Ernährung

Wie gesund ist die Suppen Diät?

Bei einer Suppen Diät bestehen die meisten deiner Mahlzeiten – wie es der Name schon impliziert – aus Suppe. Die Suppen Diät kann nicht nur für diejenigen, die Suppe lieben, eine Möglichkeit sein, um eine strenge Kontrolle über die zugeführten Kalorien zu erlangen, sondern auch zu einer beschleunigten (kurzfristigen) Gewichtsabnahme führen.

Dieser Artikel wird die verschiedenen Arten von Suppen Diäten aufgreifen, die Vor- und Nachteile umreißen und dir dabei helfen zu entscheiden, ob eine Suppen Diät für dich in Frage kommt und ob sie überhaupt gesund sein kann.

Wie gesund ist die Suppen Diät?


 

Was ist eine Suppen Diät?

Eine Suppendiät ist eine kurzfristige Diät, die zur schnellen Gewichtsabnahme verwendet wird. Typischerweise mit einer Dauer von 5-7 Tagen, sind Suppen Diäten nicht für eine langfristige, nachhaltige Methode der gesunden Gewichtsabnahme konzipiert und es gibt nicht viel wissenschaftliche Evidenz, die ihre Wirksamkeit nachweist.

Während einige Anwender von bemerkenswerten Gewichtsverlusten nach einer Suppen Diät berichtet haben, handelt es sich dabei vermutlich primär um Wassergewicht, welches jedoch wieder zurückkehrt, wenn eine normale Ernährung wieder aufgenommen wird.

 

Welche Suppen Diäten gibt es?

Kohlsuppen Diät

Die Kohlsuppen Diät ist eine der beliebtesten Suppen Diäten. Sie dauert 7 Tage und der Speiseplan besteht aus einer Gemüsesuppe, die aus Kohl und anderem kohlenhydratarmen Gemüse besteht. Neben der Suppe kannst du auch andere kalorienarme Lebensmittel, wie z.B. Magermilch und Blattgemüse zu dir nehmen.

Die Kohl-Diät wurde von der Mayo Clinic, einer der weltweit führenden Kliniken, als Modediät bezeichnet, die nicht lange befolgt werden sollte. Es handelt sich um eine kalorienarme Diät, der es an einer Reihe von Nährstoffen mangelt, was dazu führt, dass dein Energielevel rasch absinkt. Da sie sehr kohlenhydratarm ist, wirst du dich wahrscheinlich sehr müde fühlen, und der Mangel an Protein kann dazu führen, dass du hungrig wirst.

Eine solche Suppen Diät kann auch zu Blähungen führen und nach 7 Tagen Kohlessen wirst du wahrscheinlich nie wieder einen Kohl sehen wollen.

Wie gesund ist die Suppen Diät?


 

Bohnensuppen Diät

Die Bohnensuppen Diät besteht aus Pilzen, Paprika, Tomaten und Pintobohnen. Sie wurde von Michael Gregor, dem Autor eines populären Gesundheitsbuches, entwickelt. Er empfiehlt, zweimal am Tag Bohnensuppe zu essen und alle Öle zu eliminieren, wobei die Fette aus Nüssen und Avocados stammen. Der Rest der Nahrungsaufnahme sollte aus pflanzlichen Lebensmitteln bestehen.

Obwohl die Diät einen dazu ermutigt, pflanzliche Lebensmittel zu essen, die eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen bieten, gibt es keine wissenschaftlichen Belege, welche die Behauptungen stützen. Außerdem wirst du dich bei einer solchen Suppen Diät wahrscheinlich nicht gesättigt fühlen – was nicht nur für die körperliche, sondern auch für die geistige Gesundheit nicht gut ist.

Wie gesund ist die Suppen Diät?


 

Hühnersuppen Diät

Bei der Hühnersuppen Diät wird zu jeder Mahlzeit (außer zum Frühstück) – über einen Zeitraum von 7 Tagen – Hühnersuppe gegessen. Zum Frühstück hast du die Wahl zwischen fünf kalorienarmen Optionen – fettfreie Milch und Joghurt, fettfreier Käse, Vollkornmüsli oder Brot und frisches Obst.

Tagsüber besteht die Diät aus regelmäßigen, kleinen Portionen Hühnersuppe. Es wird behauptet, dass dir dies dabei hilft, die Sättigung zu steigern. Da Hühnerfleisch Protein enthält, welches einen hohen Effekt auf das Sättigungsgefühl hat, gibt es auch entsprechende Hinweise, dass dies funktionieren könnte. Allerdings ist die Suppe kalorienarm, was sich nicht positiv auf das Energieniveau auswirken wird.

Die Suppe enthält auch eine Mischung aus Gemüse, wie z.B. Karotten, Rüben, Brokkoli und Kohlgemüse, die eine Reihe von Mikronährstoffen liefern.

Wie gesund ist die Suppen Diät?


 

Keto Suppen Diät

Die Keto-Suppen-Diät ist kohlenhydratarm und fettreich und zielt darauf ab, eine Ketose zu induzieren – hierbei handelt es sich um einen Prozess, bei dem dein Körper in Abwesenheit von Kohlenhydraten Ketone als Energiequelle verwendet. Befürworter der Keto-Diät behaupten, dass sie den Fettabbau erhöht, während die Muskeln erhalten bleiben.

Die Keto-Suppen-Diät sieht 1.200-1.400 Kilokalorien pro Tag vor, während die täglichen Kohlenhydrate auf 20 Gramm begrenzt werden. Weitere eingeschränkte Lebensmittel sind Nüsse, Milchprodukte und künstliche Süßstoffe.

Wie gesund ist die Suppen Diät?


 

Was sind die potenziellen Vorteile?

Die Durchführung einer Suppen Diät über einen Zeitraum von mehreren Tagen kann einige potenzielle Vorteile bieten, wie z. B. die Erhöhung der Gemüseaufnahme (und damit die Erhöhung deiner Makronährstoffzufuhr).

Die Suppendiät kann auch deinen Fortschritt bei der Gewichtsabnahme in Gang setzen oder diesen zumindest beschleunigen.

 

Suppen Diäten können die Gemüsezufuhr steigern

Gemüse enthält eine Reihe von Mikronährstoffen, die wichtig sind, um uns gesund zu halten. Bei den meisten Suppen Diäten – und insbesondere bei der Kohl-Diät – fehlt dir jedoch eine Vielzahl an essentiellen Mikronährstoffen.

Es wird daher oft empfohlen, während der Suppen Diät ein Multivitaminpräparat einzunehmen.

 

Sie können dabei helfen, dass du dich satter fühlst

Einige der Suppen Diäten können aufgrund ihres Gemüseanteils die Ballaststoffaufnahme erhöhen.

Ballaststoffe können die Verdauung verlangsamen und dir dabei helfen, dich länger satt zu fühlen, obwohl Diätformen, die sowohl einen höheren Proteingehalt als auch Ballaststoffe enthalten, dies besser können.

Trotzdem sind Suppen Diäten sehr kalorienarm – deshalb nimmst du auch mit ihnen ab. Bei einigen Suppen Diäten wird es dir vermutlich schwer fallen, das Minimum der empfohlenen Tageskalorien für Frauen (1.200 kcal/Tag) zu zuführen.

Rechne damit, dass dein Energieniveau nach einer solchen Diät mit weniger als 1.200 Kilokalorien pro Tag dramatisch sinkt.

 

Suppen Diäten eignen sich gut, um (kurzfristig) Gewicht zu verlieren

Suppendiäten sind keine langfristige Art der Ernährung, aber sie helfen dir dabei, schnell Gewicht zu verlieren. Dies kann hilfreich sein, wenn du auf der Suche nach einer Methode bist, mit der du deine Reise zur Gewichtsabnahme starten kannst.

Es ist erwiesen, dass ein anfänglicher Gewichtsverlust Ermutigung und Motivation bieten kann, die Diät langfristig durchzuhalten. Daher kann ein kurzfristiger Ernährungsplan, wie ihn eine Suppen Diät vorsieht, ein guter Anfang sein, solange du nach einer solchen Diät wieder anfängst, ausgewogenere Mahlzeiten zu essen.

Wie gesund ist die Suppen Diät?


 

Gibt es potenzielle Nachteile?

Suppen Diäten können zwar zu einer kurzfristigen Gewichtsabnahme führen, aber in den meisten Fällen überwiegen die Nachteile die Vorteile.

 

Suppen Diäten können natriumreich sein

Um für etwas Geschmack zu sorgen, enthalten Suppen oft eine Menge Natrium (Salz). Die empfohlene Tagesdosis an Salz beträgt 6g – was ungefähr einem Teelöffel entspricht.

Zum Vergleich: Eine Dosensuppe enthält 2-3g Salz in einer Portion. Das bedeutet, dass eine dieser Suppen bereits die Hälfte deiner täglichen Salzaufnahme ausmachen könnte, was dafür sorgt, dass du sehr schnell mehr als die empfohlene Menge aufnimmst.

 

Sie sind häufig proteinarm

Eine ausreichende Proteinzufuhr ist erforderlich, um die fettfreie Muskelmasse zu erhalten, die eine Reihe von wichtigen Funktionen für die Gesundheit hat, wie z.B. Verletzungsprophylaxe, Kraft und einen gesunden Stoffwechsel.

Die RDA (empfohlene Tagesdosis zur Deckung des grundlegenden Nährstoffbedarfs) für Protein beträgt 0,8 g/kg, was bei einigen Suppen Diäten oft nur schwer zu erreichen ist.

Obwohl einige Suppen Diäten einen höheren Proteingehalt haben, als andere, sind sie also nicht die beste Wahl, wenn du versuchst, deine Proteinzufuhr zu erhöhen und Muskeln aufzubauen.

Wie gesund ist die Suppen Diät?


 

Wie du deine Suppen Diät gesund gestaltest

Wenn du Suppe liebst und das Gefühl hast, dass eine Suppen Diät einen guten, kurzfristigen Motivationsschub bei deinem anfänglichen Abnehmvorhaben liefern kann, gibt es Möglichkeiten, wie du sie gesünder machen kannst.

 

Halte sie kurz

Die langfristige Einhaltung einer kalorienarmen Diät mit einem Mangel an einer Vielzahl von Nährstoffen führt zu einer Reihe von gesundheitlichen Problemen.

Um Nährstoffmängel zu vermeiden, solltest du die Diät nicht länger als 7 Tage durchführen.

 

Ergänze Protein zu deiner Suppen Diät

Um Muskelmasse zu erhalten, die für Kraft und einen gesunden Stoffwechsel wichtig sind, solltest du auf Suppen setzen, die Protein enthalten, wie z. B. die Hühnersuppen Diät.

Die RDA für Protein liegt bei 0,8 g/kg und eine typische Hühnerbrust liefert bereits 40g Protein. Zudem gibt es auch Suppen und Brühen mit Tofu für Individuen, die sich vegan oder vegetarisch ernähren möchten.

 

Take Home Message

Suppen Diäten sind keine langfristige, nachhaltige Lösung zum Abnehmen. Das meiste Gewicht, das nach solchen Diäten verloren geht, ist in der Regel Wassergewicht, welches zurückkehrt, wenn du wieder anfängst, normal zu essen.

Für eine langfristige Gewichtsabnahme ist es am besten, einem nachhaltigen Diätplan zu befolgen und in einem gleichmäßigen Rhythmus abzunehmen.

Eine Suppen Diät kann deinem Abnehmvorhaben jedoch kurzfristige einen Schub verleihen und dir die notwendige Motivation geben, damit du dich an einen langfristigen, gesunden Ernährungsplan hältst.

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

5 wissenschaftlich gestützte Erklärungen dafür, wieso das Gewicht in der Diät stagniert

Ernährung

5 wissenschaftlich gestützte Erklärungen dafür, wieso das Gewicht in der Diät stagniert

Wie du das Plateau durchbrichst.

2020-08-04 11:03:28Von Claire Muszalski

Wie du die richtige Diät zur Gewichtsreduktion für dich findest

Ernährung

Wie du die richtige Diät zur Gewichtsreduktion für dich findest

Keine Modediäten, sondern Fakten!

2020-07-09 09:38:52Von Jamie Wright

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.



Liam Agnew

Liam Agnew

Sporternährungsberater und Personal Trainer

Liam ist zertifizierter Sporternährungsmediziner bei der International Society of Sports Nutrition und ist in das Register  Sport and Exercise Nutrition der British Dietetics Association eingetragen. Er hat einen Bachelor of Science in Sport- und Trainingswissenschaften und ist Absolvent des ISSN-Diploms für angewandten Sport und Sporternährung.

Liam ist ein erfahrener Personal Trainer, der seinen Kunden hilft, ihre Gesundheits- und Fitnessziele mit praktischen, fundierten Trainings- und Ernährungstipps zu erreichen.

In seiner Freizeit hat Liam an zahlreichen Powerlifting-Wettbewerben teilgenommen und genießt Bergwandern, Fußball und die Erweiterung seines Rezeptrepertoires in seiner Küche. Mehr über Liams Erfahrung erfährst du hier.


Entdecke hier das neuste Angebot auf Bestseller Jetzt kaufen