Rezepte

Hähnchen Katsu Curry Fakeaway

Vielleicht sind wir einfach gestrickt, aber es lässt sich nicht leugnen, dass dieses Hähnchen Katsu Curry die absolute Sensation ist!


Unser Lieblings-Küchen-König, Niall Kirkland, hat uns mit dieser simplen Fakeaway-Version gesegnet, damit du dein liebstes Restaurant-Gericht bequem von zu Hause aus genießen kannst.

Es ist die perfekte Kombination aus zarter Hähnchenbrust, knusprigen Panko-Bröseln und zählüssiger Currysauce.

Ehrlich gesagt: Wir denken, es könnte der Himmel auf dem Teller sein. Erfahre hier, wie du dieses leckere Gericht zubereiten kannst.

Klicke hier um die Nährwerte zu sehen.

Hähnchen Katsu Curry Fakeaway


Ergibt: 2 Portionen

Die Zutaten

  • 1 große Hühnerbrust
  • 1 Ei, geschlagen
  • 30g reines Mehl
  • 50g Panko-Paniermehl
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Karotten, gehackt
  • 2 cm-Würfel Ingwer, gerieben
  • 2 Knoblauchzehen, gerieben
  • 1 Teelöffel Chilipaste
  • 2 Esslöffel Currypulver
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Tasse Hühnerbrühe
  • 200ml leichte Kokosnussmilch
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • 1 Esslöffel Honig

Dazu passt

  • 75-100g Basmati-Reis (pro Portion)
  • Gehackte Frühlingszwiebeln
  • Sesamsamen

Hähnchen Katsu Curry Fakeaway


Die Zubereitung

  1. Zuerst musst du den Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Schneide die Hähnerbrust auf und wälze sie zuerst im Mehl, dann in den aufgeschlagenen Eiern, dann in der Panade. Lege das Gleisch auf das Backblech und backe es 20 Minuten lang im Ofen.
  3. Erhitze in der Zwischenzeit einen Esslöffel Kokosöl in einer großen Pfanne und gib die Zwiebel samt Karotte dazu. Brate beides weich. Füge dann den Ingwer, den Knoblauch und die Chilipaste hinzu. Vermische alles gut miteinander. Dann 30 Sekunden anbraten.
  4. Füge nun das Currypulver, den Kurkuma und einen Spritzer Wasser hinzu und rühre es unter das Gemüse. Jetzt 2 Minuten köcheln lassen.
  5. Füge dann die Hühnerbrühe hinzu und lasse alles für weitere 10-15 Minuten köcheln, bis die Sauce (etwa um die Hälfte reduziert) eindickt.
  6. Gib dann die Sauce vorsichtig in einen Mixer und mixe sie so lange, bis sie cremig ist. Dann kommt sie zurück in die Pfanne.
  7. Mische nach und nach Kokosmilch in die Sauce und füge dann die Sojasauce und den Honig hinzu.
  8. Lasse die Sauce köcheln, bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht hat – sie sollte ziemlich dickflüssig sein.
  9. Schneide das Hühnerkatsu in Streifen und serviere es mit Reis und reichlich Currysauce. Garniere die Mahlzeit mit Frühlingszwiebeln und Sesam – wir wünschen guten Appetit!

Dir hat dieses Rezept für unseren leckeres Hähnchen Katsu Curry Fakeaway gefallen? Hier findest du mehr gesunde Fitness Rezepte.

Köstliche & einfache Fakeaway Rezepte

Rezepte

Köstliche & einfache Fakeaway Rezepte

Schnell, einfach und lecker!

2020-06-12 10:18:00Von Lauren Dawes

Mit Mozzarella gefüllte Burger

Rezepte

Mit Mozzarella gefüllte Burger

Alles, was mit Käse gefüllt ist, erhält automatisch unsere Stimme.

2020-06-23 12:02:48Von Lauren Dawes

Hähnchen Katsu Curry Fakeaway

Nährwerte

Menge pro Portion

Kalorien 552kcal 144 Kalorien durch Fett
% täglicher Bedarf *
Fett16g25%
Kohlenhydrate73g24%
Eiweiß33g66%


Lauren Dawes

Lauren Dawes

Autor und Experte

Lauren hat einen Abschluss in Anglistik. Schwimmen war schon immer ihrer Leidenschaft und innerhalb der letzten Jahre hat sich den Kraftsport für sich entdeckt, wobei in ihrer wöchentlichen Yoga-Einheit stets Raum zur Verbesserung bietet.

Lauren liebt es an Wochenenden zu kochen und zu brunchen. Sie genießt es neue Rezepte mit ihren Mitbewohnern auszuprobieren - was ihr dabei hilft von der Studentenküche loszukommen, die üblicherweise nur aus Nudeln besteht. Darüber hinaus versucht sie eine Balance zwischen Gym und Gin zu erhalten.

Finde mehr über Laurens Erfahrung heraus, indem du hier klickst.


TOP-SALE | BIS ZU 60% IM SALE + 30% RABATT | CODE: TOP Jetzt kaufen