Training

Selbstbewusstsein trainieren | Was Sport für dich tun kann!

Von Suat Cakir

Körperliche Fitness hat wie viele verschiedene Faktoren eine riesige Auswirkung auf dein Selbstvertrauen. Wenn du nicht deinen Traumkörper hast, bzw. mit deinem Körper nicht zufrieden bist fühlst du dich automatisch auch unwohl, unattraktiver und meistens in vielen Kreisen auch nicht anerkannt.

Die Erfahrung von Selbstvertrauen hängt unmittelbar mit Deiner Fähigkeit zusammen, Glücksgefühle empfinden zu können. Menschen die sich nicht glücklich fühlen bzw. unzufrieden mit sich selbst sind gehen mit einer gezogenen Handbremse durchs Leben und können sich oftmals nicht selbst wertschätzen.

Durch Sport verbesserst du dein Aussehen, wirst fitter, dynamischer und fühlst dich dadurch attraktiver. Wenn du Sport betreibst, fühlst du dich nicht nur besser, du schaffst auch eine positive Dynamik auf die du auch außerhalb des Fitnessstudios oder Trainingsgeländes aufbauen kannst.

Mit anderen Worten: Du bringst nicht nur deinen Körper in Bestform, sondern du erreichst deine Bestform auch mental!

 


 

Keine Droge dieser Welt setzt so viele Endorphine frei wie Sport!

 
Keine Droge dieser Welt setzt so viele Endorphine frei wie Sport!
 

Bestimmt hattest du schon nach deinem Workout, bzw. deine Training-Session schon die Vorfreude auf das nächste Training. Du willst immer und immer mehr aus deinem Körper rausholen. Vielleicht möchtest Du beispielsweise bei deinem nächsten Satz Bankdrücken noch mehr herausholen, als beim Mal zuvor. Je stärker du wirst, desto größer wird auch dein Selbstvertrauen. Verantwortlich dafür ist das Glückshormon Endorphin.

Endorphine sind körpereigene Drogen. Sie werden in Extremsituationen vom Körper produziert. Endorphine wirken beruhigend, angstlösend und Schmerzen hemmend. Damit haben sie eine vergleichbare Wirkungsweise wie Morphium, Heroin, Opium.

Jetzt brauchst du dir aber keine Angst zu machen nachdem du die Wörter wie Heroin und Morphium gelesen hast – Nein ganz und gar nicht! Denn Endorphine sind kurz zusammengefasst die Glückshormone des Körpers.

 


 

Durch den Sport lernst du Teamgeist!

 
Durch den Sport lernst du Teamgeist!
 

Sei es bei Teamsport, wie etwa Fußball oder einfach nur im Fitnessstudio: Teamgeist ist das Wichtigste bei einer Sportart.

Beim Fußball lernst du zum Beispiel mit deinen Mitspielern zusammenzuspielen  und spielst gemeinsam mit deiner Mannschaft gegen einen Gegner.  Aber es muss nicht unbedingt ein Teamsport sein. Dasselbe gilt auch für das Training im Fitnessstudio. Seien wir mal ehrlich: Was wärst du nur ohne deinen Trainingspartner im Studio? Ihr motiviert euch, würdigt die Leistung des jeweils anderen und unterstützt euch so gegenseitig – und genau das steigert dein Selbstvertrauen.

Wenn du jemanden hast, der dich unterstützt, dich motiviert, dir sagt, dass du so sein sollst wie du bist und nicht wie Heinz oder Manfred. Du bist der Beste im du selbst sein!

Trenne dich von den Hatern bzw. von den Naysayern, die einen schlechten Einfluss auf dich haben, die immer negativ denken und dir völligen Schwachsinn erklären wollen, wie zum Beispiel, dass du dicker viel besser aussehen würdest – so ein Quatsch! DU weißt, was das Beste für dich ist! DU entscheidest was DEINE Ziele sind!

 


 

Durch den Sport ändert sich deine Ausstrahlung und deine Körperhaltung!

 
Durch den Sport ändert sich deine Ausstrahlung und deine Körperhaltung!
 

Wenn du irgendwann mal dein Ziel erreicht hast und endlich den Traumkörper hast, von dem du schon seit Jahren träumst, wirst du merken, dass sich dein Körper bzw. deine Muskelmasse verändert hat, sondern du wirst auch merken, dass du eine komplett andere Körperhaltung bekommst. Eine viel selbstsichere, eine viel athletischere und stolzere Körperhaltung wirst du haben. Du wirst über eine  komplett andere Ausstrahlung verfügen. Endlich wird dir auch so gut wie alles, was du anziehst stehen und du musst dir deine Klamotten nicht in Übergrößen bzw. in Untergrößen kaufen müssen.

Auch in ganz anderen Situationen wie zum Beispiel im Schwimmbad, während du vielleicht  noch in der Letzten Schwimmbadsaison dein T-Shirt nicht einmal ausziehen konntest, weil du nicht selbstsicher warst und dich vor deinem eigenen Körper geschämt hast, wirst du jetzt mit vollem Stolz deinen Körper präsentieren – zu Recht! Denn du hast es geschafft! Du wusstest, dass du für viel mehr in der Lage warst. Du hast deinen Träumen gefolgt und warst erfolgreich!

 


 

Mehr Erfolg im Leben!

 
Mehr Erfolg im Leben!
 

Du wirst durch den Sport auch mehr Erfolg im Leben haben. Erfolg muss aber nicht immer gleich ein gewonnener Wettkampf oder eine gewonnene Medaillie sein. Erfolg kann manchmal auch die kleinen Dinge sein, die man im Leben erreicht. Allein schon, dass du deinen inneren Schweinehunf überwunden und mit dem Sport angefangen hast, ist ein riesiger Erfolg. Erfolg kann aber auch ein erfolgreich absolviertes Training sein!

Jedoch gilt das Ganze auch für den finanziellen Erfolg: Wenn du dir mehr zutraust, kannst du in deiner beruflichen Laufbahn größere Projekte angehen und sie dann auch geplanter und strukturierter umsetzen, denn deine persönliche Einstellung wird sich ändern.

 


 

Deine persönliche Einstellung ändert sich durch den Sport!

 

Ob du es glaubst, oder nicht: Deine persönliche Einstellung wird sich komplett verändern. Du wirst immer positiv denken.

Während du früher gesagt hast: „Ich werde es versuchen“, wirst du heute sagen: „Ich werde es machen!“. Denn du weißt, dass alles möglich ist, aber nur wenn du daran glaubst und dich an die Arbeit machst

Du wirst von nun an Entscheidungen bewusst treffen, denn du hast keine Angst mehr falsche Entscheidungen zu treffen und du weißt: Wer sich nicht entscheidet, blockiert sein Wachstum.

Keine Tags vorhanden



admin

admin

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen