Ernährung

6 gesundheitliche Vorteile von Erdnussbutter & wie du mehr davon in deine tägliche Ernährung unterbringen kannst

Erdnussbutter ist so viel mehr als der Aufstrich für ein Last-Minute-Sandwich, wenn man keine Zeit zum Kochen hat. Sie ist reich an Energie, Protein sowie gesunden Fetten und daher ein beliebtes Lebensmittel, welches in vielen verschiedenen, zielgerichteten Ernährungsweisen Verwendung findet.

Ob für Veganer, Bodybuilder oder Abnehmwillige – Erdnussbutter kann ein wertvoller und ebenso köstlicher Wegbegleiter für eure Ambitionen sein:

6 gesundheitliche Vorteile von Erdnussbutter & wie du mehr davon in deine tägliche Ernährung unterbringen kannst


 

Die Vorteile von Erdnussbutter

1. Erdnussbutter ist reich an pflanzlichem Eiweiß

Eine Portion Erdnussbutter enthält etwa 8g Protein und ist dafür frei von Cholesterin.

Protein unterstützt nicht nur den Aufbau und die Reparatur von Muskelgewebe, sondern wird auch langsamer verdaut, als andere Nährstoffe, sodass du dich länger satt und zufrieden fühlst.

 

2. Erdnussbutter ist reich an gesunden Fetten

Ebenso wie Protein, kann auch Fett zu einer langanhaltenden Sättigung beitragen und dich davon abhalten, zu viel zu essen.

Erdnussbutter enthält zum Großteil ungesättigte Fettsäuren (einfach und mehrfach ungesättigte), die deine Gesundheit unterstützen und gutes Cholesterol liefern.

 

3. Erdnussbutter ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen

In Erdnüssen finden sich eine Vielzahl verschiedener Vitamine und Mineralstoffe, darunter auch Kalium, Phosphor, Magnesium, Zink und Vitamin B6.

  • Kalium fördert die Gesundheit von Herz, Nieren und Muskeln (und vieles mehr) (1).
  • Phosphor ist Teil unserer Knochen sowie Zähne und trägt zur Energiebereitstellung für unsere Zellen bei (2):
  • Magnesium ist am Aufbau von Muskulatur beteiligt und wichtig für das Nervensystem (3).
  • Zink unterstützt das Immunsystem und die Wundheilung (4).
  • Vitamin B6 ist essentiell für die Gehirnentwicklung und den Stoffwechsel (5).

 

4. Erdnussbutter als Energielieferant

Schone eine kleine Portion Erdnussbutter ist fett- sowie proteinreich und liefert somit auch eine relativ große Menge an Kalorien.

Es ist der ideale Snack für Ausdaueraktivitäten (z.B. Wandern), für die du viel Energie brauchst, größere und schwere Mahlzeiten jedoch hinderlich sind.

 

5. Erdnussbutter ist praktisch und leicht zu transportieren

Viele Eiweißquellen müssen ständig gekühlt werden und zeichnen sich durch eine sehr kurze Haltbarkeit aus. So aber nicht Erdnussbutter.

Sie ist der ideale, haltbare und einfach transportierbare Snack für dein Training, die Arbeit oder zwischendurch, wenn sich der kleine Hunger meldet.

 

6. Erdnussbutter geht immer

Erdnussbutter passt zu jeder Tageszeit und lässt sich wunderbar ins Frühstück, Mittag- oder Abendessen integrieren. Sie schmeckt nicht nur zu Brot, Salzbretzeln oder Cracker, sondern auch zu Joghurt oder Apfelmus.

Aber auch mit Obst, Gemüse, in Smoothies oder sogar zu Nudeln oder Fleisch macht die Erdnuss eine gute Figur.

 

Nicht nur lecker, sondern auch nützlich

1. Sie sorgt für einen Energie-Kick

Wenn deine letzte Mahlzeit schon etwas länger zurück liegt und dein Körper keine Kohlenhydrate mehr zur Verfügung hat, kann er auch Fett zu Energie verbrennen.

Falls dir mal die Zeit fehlt, vor dem Training etwas Anständiges zu essen, kann Erdnussbutter der Retter in der Not sein. Sie gibt dir die nötige Energie, um dein Training erfolgreich zu meistern.

 

2. Du bleibst länger satt

Der hohe Fett- und Proteingehalt in Erdnussbutter sorgt dafür, dass sie langsamer verdaut wird und dich so länger satt fühlen lässt. Kohlenhydratreiche Snacks wie Cracker oder Obst allein stillen den Hunger nur sehr kurz.

Kombinierst du sie aber mit Erdnussbutter, erhält dein Snack ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Protein, Kohlenhydraten und Fett, welches dich länger satt und zufrieden hält.

 

3. Für jedes Ziel geeignet

Wenn du die Portionsgrößen im Auge behältst, kann Erdnussbutter durchaus Teil deiner Diät sein oder als köstliche Ergänzung während der Aufbauphase dienen, um dein Kalorienziel zu erreichen.

Die nahrhafte Kombination aus gesunden Fetten und Protein sollte in keiner Ernährung fehlen. Auch dann nicht, wenn du dich in einem Kaloriendefizit befindest.

 

Probier‘ doch mal diese leckeren Rezepte aus

Erdnussbutter und Marmeladen French Toast

 

Erdnussbutter-Hähnchen Curry

 

Fettarmer Erdnussbutter Bananenkuchen

6 gesundheitliche Vorteile von Erdnussbutter & wie du mehr davon in deine tägliche Ernährung unterbringen kannst


 

Super einfache Erdnussbutter Flapjacks

 

Protein-Cookies mit Erdnussbutter-Kern

 

Erdnussbutter Bananen Brownies

Proteinreiche Erdnussbutter Sandwich Cookies

 

Was steckt in Erdnussbutter?

Die untenstehende, allgemeine Nährwerttabelle stammt von der USDA (Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten) und bezieht sich auf gesalzene Erdnussbutter ohne Stückchen. Die Nährwertangaben können je nach Hersteller variieren und sind davon abhängig, ob dem Produkt Zucker, Salz oder Öl beigefügt wurden.

Manche Firmen verzichten aber auch auf diese Zusätze und verwenden für ihre Butter lediglich geröstete Erdnüsse. Meistens wird aber doch eine Form von Öl verwendet, um die Erdnussbutter streichfähiger zu machen.

Aus diesem Grund lohnt es sich immer, einen Blick auf das Etikett zu werfen.

Nährwertangaben

  • Kalorien 588
  • Fett: 50g
  • Gesättigte Fettsäuren: 10g
  • Natrium: 460mg
  • Kohlenhydrate: 20g
  • Ballaststoffe: 6g
  • Zucker: 9g
  • Protein: 87g

 

Erdnussbutter ist nicht gleich Erdnussbutter: Wie schneiden unsere Produkte ab?

Den meisten Erdnussbuttervarianten, die es in den Supermärkten zu kaufen gibt, wurden Zucker, Salz und Öl hinzugefügt, um sie länger haltbar zu machen.

Die Erdnussbutter von Myprotein ist da allerdings eine Ausnahme. Hier erwartet dich die pure Erdnuss, ohne unnötigen Schnick-Schnack.

 

Natürliche Erdnussbutter

Unsere kohlenhydratarme Natürliche Erdnussbutter kommt ohne beigesetzten Zucker, Salz oder Öle aus. Zur Herstellung wurden 100% Erdnüsse verwendet und NUR das.

Pro 100g

  • Kalorien: 579
  • Fett: 46g
  • Natrium: 0mg
  • Kohlenhydrate: 12g
  • Ballaststoffe: 8,5g
  • Zucker: 6g
  • Protein: 30g

 

Pulverisierte Erdnussbutter

Wenn du versuchst an Fett und Kalorien zu sparen, könnte unsere pulverisierte Erdnussbutter die ideale Lösung für dich sein. Sie ist reich an Geschmack und Protein, kommt dafür aber mit weniger Fett aus.

Pro 100g

  • Kalorien: 398
  • Fett: 9g
  • Natrium: 0mg
  • Kohlenhydrate: 26g
  • Ballaststoffe: 10g
  • Zucker: 17g
  • Protein: 48g

 

Bio Erdnussbutter

So gut wie jede Erdnussbutter ist von Natur aus vegan. Unsere Myvegan-Reihe steht jedoch für Bio-Qualität und herausragende Nährwerte – ohne Zucker, Salz oder Öl.

Pro 100g

  • Kalorien: 596
  • Fett: 46g
  • Natrium: 0mg
  • Kohlenhydrate: 12g
  • Ballaststoffe: 9g
  • Zucker: 6g
  • Protein: 30g

 

Take Home Message

Kaum ein anderes, rein pflanzliches Lebensmittel ist so energiedicht wie Erdnüsse und Erdnussbutter. Teste unsere verschiedenen Erdnussbuttervarianten und probier‘ dich durch unsere Rezeptvorschläge.

Vielleicht findest du ja dein neues Leibgericht. Erdnussbutter unterstützt dich durch ihren Proteingehalt beim Muskelaufbau, versorgt dich mit gesunden Fetten für dein Herz oder gibt dir den Energie-Kick den du für deinen Alltag brauchst – sie ist eine vielseitige Ergänzung deiner Ernährung und hilft dir dabei, deine Ziele zu erreichen.

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Mit gesunder Ernährung beginnen | 8 Tipps, um sich gesünder zu ernähren

Ernährung

Mit gesunder Ernährung beginnen | 8 Tipps, um sich gesünder zu ernähren

Erfahre, wie man sich mit gutem Essen wohlfühlt.

2020-10-02 08:42:29Von Faye Reid

Was ist wichtiger für Gewichtsverlust - Training oder Ernährung?

Ernährung

Was ist wichtiger für Gewichtsverlust - Training oder Ernährung?

Erhalte die Antworten von unserem Ernährungsberater

2020-09-14 09:33:00Von Jamie Wright

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.


1. National Institutes of Health. (2019, July 11). Potassium Fact Sheet for Consumers. Office of Dietary Supplements. https://ods.od.nih.gov/factsheets/Potassium-Consumer/https://ods.od.nih.gov/factsheets/Potassium-Consumer/ 

2. National Institutes of Health. (2019, November 21). Phosphorus Fact Sheet for Consumers. Office of Dietary Supplements. https://ods.od.nih.gov/factsheets/Phosphorus-Consumer/ 

3. National Institutes of Health. (2020, March 24). Magnesium Fact Sheet for Consumers. Office of Dietary Supplements. https://ods.od.nih.gov/factsheets/Magnesium-Consumer/ 

4. National Institutes of Health. (2019, December 10). Zinc Fact Sheet for Consumers. Office of Dietary Supplements. https://ods.od.nih.gov/factsheets/Zinc-Consumer/ 

5. National Institutes of Health. (2019, December 10). Vitamin B-6 Fact Sheet for Consumers. Office of Dietary Supplements. https://ods.od.nih.gov/factsheets/VitaminB6-Consumer/ 



Myprotein

Myprotein

Autor und Experte


Entdecke hier das neuste Angebot auf Bestseller Jetzt kaufen