0
Warenkorb

Es befinden sich aktuell keine Produkte im Warenkorb

Ernährung

Jack hat sich für eine Woche vegan ernährt – Erfahre, wie es ihm ergangen ist…

Von: Evangeline Howarth

Jack hat sich für eine Woche vegan ernährt – Erfahre, wie es ihm ergangen ist

Studien haben gezeigt, dass eine vegetarische oder vegane Ernährung für die Umwelt von unschätzbarem Wert sein kann. Die Viehzucht ist als Hauptursache für eine Vielzahl an Problemen verantwortlich, wie z.B. Abholzung, Desertifikation und der Ausbreitung von Krankheiten (1). Dies führt dazu, dass einige Menschen ihre Ernährungsgewohnheiten zugunsten einer veganen Ernährung überdenken.

Auch wenn es sich als besser für die Umwelt erwiesen hat, ist eine vegane Ernährung denn tatsächlich so viel gesünder? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen haben wir einige unserer Markenbotschafter gebeten, eine Woche lang vegan zu leben um zu sehen, in welcher Weise dies ihr Leben beeinflusst.

Jack Lenton, schon immer wissenschaftlich sehr interessiert, wollte unbedingt bei diesem Projekt dabei sein und sehen, ob die vegane Ernährung Einfluss auf seine Ziele nehmen würde oder nicht. Jack hat einen Abschluss in Sportwissenschaften und veröffentlicht Artikel im Journal of International Society of Sports Nutrition. Schau dir die Transformationen von Jack und seinen Klienten an und lasse dich von ihnen inspirieren.

Sein Instagram Profil enthält zahlreiche Tipps und Tricks, damit seine Follower das beste aus ihrem Training herausholen können. Wir lieben seine Genauigkeit, wenn es um richtige Trainingstechniken geht, sowie seine Leidenschaft und den Stolz die er für seine Kunden hat. Wie ist es ihm mit einer veganen Ernährung ergangen?

Folgende Inhalte erwarten dich in diesem Artikel:

Wie sieht dein normaler Alltag aus?

„Ich trainiere täglich und ich folge modifizierten, flexiblen Diätprinzipien. Ich achte auf die Gesamtkalorienmenge, sowie die Makronährstoffverteilung von Eiweiß, Kohlenhydraten und Fetten und auf meine Ballaststoffaufnahme und Mikronährstoffverteilung. Das besondere an meiner Ernährung ist, dass sie sehr praktisch aufgebaut ist und nur minimale Vorbereitungs-/Kochzeit erfordert.

Als Beispiel: Anstatt dem üblichen Reis, esse ich Reiskuchen. Mein Fleisch kaufe ich nur vorgekocht und meine Fettquellen bestehen aus einfachen Produkten wie Erdnussbutter. Ich verwende VIEL Eiweißpulver, Kohlenhydratpulver und geeignete Nahrungsergänzungsmittel wie Kreatin, Multivitamine, Vitamin D und Omega-3 Fettsäuren.“

Warum willst du dich vegan ernähren?

„Ich möchte diese Herausforderung nutzen, da ich mehrere Kunden habe, die sich vegetarisch, vegan und ausschließlich pflanzlich ernähren. Ich hoffe nach dieser Woche ein besseres Verständnis und Einfühlungsvermögen für deren Situation aufbauen zu können und mein erlerntes Wissen an meine Kunden weitergeben zu können.“

Wird er am Ende der Woche immer noch so zuversichtlich sein oder wird er das Grünzeug nicht mehr sehen können?

Jack hat sich für eine Woche vegan ernährt - Erfahre, wie es ihm ergangen ist...

 


Was hast du gegessen?

  • 5:30 – Frühstück (und Pre-Workout): Veganes Protein (cremige Schokolade), eine Tasse Tee mit Hafermilch.
  • 8:00 – Post-Workout: Soja Vanillejoghurt, Himbeeren und Veganes Protein (Geschmacksneutral).
  • 12:00 – Mittagessen: Veganer Proteinriegel, verschiedene Bohnen, Salat, Tomaten, rote Beete.
  • 16:30 – Abendessen: Veganes Protein (cremige Schokolade), rote Linsen, Brokkoli, Reis, Pilze, Mais, Tomaten.
  • 21:00 – vor dem Schlafengehen: Veganes Protein (cremige Schokolade)

Wie hast du dich gefühlt?

„Am ersten Tag habe ich mich auf die Herausforderung gefreut. Meine Mahlzeiten waren für mich in den letzten Monaten eine bequeme Sache, weil ich all meine Energie und Zeit in meine Kunden gesteckt habe. Dies war die Gelegenheit, meinen Mahlzeiten wieder etwas mehr Kreativität zu verleihen.

In den nächsten Tagen fühlte ich mich immer absolut anwesend während meiner Mahlzeiten und war mir stehts bewusst, was ich zuletzt gegessen hatte. Viele Veganer bezeichnen diese Ernährung als Lebensstil und nicht als Diät. Jetzt verstehe nun was sie damit meinen.

An den Tagen 6 und 7 ist mir aufgefallen wie sehr ich mich für meine Eiweißaufnahme auf meine Nahrungsergänzungsmittel verlassen habe. Da mein Training vollkommen um meinen Körper herum aufgebaut ist, damit ich definiert bleibe und meine Muskelmasse erhalten kann. Durch vegane Eiweißquellen ist es schwierig die Kohlenhydrataufnahme niedrig zu halten. Daher war das Vegane Protein eine große Hilfe.“

Wie du siehst, konnte Jack keinen Unterschied an seinem Körper feststellen nachdem er sich eine Woche vegan ernährte. Bei jeder Diät braucht es Zeit und Disziplin um eine Veränderung herbeizuführen. Aber es ist interessant, dass Jack keine negativen Erfahrungen bei der veganen Ernährung gemacht hat.


Was hast du gelernt?

„Ich denke, ich habe die Freude am Essen wiederentdeckt. Lebensmittel bewusst auswählen, sorgfältig zubereiten und bewusst genießen.

Obwohl ich bereits fundiertes Wissen über die vegane Ernährung und wissenschaftliche Fakten wie die Kombination von Aminosäuren für vollständige Proteine hatte, habe ich mehr über den veganen Alltag gelernt und wie diese Erfahrung sich in unserer modernen Welt manifestiert.“

Wenn du dich an eine strenge Diät hältst, wie Jack, kann es sein, dass sich dein Blickwinkel auf deine Nahrungsmittel verändert und du die verschiedenen Lebensmittel als Treibstoff siehst und so den Genuss am Essen verlierst.

Es ist großartig, dass Jack seine Freude am Essen durch die vegane Ernährung wiedergefunden hat und seine Nahrungsmittel wieder genießen kann.

View this post on Instagram

Often, my clients are surprised that I don’t recommend static stretching… Yet when you look at the science to support it – it’s a bit shit. – Stretching doesn’t really reduce soreness. And in fact: there are stretch-induced pathways that actually cause muscle damage and soreness. So you might be making it worse. – Plus, stretching impairs performance when done pre-workout, and the longer you hold a static stretch – the more performance tends to drop. – Takeaways: Don’t stretch an already sore muscle, and don’t stretch right before lifting. You can probably find much more productive things to do with your time, like dynamic mobility work, playing Pokemon Go, or twatting yourself in the head with a club x

A post shared by Jack Lenton (@_jacklenton) on

Wirst du dauerhaft etwas an deiner Ernährung ändern?

„Ich werde meine reguläre Diät fortsetzen, da sie auf die aktuellen Bedürfnisse in meinem Leben perfekt zugeschnitten ist und ich sie aus speziellen Gründen entwickelt habe. Ich habe in dieser Woche gesagt, dass ich mir vorstellen kann, in Zukunft vegan zu leben, wenn ich mich in einer anderen Phase meines Lebens befinde und in der Lage bin, dem Lebensstil die nötige Zeit und Aufmerksamkeit zu widmen, die er erfordert und verdient.

Ich mache mir keine Illusionen, es wäre für mich auch jetzt möglich, aber es hat im Moment keine Priorität. Ich respektiere alle, die dies zu einer Priorität machen, da es sehr wichtig ist, die Verbundenheit mit unseren Nahrungsmitteln zu stärken und sich bewusst zu sein, woher sie kommen.“

Es ist wichtig, dass du das tust, was für deinen Körper und deinen Lebensstil im Moment am besten passt. Zu wissen, dass sich dies jederzeit ändern kann, ist ebenfalls wichtig.

Bei jeder Ernährung kommt es darauf an, die richtigen Nährstoffe aufzunehmen. Solltest du dich vegan ernähren, musst du darauf achten, wichtige Vitamine und Mineralien wie Vitamin B12 nicht zu vernachlässigen.

Jack hat sich für eine Woche vegan ernährt - Erfahre, wie es ihm ergangen ist...


Fazit

Wir freuen uns, dass Jacks Experiment mit der veganen Ernährung eine so positive Erfahrung war.

Aus seinen Onlineprofilen lernen wir, dass es ihm wichtig ist, sich weiterzubilden und sich selbst immer wieder herauszufordern. Auch die Tatsache, dass er sich vorstellen kann eines Tages den veganen Lebensstil zu leben, ist ziemlich aufregend. Er hat uns gezeigt, dass die Bedürfnisse deines Körpers und deines Geistes sich jederzeit ändern können. Also teste selber neue Dinge, wie Jack, und wer weiß, vielleicht wirst auch du eines Tages vegan leben.

Dir hat der Artikel über Jacks Erfahrungen mit einer veganen Ernährung gefallen? Dann schau‘ dir an wie es Maggie mit dem veganen Lebensstil ergangen ist oder stelle dich selbst der 7-tägigen Herausforderung:

Ernährung

Maggie Daniluk hat für eine Woche eine vegane Ernährung ausprobiert - Finde heraus, was passiert ist ...

2018-11-05 20:11:12Von Myprotein

Ernährung

Probiere diesen köstlichen & veganen 7-Tage Ernährungsplan aus

2018-10-31 10:00:05Von Myprotein

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.


  1. Marlow, H. J., Hayes, W. K., Soret, S., Carter, R. L., Schwab, E. R., & Sabate, J. (2009). Diet and the environment: does what you eat matter?–. The American journal of clinical nutrition, 89(5), 1699S-1703S.

Keine Tags vorhanden



Myprotein

Myprotein

Autor und Experte


Täglich die besten Angebote – Minimum 30% Rabatt Jetzt kaufen