Training

Trainieren trotz Vollzeitjob | Tipps & Tricks

Ein Vollzeitjob stellt in der Regel eine große Hürde für viele Menschen dar – denn ihnen fehlt die Zeit fürs Training. Auch wenn es hart sein mag, so können diese Hürden überwunden werden.

Ich habe euch hier einige Tips zusammengestellt, die mir sehr dabei geholfen haben – trotz Vollzeitjob -genügend Zeit für ein regelmäßiges Training zu finden.

Tipp #1: Packe deine (Sport-)Tasche am Abend davor

Trainieren trotz Vollzeitjob


So kannst du nicht nur morgens sofort das Haus verlassen, sondern hast auch schon deine Tasche gepackt, falls du direkt nach der Arbeit trainieren gehen möchtest Du bist direkt bereit, sparst Zeit sowie Stress und kannst dich nicht mehr rausreden!

Lege deine Trainingskleidung schon raus, damit du schnell aus dem Haus kommst und Ausreden nicht mehr zählen.

 

Tipp #2: Bereite deine Mahlzeiten vor

Trainieren trotz Vollzeitjob


Wenn möglich solltest du dein Frühstück schon am Abend zubereiten. Wenn du noch einen Schritt weitergehen willst, kannst du deine Post-Workout Mahlzeit ebenfalls vorbereiten. Dies ist nicht nur bei einem morgendlichen Workout sinnvoll und praktisch, sondern erleichtert dir auch das Einhalten deines Ernährungsplans auf der Arbeit (und zu Hause) – vor allem, wenn du abends trainierst.

Viele Leute setzen abends auf viele Kohlenhydrate; vor allem nach einem langen Tag bei der Arbeit ist die Versuchung nach Ben & Jerry’s oder Chips, anstelle einer richtigen Mahlzeit, besonders hoch.

Mach dir das Leben einfacher und nimm dir den Stress. Junk-Food sollte keine Option sein.

 

Tipp #3: Schlafe viel

Trainieren trotz Vollzeitjob


Schlaf ist extrem wichtig, egal ob du vor oder nach der Arbeit trainierst. Damit wir vernünftig funktionieren können, benötigen wir ausreichend Schlaf. Für beste Ergebnisse im Training und in deiner Ernährung solltest du deinem Körper eine mehr als ausreichende Menge an Schlaf gönnen. Es kann manchmal sehr hart sein, wenn man vor der Arbeit schon ins Fitnessstudio geht – aber mit zu wenig Schlaf machst du es dir selbst um einiges schwerer.

Schläfst du nicht lange genug, dann stößt dein Körper Hormone aus, die dich den ganzen Tag über hungriger machen. Du wurst umso mehr versucht sein von deinem regulären Ernährungsplan abzuweichen – vor allem wenn überall Süßigkeiten, Kuchen und Snacks erhältlich sind.

 

Tipp #4: Habe einen festen Plan

Trainieren trotz Vollzeitjob


Wenn du einem festen Trainingplan folgst, fällt es dir schwerere eine Einheit ausfallen zu lassen, denn du hast dich im Kopf schon dazu verpflichtet.

Ein fester Plan hilft dir mit der Motivation und dem Fokus. Beides ist morgens um 6 meist nicht unbedingt vorhanden – selbst an guten Tagen. Daher ist ein smarter und durchdachter Plan das A und O.

 

Tipp #5: Such dir einen Trainingspartner

Trainieren trotz Vollzeitjob


Tust du dich mit einem Trainingspartner zusammen, fühlst du dich verpflichtet zu kommen – auch wenn du eigentlich keine Lust und Motivation hast. Du würdest nicht nur dich selbst, sondern auch deinen Trainingspartner enttäuschen, wenn du dein Training ausfallen lässt.

Auch ein freundliches (oder nicht so freundliches) Gesicht am frühen Morgen kann dich motivieren und dir helfen weiterzumachen, wenn du keine Lust mehr hast.

 

Tipp #6: Trainiere (auch) Zuhause

Trainieren trotz Vollzeitjob


Stell dir einige Home Workouts zusammen, um im Notfall dein Training ersetzen zu können. Wenn möglich solltest du dir ein wenig Ausrüstung zulegen; es gibt aber auch viele großartige Einheiten mit nichts als deinem eigenen Körpergewicht.

Mit einem Zirkeltraining kannst du Zeit sparen und stets ein knappes, aber intensives Training einbauen, dass dich auf den Tag vorbereitet.

 

Take Home Message

 

Es ist nicht immer leicht neben dem Beruf zu trainieren. Wenn du vom frühen Aufstehen müde bist, oder nach einem harten Tag bei der Arbeit erledigt bist, hast du meist Lust auf alles andere; nur nicht auf das Fitnessstudio.

Aber die Vorteile überwiegen die Überwindung bei Weitem, denn das Training gibt dir Energie und verbessert deine Laune. Ob du morgens oder abends trainierst ist dir überlassen, aber es lohnt sich definitiv – trotz Beruf – zum Training zu gehen. Auch wenn du diesmal keine Lust hast!

 

Keine Tags vorhanden



Nina Chin

Nina Chin

Autor und Experte


Black Friday | Bis zu 70% Rabatt | Der beste Sale des Jahres Jetzt kaufen