Rezepte

Gesunde Weihnachtsrezepte | High Protein Weihnachtsbrownies

Wer liebt sie nicht?! Super lecker schokoladig und saftig. Ein Hochgenuss! Natürlich ist die Rede von BROWNIE !! Selbstverständlich könnte man sie auch einfach so in der Weihnachtzeit essen. Aber es geht auch etwas weihnachtlicher: mit Zimt und in Tannenbaumform! Und weißt du was? Ein Stück hat gerade mal 75kcal! Also nicht wie ran da und ausprobieren,damit werden gesunde Weihnachtsrezepte auf ein neues Level gebracht!


Vorbereitung: ca. 10 Minuten

Koch- Backzeit: 30 Minuten

Fertig in: 50 Minuten


 

Die Zutaten

 

(Für eine kleine Form)

 

✓ 40g Dinkelmehl

✓ 20g Impact Whey; Schokolade

✓ 25g gemahlene Mandeln

✓ 30g Backkakao

✓ ½ TL Natron

✓ 10g Backpulver

✓ 1 Ei

✓ 2 Eiklar

✓ 200g Apfelmark

✓ 2 TL Spekulatiusgewürz

✓ einige Tropfen FlavDrops, Geschmack nach Wahl

✓ 20g Pudererythrit

✓ etw. Zitronensaft

✓ optional ein bisschen rote Lebensmittelfarbe und kleine Holzspieße


 

Die Zubereitung

 

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

  2. Die trockenen Zutaten wie Mehl, Whey, Mandeln, Kakao, Natron, Backpulver und Spekulatiusgewürz mit einander mischen.

  3. In einer zweiten Schüssel Ei, Eiklar, Apfelmark und Erythrit miteinander vermengen.

  4. Dann die trockenen Zutaten zu den nassen geben und alles grob mit einem Rührlöffel vermengen. Nicht zu viel rühren. So bleibt der Teig hinterher auch schön saftig.

  5. Den Teig nun in eine ofenfeste Form geben und glatt streichen. Ich habe in diesem Fall eine quadratische Auflaufform mit Backpapier ausgelegt. Es geht also alles 🙂 Aber um die Brownie später in Tannenbäume zu schneiden, sollte die Form viereckig sein.

  6. Nun geht der Teig etwa 30 Minuten in den Ofen. Mit einem Holzstäbchen kannst du nach 25 Minuten mal testen, ob der Teig schon fertig ist. Dafür einmal oben hinein stechen und wenn beim Herausziehen nichts mehr kleben bleibt, ist der Kuchen fertig.

  7. Den fertigen Kuchen zunächst auskühlen lassen. Dann kann man ihn in kleine Dreiecke schneiden, die aussehen wie Tannenbäume.

  8. Das Pudererythrit mit Zitronensaft und Lebensmittelfarbe zu einem Guss verrühren. Nun Streifen auf die Brownie geben und den Spieß unten hinein stecken. Fertig sind die weihnachtlichen Brownie 🙂

  9. Wir wünschen guten Appetit!

 

gesunde weihnachtsrezepte

This is box title
Kalorien: 73 kcal Eiweiß: 4,9 g Fett: 3,1 g Kohlenhydrate: 5,8 g  

 

Über die Köchin – Kathy

 

Sport und gesunde Ernährung sind mittlerweile feste Bestandteile in meinem Leben. Das wichtigste dabei: es ist keine Diät, sondern ein Lifestyle. Ich treibe Sport, weil es mir Spaß macht und ich den Ausgleich zu Uni und Büro brauche. Nicht aber, weil ich es muss! Und auch eine gesunde Ernährung ist für mich sehr wichtig. Aber deswegen auf die leckeren Sachen im Leben verzichten? Nein! Deswegen habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, meine liebsten Gerichte und Backwerke gesund umzuwandeln.

Diese Kreationen teile ich gerne auf meinem Blog. Es freut mich jeden Tag wieder, wenn ich anderen mit meinen Rezepten weiterhelfen kann. Falls auch du gerne mehr von mir wissen möchtest, dann schau doch mal bei mir vorbei. Du findest mich auf Facebook https://www.facebook.com/KathysKreationen/, auf Instagram https://www.instagram.com/way_of_transformation/ und auf meinem Blog natürlich https://www.kathyskreationen.de/. Solltest du Anmerkungen oder Feedback haben, dann lass es mich wissen. Ich freu mich auf dich!

Deine Kathy


 

Keine Tags vorhanden



Veronika Eibeler

Veronika Eibeler

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen