Ernährung

Die Vorteile von Kalium | 8 Lebensmittelquellen

Kalium ist von Natur aus in vielen Lebensmitteln zu finden und zählt zu der Familie der Elektrolyten. Zu dieser gehören auch Magnesium und Natrium, die beide von essentieller Bedeutung für unsere Gesundheit sind.

Es hilft unserem Körper dabei einen ausgeglichenen Wasserhausalt aufrechtzuerhalten und sorgt gleichzeitig für einen gesunden Blutdruck. Ein Mangel an Kalium taucht in der Regel nur selten auf, in der Fachsprache wird dann jedoch von Hypokaliämie gesprochen.

Ohne eine ärztliche Aufsicht sollte davon abgesehen werden Kalium zu supplementieren, da auch ein Überschuss gefährlich werden kann. Eine natürlich kaliumreiche Ernährung hingegen kann Bluthochdruck und einen Schlaganfall vorbeugen.

Des Weiteren schützt Kalium die Blutgefäße vor oxidativem Schaden und hält die Blutgefäßwand davon ab zu verdicken.

 


 

Die Vorteile von Kalium | 8 Lebensmittelquellen

 

Nachfolgend findest du lediglich 8 Beispiele, die als Kaliumquelle dienen können

Kalium

#1 Süßkartoffeln

 

Süßkartoffeln sind nicht nur gute Kaliumlieferanten, sondern auch gleichzeitig reich an Ballaststoffen und Betacarotin (die Vorstufe von Vitamin A). Sie sind kalorienarm und vielseitig zu verarbeiten. So kann sie sowohl bei süßen Backwaren, als auch in herzhaften Gerichten als Zutat dienen.

– Aus Süßkartoffeln kann man ganz leicht leckere Pommes zaubern, die im Ofen zubereitet auch noch gesund sind – eine leichte Gewürznote verfeinert den Geschmack!

 

#2 Dunkelgrünes Blattgemüse

 

KaliumVollgepackt mit sekundären Pflanzenstoffen, die unserer Gesundheit guttun, stellt Blattgemüse eine tolle Ergänzung deines Ernährungsplanes dar. Des Weiteren haben sie einen hohen Anteil an Ballaststoffen und versorgen dich mit einer Vielzahl verschiedener Vitamine und Mineralien.

Smoothies können mit Spinat aufgewertet werden, aber auch ein Salat kann auf Basis von Blattgemüse zubereitet werden.

– Spinat lässt sich wunderbar mit Kartoffelbrei mischen, ist aber auch pur und schonend gegart ein Genuss!

 

#3 Tomaten

 

Du kannst dir deine eigene Tomatensauce ganz leicht selber machen, indem du gekochte Tomaten pürierst und beliebig würzt! So behältst du nicht nur deine Fett- und Salzaufnahme im Blick, sondern profitierst auch von dem von Haus aus hohen Kaliumgehalt der Tomaten. Gekochte Tomaten sind zudem reich an Lycopin, ein Antioxidant, der deine Gesundheit zusätzlich fördert!

 

#4 Joghurt

 

Auch Joghurt eignet sich besonders gut als Kaliumquelle. Durch den zusätzlich hohen Calciumgehalt unterstützt er gesunde Knochen und die natürlich enthaltenen probiotischen Bakterien kommen deiner Verdauung zugute.

– Frozen Yogurt eignet sich als gesunder Snack für die heißen Sommertage, der mit einer Handvoll Beeren oder Nüssen abgerundet werden kann.

 

#5 Fisch

 

KaliumFisch versorgt dich nicht nur mit Kalium, sondern dient auch einer gesunden Herzfunktion.

– Fisch ist reich an Eiweiß; Lachs und Sardinen können zusätzlich mit einem hohen Anteil an gesunden Fettsäuren punkten.

 

#6 Avocados

 

Wenn du Avocados auf deinen Speiseplan setzt, senkst du nicht nur das Risiko einer Herzerkrankung, sondern verbessert auch gleichzeitig deine Blutfettwerte.

– Die Avocado kombiniert einen hohen Kaliumgehalt mit einer Vielzahl weiterer positiver Eigenschaften und stellt somit eine wertvolle Ergänzung jeder ausgewogenen Ernährung dar.

 

#7 Champignons

 

Obwohl sie weniger auffällig sind und leicht vernachlässigt werden können, sind Champignons eine großartige Kaliumquelle und reich an Antioxidantien.

– Sie versorgen dich mit einer guten Portion Vitamin D und Selen und sind dank des hohen Ballaststoffgehalts wahre Sattmacher.

– Champignons enthalten nur wenige Kalorien und sind daher besonders für diejenigen geeignet, die während der Diät auf ihren Kaliumhaushalt achten wollen.

 

#8 Bananen

 

KaliumBananen sind unter den Lebensmitteln wohl die bekannteste Quelle an Kalium, und davon enthalten sie wirklich eine ganze Menge. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch reichlich Ballaststoffe aus und sind ein leicht zu transportierender Snack.

– Bananen eignen sich hervorragend zum Backen – z.B für ein gesundes Bananenbrot, mit welchem du dich nach dem Training belohnen kannst.


Fazit

Mit diesen Lebensmitteln ist es ein Leichtes deinen Kaliumgehalt zu decken!

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.

Keine Tags vorhanden



admin

admin

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen