Training

5 Vorteile. wenn man von zu Hause aus trainiert – Betrachten wir die positiven Seiten!

Da all den Fitnessstudios, die auf absehbare Zeit geschlossen sind, trainieren viele von uns momentan zu Hause. Vielleicht gehörst du ja nicht dazu – vielleicht gönnst du dir eher eine kleine Erholungspause, oder aber du glaubst nicht, dass sich ein Training ohne entsprechendes Equipment lohnt.

Bevor du jedoch endgültig aufgibst, solltest du wissen, dass es einige gute Gründe dafür gibt, wieso du zu Hause weitertrainieren solltest. Das Fitnessstudio ist natürlich großartig, aber wenn du über kein gut ausgestattetes Home-Gym verfügst, sorgt das Training in den heimischen vier Wänden zumindest dafür, dass deine Fortschritte erhalten bleiben.

Es gibt viele Benefits und in schwierigen Zeiten ist eine positive Einstellung ganz besonders wichtig. Hier sind 5 Vorteile, wenn du von zu Hause aus trainierst:

 

1. Es zwingt dich dazu, deine Routine zu verändern

5 Vorteile. wenn man von zu Hause aus trainiert - Betrachten wir die positiven Seiten!


Neuer Stimulus, neues Wachstum. 

Wenn du zu Hause festsitzt, dann wird dies deine gesamte, bisherige Routine verändern (und nicht nur den Trainingsplan, dem du im Fitnessstudio nachgehst). Eine solche Veränderung deiner Routine kann zu neuen Zuwächsen in den verschiedenen Bereichen führen, auf die du dich bisher noch nicht konzentriert hast.

Du kannst so viele fitnessbedingte Fortschritte machen, ohne das Rack mit den Gewichten auch nur berühren zu müssen. Mit verschiedenen Griffkraft-, Herz-Kreislauf-, Dehn- & Flexibilitäts- sowie Körpergewichtübungen kannst du bedeutende Verbesserungen erreichen. Du kanns diese Zeit auch zu Hause nutzen, um in neue Trainingsroutinen einzutauchen und neue Fähigkeiten zu entwickeln.

Beginne mit Yoga, und dein Körper wird sich verbiegen und erzittern, wie noch nie zuvor. Du kannst den Schwerpunkt auch mehr auf Cardio oder Gymnastik verlagern, was auch deiner allgemeinen Fitness zugutekommen wird. Du wirst Muskeln außerhalb deines normalen Musters trainieren, indem du verschiedene Körperpartien mit unterschiedlichen Intensitäten einsetzen. Das ist interessanter, und du kannst so einige neue Tricks fürs Fitnessstudio lernen. Wie wäre es mit einem Handstand-Liegestütz? Na klar, Kumpel – habe ich bereits gemeistert!

 

2. Du wirst niemals deine Kopfhörer vergessen

5 Vorteile. wenn man von zu Hause aus trainiert - Betrachten wir die positiven Seiten!


Küche. Check. Dusche. Check. Jede Menge Kleidung, Wasser, Saft, Supplemente, Kaffee, Pre- und Post-Workout. Check.

Du befindest dich in deinen heimischen vier Wänden und hast zu allem Zugang, was du benötigst. Im Fitnessstudio hast du dagegen nicht den gleichen, einfachen Zugang zu diesen Dingen. Vielleicht hast du deine Zughilfen vergessen oder dir geht das Wasser aus – wenn du zu Hause bist, dann ist all das kein Problem. Wenn du dir einen Proteinriegel gönnst oder einen Shake zubereiten willst, dann kannst du das jederzeit einfach tun.

Beim Heimtraining hat man ein Gefühl von Freiheit. Vielleicht ist dies sogar das Beste daran – es verändert dein Verhältnis zum Training, wenn du dir zwischen den Sätzen ein Sandwich machen kannst.

 

3. Spart Zeit und Anstrengung

5 Vorteile. wenn man von zu Hause aus trainiert - Betrachten wir die positiven Seiten!


Umziehen, hinfahren oder hingehen, das Zeug in den Spind schmeißen – und all das noch einmal auf dem Rückweg. Wenn man ins Fitnessstudio geht, braucht man viel Zeit.

Eventuell ist dieser Aspekt das Beste an der Sache, wenn man von zu Hause aus trainiert – man ist schon da. Du kannst sofort mit dem Training beginnen, und da du zu Hause bist, kannst du dich das anziehen, was auch immer du willst.  Vielleicht musst du dich auch überhaupt nicht umziehen (obwohl wir es trotzdem empfehlen würden, wenn du vorhast, ins Schwitzen zu kommen).

Du brauchst nicht einmal auf freie Maschinen, Bänke oder Racks zu warten. Du hast deinen Trainingsplan und du führst es einfach durch – keine Fragen, keine Probleme. Du brauchst auch nicht einmal dein Schlafzimmer zu verlassen, es geht also schneller und bequemer.

Und selbst wenn du keine Zeit sparen möchtest, dann kannst du dir so viel Zeit nehmen, wie du willst. Führe zwischen den Sätzen eine Pause von mehr als 5 Minuten durch – niemand wir dich auffordern, das Squat-Rack zu verlassen.

 

4. Es ist reinlicher

5 Vorteile. wenn man von zu Hause aus trainiert - Betrachten wir die positiven Seiten!


Nun, dieser Aspekt ist natürlich von deinem Haus abhängig, aber wir alle wissen, dass die Bänke in Studios mit Schweiß und Geruch bedeckt sind, da viele schmutzige Hände tagtäglich das Equipment berühren. Das ist normal und normalerweise nichts, worüber man sich Sorgen machen muss – vor allem dann, wenn man sich vorher und nachher die Hände wäscht – aber es ist gut zu wissen, dass man sich sauber hält, wenn man zu Hause Sport treibt.

Du befindest dich zudem direkt neben deiner eigenen Dusche, so dass du dich so frisch halten kannst, wie du möchtest, ohne Keime zu verteilen.

 

5. Du hast die 100%ige Kontrolle

5 Vorteile. wenn man von zu Hause aus trainiert - Betrachten wir die positiven Seiten!


Die Musik, die Routine, die Dinge, du benutzt, die Zeit, die du dir nimmst – alles ist zu 100% unter deiner Kontrolle. Dein Home Workout gehört dir und du kannst auch ohne Kopfhörer so viel stöhnen und schnaufen, wie du möchtest.

Es ist eine großartige Gelegenheit, um einige der aufwändigeren Übungen auszuprobieren, die du vielleicht nicht in der Öffentlichkeit durchführen möchtest. Wenn du über Kurzhanteln verfügst, dann versuche es doch mal mit einem Farmer’s Walk, ohne dabei jemandem in die quere zu kommen. Oder wie wäre es mit Handgelenk-Curls und Jumping Jacks ohne deswegen von anderen verurteilt zu werden? Das Zumba-Video deiner Mutter? Kein Problem.

Du kannst zu Hause so lange trainieren und dabei so viel Lärm machen, wie du willst. Und wieso trainierst du nicht einfach mal an der frischen Luft?

Diese Freiheit ist das schönste Gefühl.

  

Take Home Message

Das Training zu Hause kann großartig sein. Vor allem dann, wenn es als Gelegenheit betrachtet wird, neue Dinge zu lernen und neue Übungsroutinen auszuprobieren.

Wir müssen die positiven Aspekte betrachten und uns daran erinnern, dass du – was auch immer geschieht – stärker wirst, also bleibe dran und führe eines der besten Home Workouts aus, die du zu Hause durchführen kannst.

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Zu Hause trainieren | 15-minütige HIIT Einheit

Training

Zu Hause trainieren | 15-minütige HIIT Einheit

Trainiere den gesamten Körper in nur 15 Minuten - von zu Hause aus!

2020-04-03 07:00:52Von Isaac Syred

Zu Hause trainieren | Pull Day mit Widerstandsbändern

Training

Zu Hause trainieren | Pull Day mit Widerstandsbändern

Kein Fitnessstudio bedeutet nicht, dass du auf dein Pull Day Workout verzichten musst. Schnappe dir ein Widerstandsband und probiere diese Alternative aus.

2020-03-30 09:39:22Von Isaac Syred



Evangeline Howarth

Evangeline Howarth

Autor und Experte

Bereits in jungen Jahren nahm Evangeline im Wettkampfsport teil. Als qualifizierter RYA Beiboot Instructor versteht sie die Wichtigkeit einer vernünftigen Ernährung, um genug Energie im Extrem- und Ausdauersport zu haben, insbesondere aufgrund ihrer Erfahrung in britischen Olympioniken-Team und als Kapitän und Coach ihres Universitätsteams.

In ihrer Freizeit liebt es Evangeline laufen zu gehen - insbesondere Marathon. An Wochenenden praktiziert sie oft Wassersportarten oder genießt das Wandern. Ihre Lieblingsabende verbringt sich mit HIIT Einheiten oder Kniebeugen im Gym, bevor sie gut gewürzte Gerichte mit einer Menge Gemüse isst - yum!

Finde mehr über Evangeline Erfahrung heraus, indem du hier klickst.


Entdecke hier das neuste Angebot auf Bestseller Jetzt kaufen