Ernährung

Stoffwechselbooster | 3 Tipps zur Metabolismusbeschleunigung

Nichts ist frustrierender als ein eingeschlafener Stoffwechsel – ganz egal was du auch tust, die letzten lästigen Pfunde wollen einfach nicht verschwinden.

Keine Sorge, dass der Stoffwechsel einmal nachlässt kann jedem passieren. Die folgenden Tipps können dir dabei helfen diesen wieder zum Laufen zu bringen.

 


 

Stoffwechselbooster | 3 Tipps zur Metabolismusbeschleunigung

 

Was ist der Stoffwechsel eigentlich?

 

Beim Stoffwechsel handelt es sich um einen Überbegriff der zahlreichen chemischen Prozesse, die kontinuierlich in unserem Körper ablaufen und damit unsere Organe versorgen und uns letztendlich am Leben erhalten.

Zwei dieser Stoffwechselfunktionen sind die Atmung und der Herzschlag. Jeder dieser chemischen Abläufe benötigt Energie in Form von Kalorien, um ordnungsgemäß funktionieren zu können. Das Minimum an Energie, mit dem dein Körper auskommen kann wird BMR (basal metabolic rate, zu Deutsch: Basale Stoffwechselrate) genannt und stellt deinen Grundumsatz dar.

Es gibt eine Vielzahl von Faktoren, die deine Stoffwechselaktivität beeinflussen können, wie zum Beispiel Alter und Geschlecht

Dennoch gilt, je mehr Muskeln du hast, desto besser arbeitet auch dein Stoffwechsel.

 


 

Welche Gründe gibt es für einen langsamen Stoffwechsel?

 
Stoffwechselbooster
 

Es gibt diverse medizinische Ursachen, die einen verlangsamten Stoffwechsel mit sich bringen können – wie bspw. eine Schilddrüsenunterfunktion –, doch wenn der Arzt keine gesundheitlichen Probleme feststellen kann, sind oft Diäten in einer Kombination mit zu viel Ausdauertraining der Grund für eine niedrige Stoffwechselkapazität.

Das liegt daran, weil unser Körper ein Anpassungskünstler ist und sich so effektiv wie möglich mit den Umständen arrangiert, mit denen du ihn konfrontierst. Wenn du also deine Kalorienzufuhr sehr stark reduzierst, stellt sich dein Stoffwechsel dementsprechend darauf ein und du wirst, sobald du wieder mehr Kalorien zu dir nimmst, viel schneller an Fett zunehmen.

Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, den Übergang aus einer Diätphase sorgfältig und mit Bedacht zu planen. Bereits von vorneherein solltest du dir jedoch gut überlegen, ob du dich überhaupt in der Verfassung für eine Diät befindest und dies der richtige Zeitpunkt dafür ist.

 


 

Wie kann ein langsamer Stoffwechsel verbessert werden?

 

#1 Mehr Fokus auf das Kraftraining

 

Das Training mit Gewichten ist die beste Maßnahme, die du gegen einen langsamen Stoffwechsel ergreifen kannst.

Oft neigen Menschen dazu während einer Diät die Cardioeinheiten zu erhöhen und vernachlässigen dabei die Zeit am Eisen. Dies ist jedoch ein großer Fehler, denn es ist letztendlich deine Muskelmasse, die deinen Stoffwechsel am Laufen hält; selbst wenn du dich diätbedingt in einem Kaloriendefizit befindest.

Achte darauf, die Intensität deiner Krafteinheiten beizubehalten. Dein Stoffwechsel wird es dir danken!

 

#2 Die Diät nach der Diät

 

Die „Reverse Diet“ beschreibt eine Vorgehensweise, bei der du im Anschluss an die Diät nur nach und nach die Kalorien wieder erhöhst und so den Stoffwechsel ankurbelst, ohne dabei überflüssig an Fett zuzulegen.

Wenn du die Kalorienmenge langsam steigerst und dabei dein Gewicht und deine Körpermaße im Auge behältst, kannst du den extra Speck vermeiden und gleichzeitig deinen Stoffwechsel beschleunigen.

Von dieser Taktik wirst du bei deiner nächsten Diät profitieren können, da du so ein Kalorienpolster erschaffst, welches leicht zu reduzieren ist, wenn du wieder an Körperfett abnehmen möchtest. Das heißt, dass du zu keinen allzu drastischen Maßnahmen greifen musst, wenn es den letzten Pfunden an den Kragen gehen soll.

 

#3 Reduziere das Cardio nach und nach während Off-Season

 

Wenn du im Normalfall während der Off-Season übermäßiges Cardio meidest, kannst du es später in der Diät als Hilfsmittel verwenden. Cardio wirkt von Natur aus katabol, das heißt es baut Körpergewebe ab.

Wenn dein Ziel der Aufbau von Muskelmasse ist, solltest du davon absehen Stunden deiner Zeit auf dem Laufband zu verbringen. Falls du während der Diät Ausdauertraining zur Optimierung der Fettverbrennung nutzen möchtest, musst du im Nachhinein darauf achten, dieses schließlich Woche für Woche schrittweise zu reduzieren.

Ein abrupter Abbruch kann dir nämlich eine ungewünschte Zunahme an Fett bescheren

 


 

Fazit

 

Ein träger Stoffwechsel nach einer Diätphase ist noch lange kein Grund zur Verzweiflung. Auch wenn es viel Arbeit und Mühe kostet, deinen Stoffwechsel wieder auf Trab zu bringen ist bei weitem nicht unmöglich.

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.

Keine Tags vorhanden



admin

admin

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen