei der Erreichung deiner Ziele unterstützt – glaube an dich. Es kann schwer sein, sich aus der eigenen Komfortzone hinaus zu bewegen, aber hier beginnt die Veränderung.“

Tom Johnsons Vatertagsgeschenk an dich: Sein Killer-Brust-Workout

Brustübung
Sätze & Wiedehrolungen (%=1RM)
Flachbankdrücken mit der Langhantel 1 x Aufwärmsätze
10×65% 8×70% 5×85% 12×70%
Fliegende mit Kurzhanteln 2 x Aufwärmsätze
3 x 12 – 70%
Schrägbankdrücken mit Kurzhanteln 2 x 20 – 65%
Negatives Langhantelbankdrücken 3 x 10 – 75%
Brustpresse 6 Wiederholungen, 6 Sekunden Pause x6 60%

Keine Tags vorhanden



Myprotein

Myprotein

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen