Rezepte

Gesunde Weihnachtskekse | Proteinreiche Mini Zimtschnecken

Auch in der Diät muss nicht auf Plätzchen verzichtet werden. Ich meine: was ist denn die Weihnachtszeit ohne Kekse?! Also versuchen wir es doch lieber, gesunde Weihnachtskekse zu kreieren sodass die Weihnachtszeit genossen werden kann, ohne dabei großartig zu verzichten! Diese Zimtplätzchen sind quasi Mini-Zimtschnecken! Wer kann da schon nein sagen? 😀


Vorbereitung: ca. 70 Minuten

Koch- Backzeit: 15 Minuten

Fertig in: 90 Minuten


 

Die Zutaten

 

für etwa 50 Kekse

✓ 250g Magerquark

✓ 1 Ei

✓ 2 Eiklar

✓ 100g Erythrit

✓ 60g Butter light

✓ 100g gemahlene Mandeln

✓ 50g gemahlene Haselnüsse

✓ 280g Dinkelvollkornmehl

✓ 70g Milchprotein, Vanille

✓ 3 TL Zimt

✓ ½ TL Natron

✓ 1 TL Backpulver

✓ 75g Magerquark

✓ 3TL Zimt

✓ Vanille FlavDrops


 

Die Zubereitung

 

  1. Die 250g Quark mit Ei, Eiklar, Erythrit und geschmolzener Butter verrühren.

  2. Dann die Mandeln mit Haselnüssen, Mehl, Whey, Zimt, Natron und Backpulver vermischen.

  3. Nun beides miteinander vermengen und zu einem glatten, nicht mehr klebenden Teig kneten. Danach geht der Teig für etwa eine Stunde in den Kühlschrank. So lässt er sich später besser ausrollen.

  4. Nach der Ruhezeit den Ofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

  5. Den Teig am besten vierteln, noch einmal kurz etwas kneten und dann mit dem Nudelholz auf einer leicht mit Whey und Mehl bestäubten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Dabei eine lange und eine schmale Seite formen.

  6. Mit einem scharfen Messer gerade Kanten schneiden.

  7. Den verbleibenden Quark mit Zimt und FlavDrops vermischen. Etwas von dieser Mischung auf den ausgerollten Teig geben. Dann von der kurzen Seite her stramm aufrollen. Die Kante am Ende gut festdrücken. Dann mit dem scharfen Messer dünne Röllchen runter schneiden.

  8. Diese Plätzchen dann mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier ausgekleidetem Backblech legen. Wenn das erste Blech voll ist, kommt dies für etwa 10 Minuten in den Ofen. Beim Herausnehmen werden sie noch etwas weich werden. Jedoch härten sie beim Auskühlen noch aus.

  9. Die abgeschnittenen Ränder mit dem restlichen Teig wieder verkneten. Dann wieder ausrollen, Ränder abschneiden, etwas Quarkfüllung auf dem Teig verstreichen, aufrollen und Kekse runter schneiden. Mit dem verbleibenden Teig so lange so verfahren, bis er aufgebraucht ist.

  10. Zeitnah verzehren und luftdicht aufbewahren.

  11. Wir wünschen guten Appetit!


 

 

gesunde weihnachtskekse

Die Nährwerte für einen Keks
Kalorien: 55 kcal Eiweiß: 3,4 g Fett: 2,5 g Kohlenhydrate: 4,2g  

 

 

Über die Köchin – Kathy

 

 

Sport und gesunde Ernährung sind mittlerweile feste Bestandteile in meinem Leben. Das wichtigste dabei: es ist keine Diät, sondern ein Lifestyle. Ich treibe Sport, weil es mir Spaß macht und ich den Ausgleich zu Uni und Büro brauche. Nicht aber, weil ich es muss! Und auch eine gesunde Ernährung ist für mich sehr wichtig. Aber deswegen auf die leckeren Sachen im Leben verzichten? Nein! Deswegen habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, meine liebsten Gerichte und Backwerke gesund umzuwandeln.

Diese Kreationen teile ich gerne auf meinem Blog. Es freut mich jeden Tag wieder, wenn ich anderen mit meinen Rezepten weiterhelfen kann. Falls auch du gerne mehr von mir wissen möchtest, dann schau doch mal bei mir vorbei. Du findest mich auf Facebook https://www.facebook.com/KathysKreationen/, auf Instagram https://www.instagram.com/way_of_transformation/ und auf meinem Blog natürlich https://www.kathyskreationen.de/. Solltest du Anmerkungen oder Feedback haben, dann lass es mich wissen. Ich freu mich auf dich!

Deine Kathy

 


 

 

[thg_wp_product_query search=“weight loss“ limit=“10″ layout=“carousel“]

Keine Tags vorhanden



Veronika Eibeler

Veronika Eibeler

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen