Rezepte

Gesunder Kartoffelsalat ohne Mayonaise | Wie bei Oma

Ein gesunder Kartoffelsalat ohne Mayonaise gefällig? Kein Problem! Und für den Fall, dass du es noch deftiger magst, kannst du z.B. noch kleine Speckwürfel mit anbraten und in den Salat geben!

Klicke hier, um direkt zu den Nährwerten zu gelangen!

Gesunder Kartoffelsalat ohne Mayonaise

Rustikaler Kartoffelsalat | Omas beste Rezepte


Die Zutaten (1 Portion)

  • 500g Kartoffeln
  • 1/2 Zwiebel
  • 3 El Öl
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 25 ml Weißweinessig
  • 1 TL Senf
  • Salz, Pfeffer

Die Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln ca. 25-30 Minuten (weich) kochen. Danach abgießen und ausdampfen lassen.
  2. Dann die Zwiebeln würfeln und in einem Topf mit 1 EL Öl glasig dünsten. Dazu dann die Brühe gießen und alles aufkochen lassen.
  3. Danach vom Herd nehmen und Essig, Salz, Pfeffer und Senf dazu geben.
  4. Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden und mit der Flüssigkeit sowie dem letzten 1 EL Öl vermengen.
  5. Mindestens 1h ziehen lassen.Den Kartoffelsalat evtl. nachwürzen und die restlichen 4 El Öl untermischen.

Dieses Rezept für einen gesunden Kartoffelsalat ohne Mayonaise hat dir gefallen? Dann probiere doch mal diese leckeren Rezepte als nächstes aus!

Gesunder Kartoffelsalat ohne Mayonaise | Wie bei Oma

Servings
1

Nährwerte

Menge pro Portion

Kalorien 350kcal 135 Kalorien durch Fett
% täglicher Bedarf *
Fett15g23%
Kohlenhydrate41g14%
Eiweiß6g12%

Keine Tags vorhanden



Ann-Kathrin Graser

Ann-Kathrin Graser

Autor und Experte

Ann-Kathrin versorgt euch seit einigen Jahren mit Rezepten & Videos rund ums Thema "Gesund aber lecker" hier bei Myprotein. Selbst bloggt sie bereits seit vielen Jahren erfolgreich auf "Die Küche brennt" https://www.pinterest.de/diekuechebrennt/ zum Thema Essen & Trinken. Nebenbei entwickelt sie auch Rezepte und Social Media Content für andere Firmen aus dem Foodbereich. Schon häufiger wurden ihre Rezepte in Magazinen (BEEF, Bahnhof, Pappert`s) veröffentlicht oder auf den Websiten der Unternehmen im Rezepte-Bereich verlinkt. Ihre Rezepte sind vor allem auf Pinterest sehr begehrt und knacken mittlerweile locker monatlich die 1 Millionen Views. Aber auch auf Facebook https://www.facebook.com/diekuechebrennt/ und Instagram https://www.instagram.com/diekuechebrennt/ findet ihr ihre Rezepte sowie einige privatere Einblicke hinter die Kulissen und zu Veranstaltungen zum Thema Food, die sie besucht. Neben dem Bloggen und Fotografieren gehört seit Anfang 2018 „Crossfit“ zu ihren großen Hobbys. Zusammen mit ihrem Mann hat sie neben „der brennenden Küche“ hiermit ein weiteres gemeinsames Hobby. Ansonsten reist sie sehr gerne und hat eine Schwäche für Computerspiele.


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen