Zum Hauptinhalt wechseln
Rezepte

5-Zutaten Protein Mochi Eiscreme

5-Zutaten Protein Mochi Eiscreme
Lauren Dawes
Autor und Experte8 Monate Ago
Das Profil von Lauren Dawes ansehen

Die Welt ist verrückt nach Mochi-Eiskugeln – und wenn du sie erst einmal probiert hast, wirst du auch sehen, warum.

Dank eines weiteren Trends auf TikTok wurde unser Leben mit der Entdeckung von Mochi-Bällen gesegnet – einem traditionellen, japanischen und süßen Snack. Sie sind eine delikate Mischung aus japanischem Reiskuchen (Mochi) und Eiscreme, die im Grunde ein perfektes, mundgerechtes Eiscreme-Sandwich ergibt.

Sie sind so beliebt, dass die Regale in den Geschäften leergefegt wurden und mancherorts die Leute kilometerlang Schlange standen, um eine Chance zu haben, sie zu ergattern. Ganz gleich, ob du erfolgreich warst oder nicht – wir haben die proteinreiche, hausgemachte Lösung, um deine neu entdeckte Mochi-Sucht zu stillen.

Die Küchenkönigin @healthy_floflo hat dieses unglaubliche Protein Mochi Eis Rezept für uns kreiert, welches du unbedingt ausprobieren solltest. Es mag ein wenig komplizierter sein als dein reguläres Protein-Back-Rezept, aber vertraue uns: Das Ergebnis ist die Zeit wert. Und du brauchst auch nur eine Handvoll Zutaten.

Flo hat für die Füllung ein köstliches Eis mit Blaubeer-Käsekuchen-Geschmack gewählt, aber das Tolle an diesem Rezept ist, dass es mit jedem beliebigen Geschmack von Impact Whey Protein funktioniert, den du zur Hand hast.

Servieren
6 Stück

 

5-Zutaten Protein Mochi Eiscreme

Zutaten

  • 160 g Klebereis-Mehl
  • 60 g Zucker
  • 230 ml Wasser
  • Nach Bedarf Speisestärke (zum bestäuben der Oberfläche)
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 Messlöffel Impact Whey Protein (z.B. Blaubeer-Käsekuchen)

Anweisungen

1.

Mische zunächst die Kokosmilch und das Proteinpulver in einem Shaker, bis beides klumpenfrei sind. Nun alles in einen Eiswürfelbehälter gießen und über Nacht einfrieren.

2.

Am nächsten Tag die Eiswürfel in eine Küchenmaschine geben und zu einer glatten Masse verarbeiten. Mit einem Löffel auslöffeln und mit einer Form Eiskugeln formen. Wieder für ein paar Stunden in den Gefrierschrank stellen.

3.

Für den Teig Mehl, Zucker und Wasser in einer Schüssel vermischen, bis alles gut vermischt und glatt ist. Nun für 1 Minute lang in die Mikrowelle stellen, den Inhalt kurz umrühren, dann für eine weitere Minute zurück in die Mikrowelle stellen. Erneut umrühren.

4.

Erneut abdecken und ein drittes Mal in die Mikrowelle stellen, dieses Mal für 30 Sekunden. Der Teig wird zu diesem Zeitpunkt sehr klebrig sein!

5.

Lege Backpapier auf einem Schneidebrett aus und bestäube die Oberfläche mit einer großzügigen Menge Maismehl. Lege den Teig auf das Brett und breite diesen mit einem Nudelholz flach aus. Lege den Teig für 10 Minuten zum Kühlen in den Kühlschrank.

6.

Sobald der Teig gekühlt ist, nimmst du ihn aus dem Kühlschrank und die Eiskugeln aus dem Gefrierfach. Steche mit einer Ausstechform Kreise aus dem Teig aus und nimm dann einen Kreis nach dem anderen auf. Bürste nun die überschüssige Speisestärke ab und lege eine Eiskugel in die Mitte. Wickel den Teig um das Eis und drehe ihn mit den Fingern, um die Kugel zu umschließen.

7.

Genieße die Protein Mochi Eiscreme entweder sofort oder bewahre sie im Gefrierschrank als Snack auf.

5-Zutaten Protein Mochi Eiscreme

Nährwertangaben

Kalorien206
Fett gesamt4g
Kohlenhydrate insgesamt34g
Eiweiß8g

Dir hat dieses Rezept für unsere 5-Zutaten Protein Mochi Eiscreme gefallen?Hier findest du mehr gesunde Fitness Rezepte.

Rezepte

Himbeer Protein-Schälchen

Ein kalorienarmes Dessert, welches deinen Heißhunger nach Süßem stillt.

10 Monate AgoIn Lauren Dawes ten
Rezepte

Proteinreiche Hüttenkäse Eiscreme

Ein Löffel reicht, um sich von dieser Köstlichkeit zu überzeugen.

10 Monate AgoIn Lauren Dawes ten
Rezepte

Blaubeer Protein Joghurt Kekse

Der kleine Snack für Zwischendurch

10 Monate AgoIn Lauren Dawes ten
Lauren Dawes
Autor und Experte
Das Profil von Lauren Dawes ansehen
Lauren hat einen Abschluss in Anglistik. Schwimmen war schon immer ihrer Leidenschaft und innerhalb der letzten Jahre hat sich den Kraftsport für sich entdeckt, wobei in ihrer wöchentlichen Yoga-Einheit stets Raum zur Verbesserung bietet. Lauren liebt es an Wochenenden zu kochen und zu brunchen. Sie genießt es neue Rezepte mit ihren Mitbewohnern auszuprobieren – was ihr dabei hilft von der Studentenküche loszukommen, die üblicherweise nur aus Nudeln besteht. Darüber hinaus versucht sie eine Balance zwischen Gym und Gin zu erhalten.
myprotein