Supplemente

Die Myprotein FlavDrops | 100% Geschmack ohne zusätzliche Kalorien & Zucker!

Die Myprotein FlavDrops | 100% Geschmack ohne zusätzliche Kalorien & Zucker!

100% Geschmack ohne zusätzliche Kalorien, Kohlenhydrate oder Fett – zu schön um wahr zu sein oder? Die FlavDrops machen es mittlerweile möglich deinen Süßspeisen einen natürlichen Geschmack ohne Kalorien zu verleihen – dies könnte vor allem während einer Diätphase der ideale Lebensretter sein, wenn du keine langweiligen Mahlzeiten zu dir nehmen willst.

Wir möchten dir einmal näherbringen, was die FlavDrops sind und wie sie deinen (Ernährungs-)Alltag bereichern können!

Was sind FlavDrops?

Die Myprotein FlavDrops | 100% Geschmack ohne zusätzliche Kalorien & Zucker!


FlavDrops – also „Geschmackstropfen“ – bestehen hauptsächlich aus (natürlichen) Aromen, sowie Süßstoff (meist Sucralose oder Steviol Glycosiden). Künstliche Süßstoffe haben in der richtigen Dosierung keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit von Menschen. Sie können als sichere Alternative für Personen empfohlen werden, die Gewicht verlieren oder erhalten möchten.

Wissenschaftliche Forschung zeigte durch randomisierte, kontrollierte Studien an Menschen, dass Süßstoffe den Blutzuckerspiegel, die Energieaufnahme, das Hungergefühl und das Körpergewicht nicht erhöhen. Die American Heart Association, die American Diabetes Association und die Academy of Nutrition and Dietetics sind zu dem Schluss gekommen, dass kalorienfreie Süßstoffe helfen können, die Kalorienzufuhr zu reduzieren und ein gesundes Gewicht zu erhalten (1).

Welche Vorteile bieten FlavDrops?

Die Myprotein FlavDrops | 100% Geschmack ohne zusätzliche Kalorien & Zucker!


Aktuell bietet MyProtein 17 verschiedene Geschmäcker der FlavDrops an. Es gibt sowohl fruchtige Varianten – wie Apfel, Banane, Erdbeere und Himbeere – als auch Sorten wie Ahorn, Erdnussbutter, Mocca, Schokolade, Erdnussbutter-Schokolade, Toffee, Vanille und weiße Schokolade. Einige davon sind mit Sucralose, andere mit Stevia gesüßt. Alle Geschmackssorten, außer Erdbeere und Himbeere, sind außerdem vegan.

Alle Variationen der Tropfen haben keine Kalorien, kein Zucker und kein Fett – aber sie bieten großen Geschmack und viele Einsatzmöglichkeiten. Ein riesen Vorteil ist die große Ergiebigkeit der Fläschchen, die mich selbst immer wieder überrascht. Die Dosierung ist durch das einfache Tropfsystem super zu handhaben. Die Fläschchen gibt es entweder mit einer Pipette oder Drückdeckel. Es ist wichtig, die Menge genau kontrollieren zu können, da schon wenige Tropfen genügen, um einen starken Süßungseffekt zu erzeugen.

Durch das kleine praktische Format der Flasche eignen sich die FlavDrops auch super zum Transportieren. Bei mir findet man immer ein Reserve-Fläschchen in der Handtasche, damit ich mir auch unterwegs meinen Kaffee oder Joghurt versüßen kann. Auch wenn man zuhause bereits eine große Auswahl an den leckeren Tropfen hat, nehmen diese kaum Stauplatz ein und passen wirklich in jeden Haushalt.

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Vorteil ist, dass die Süßstoffe in den FlavDrops sogar hitzestabil sind und somit auch für warme Speisen und Lebensmittel geeignet sind. Du kannst die Tropfen in das warme Porridge einarbeiten oder beim Backen deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Die FlavDrops bieten also unzählige Möglichkeiten mehr Variation und Aroma in deine Speisen zu bringen.

Verwendung von FlavDrops

Die Myprotein FlavDrops | 100% Geschmack ohne zusätzliche Kalorien & Zucker!


FlavDrops sind kalorienfreie Aromen für Shakes, Smoothies, Porridge, Drinks etc. Beliebt sind die süßen Tropfen auch im Quark, Joghurt, Milch, Müsli, Cerealien oder einfach im Kaffee und Tee.

Je nach dem, was du süßen willst, genügen oft schon 5-10 Tropfen in deiner Mahlzeit. Außerdem ist es individuell, wie süß der Geschmack werden soll. 10 Tropfen entsprechen 0,5ml. Somit enthält jede Flasche (50ml) mindestens 100 Portionen.

Die wohl simpelste und beliebteste Verwendung von FlavDrops ist die im Magerquark oder Porridge. Der MyProtein „Snickers“ Quark, aufgepimmt mit Schokolade, Nussbutter, Sirup und FlavDrops ist ein wahres Geschmackserlebnis! Das Rezept findest du auch in der Rezeptsammlung vom MyProtein Blog.

Man kann sich auch einen super leckeren Vanille- oder Erdbeerquark mit Früchten zubereiten. Wenn man etwas Joghurt mit Himbeer-FlavDrops mischt, erinnert es geschmacklich immer sehr an Fruchtzwerge, wie in Kindheitstagen! Die Sorten Schokolade oder Toffee schmecken super lecker im warmen Porridge oder im Kuchen. Mit den Schoko-Tropfen kann man beispielsweise gesunde Protein Brownies zubereiten – ganz ohne Zucker und einmalig süß.

Zum gesunden Frühstück passen die Tropfen auch in Protein Quarkküchlein mit Schokofüllung. Das Rezept findest du dazu auch auf dem MyProtein Blog. Die FlavDrops kannst du ganz nach deinem Geschmack einsetzten, ob klassisch Vanille, Schoko oder Karamell, Erdnuss und Toffee. Das Tolle an den Drops ist doch schließlich die Abwechslung, die sie ermöglichen.

Auch wenn du es morgens mal eilig hasst, helfen dir die FlavDrops dabei dir ein süßes, gesundes Frühstück zu zaubern. Eine Variante wäre dieses leckere Overnight Oatmeal. Die Geschmackssorte kannst du selbst variieren. Zu den Beeren passen die Sorten Vanille und weiße Schokolade besonders gut.

Probiere doch mal, welcher FlavDrop Geschmack dein Favorit ist und kreiere sündhaft süße und leckere Mahlzeiten, ganz ohne schlechtes Gewissen!


  1. Johnston, CA. / Foreyt, JP. (2013): Robust scientific evidence demonstrates benefits of artificial sweeteners. In: Trends Endocrinol Metab. URL: https://www.cell.com/trends/endocrinology-metabolism/fulltext/S1043-2760(13)00169-0?_returnURL=http%3A%2F%2Flinkinghub.elsevier.com%2Fretrieve%2Fpii%2FS1043276013001690%3Fshowall%3Dtrue.

Keine Tags vorhanden



Kira Tessel

Kira Tessel

Autor und Experte

Ich bin Ökotrophologie Studentin und fokussiere mich vor allem auf das Thema der optimalen Sporternährung. Mich fasziniert es, wie viel man aus seinem Körper rausholen kann und welch eine wichtige Rolle das Essverhalten dabei spielt. Ich versuche stets mein Wissen zu erweitern, insbesondere durch Lehrbücher, Studien und eigene Erfahrungen. Privat bin ich eine ambitionierte Hobbysportlerin und betreibe leidenschaftlich gerne Kraftsport. Ich habe schon früh meine Erfahrungen mit verschiedenen Ernährungsformen gemacht und ernähre mich schon eine Weile nach dem IIFYM‐Prinzip.


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen