Supplemente

Die Vorteile von Spirulina: Was ist es?

Spirulina wurde 1827 das erste Mal in einem Süßwasserstrom entdeckt und kommt in den unterschiedlichsten Umgebungen wie dem Erdboden, Sand, Moor oder sogar in Salzquellen vor. Spirulina wurde an vielen Orten auf der ganzen Welt entdeckt, wie z.B. in einem kleinen Dorf in der Nähe des Sees Chad in Afrika sowie im Ostafrikanischen Graben.

Die Alge findet man auf der obersten Wasserschicht in Seen und Teichen dieser Region, dann wird sie gehärtet, auf den lokalen Märkten verkauft und von einheimischen Familien mit Hirse zubereitet. Es wurde auch in Mexico gefunden und Literatur weist darauf hin, dass es dort ebenso während der spanischen Eroberung als Nahrungsquelle diente.

Spirulina ist großartig in vielerlei Rezepten zu verwenden und macht sich besonders gut in Smoothies. Es hat einen sehr starken Eigengeschmack, der aber überdeckt werden kann, wenn man es zu anderen stark aromatischen Getränken hinzugibt, wie z.B. Orangensaft.

 


 

Die Vorteile von Spirulina: Was ist es?

 

Was sind die Vorteile?

Spirulina

Spirulina hat seinen Ruf als sehr nährstoffreiches Lebensmittel aus gutem Grund. Hier ist eine Liste mit ein paar Vorteilen.

 

Fähigkeit Cholesterin zu senken

 

Bereits Forschungen aus dem Jahre 1988 haben gezeigt, dass Spirulina das Cholesterin im Körper senken kann. Eine Studie zeigt dabei eine maßgebliche, statistische Minderung des LDL Cholesterins, nachdem 15 Probanden jeden Tag 4,2 g Spirulina am Tag einnahmen.

HDL Cholesterin wurde dabei nicht beeinflusst und eine Minderung der Fettablagerung in den Arterien war messbar. Eine modernere Studie aus dem Jahr 2008 zeigt ähnliche Resultate.

 

Enthält Aminosäuren

 

Spirulina ist ebenso eine sehr gute Aminosäurequelle und enthält neben nicht essentiellen auch essentielle Aminosäuren. Aminosäuren sind ein wichtiger Aspekt einer jeden Ernährung, da sie die Bausteine für Proteine sind.

 

Enthält Vitamine und Minerale

 

Spirulina ist eine ebenso gute Quelle für B-Vitamine, Eisen, Beta-Carotine, Chlorophyll und Gamma-Linolensäure sowie für Spurenelementen.

 


 

Spirulina Smoothie

Spirulina

– 5g Spirulina
– 1 Banane (100g)
– 80g gefrorene Beeren
– 250g fettfreier Joghurt
– 1 Messlöffel Impact Whey Erdbeere
– Eiswürfel

Mixe alle Zutaten zusammen bis keine Klumpen mehr zurückbleiben und alles fein vermengt ist. Serviere es mit Eiswürfeln und genieße!

 


 

Spirulina Power Riegel (8 Portionen)

Spirulina

– 300g Datteln
– 285g Cashewkerne
– 65g Mandeln
– 70g Kakaopulver
– Prise Salz
– 40g getrocknete Cranberrys
– 20 ml FlavDrops Vanille
– 20/30 ml kaltes Wasser
– 20g Spirulinapulver

Mische die Datteln, Nüsse und das Kakaopulver in einem Mixer und gebe eine Prise Salz dazu, bis die Mischung eine gebundene, grobe Masse ergibt. Gebe die Cranberrys dazu, mixe für ein paar Sekunden und füge anschließend den Vanilleextrakt bei. Gebe nach und nach das Wasser hinzu, bis eine teigartige Masse entsteht. Entferne das Ganze aus dem Mixer und gebe es auf ein Blech mit fettdichtem Papier. Lasse etwas Papier an den Rändern überstehen um später das Entfernen zu vereinfachen. Gebe das Blech für ca. eine Stunde in den Kühlschrank und schneide es in 8 Portionen. Genieß es.

 


 

Spirulina Energie Bälle

Spirulina

– 100g Walnüsse
– 80g Datteln
– 5g gemahlene Leinsamen
– 10g Honig
– 50g Kokosraspeln
– 20g Erdnussbutter

Gebe die Walnüsse in einen Mixer und vermenge sie zu einer groben Konsistenz. Füge die Datteln, Erdnussbutter, Leinsamen und den Honig hinzu und vermische alle Zutaten miteinander. Forme kleine Bälle aus der entstandenen Masse und rolle sie in den Kokosraspeln umher, bis sie grob bedeckt sind. Lege sie vor dem Servieren für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

 


 

Spirulina Salat Dressing

 

– 10g Olivenöl
– 5g Spirulina
– Den Saft einer halben Zitrone
– Knoblauchpulver
– Eine Prise Pfeffer

Mixe alle Zutaten zusammen und träufle sie über den Salat. Du kannst auch für den extra Kick etwas Chilipulver hinzugeben.

Spirulina ist aufgrund seines fantastischen Nährstoffprofils ein großartiges Nahrungsergänzungsmittel für deine Ernährung. Es wurde über viele Jahre in den verschiedensten Kulturen aufgrund seines hohen Vitamin- und Mineralgehalts als Superfood verwendet. Probiere ein paar dieser Rezepte aus und erlebe den Gesundheitsboost, den du durch Spirulina bekommst!

 

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.


Ciferri, Orio. „Spirulina, the edible microorganism.“ Microbiological reviews 47.4 (1983): 551.

Nakaya, Noriaki, Y. Homma, and Y. Goto. „Cholesterol lowering effect of spirulina.“ Nutrition Reports International (1988).

Lee, Eun Hee, et al. „A randomized study to establish the effects of spirulina in type 2 diabetes mellitus patients.“ Nutrition research and practice 2.4 (2008): 295-300.

Keine Tags vorhanden



admin

admin

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen