Rezepte

Quinoa Proteinriegel

Es ist an der Zeit für ein etwas exotischeres Rezept für Proteinriegel und glaubt mir, wenn ich an dieser Stelle sage, dass ich Riegel- um Riegelrezept bereits durchprobiert habe – doch jetzt habe ich mein ultimatives Rezept gefunden und das möchte ich euch an dieser Stelle natürlich nicht vorenthalten.

Ich stehe total auf Toffee und Karamell und daher versteht es sich von selbst, dass auch diese Proteinriegel ihre Portion davon abbekommen – natürlich in einer figur-freundlicheren Version.

  • Vorbereitung: 25 Minuten
  • Gefrierzeit: 2 x 10-15 Minuten
  • Fertig in: 50 Minuten

Quinoa Proteinriegel

Die Zutaten

  • – 35g Quinoa, Rohgewicht
  • – 7 Datteln
  • – 1 Esslöffel Erdnussbutter
  • – 2 Scoops Impact Whey Protein in „Salted Caramel”, “Toffee” oder “Chocolate Caramel”
  • – 25g Paranüsse
  • – 30g dunkle Schokolade

Quinoa ProteinriegelQuinoa Proteinriegel

Die Zubereitung

  1. Zuerst beginnst du damit, dass du das Quinoa gemäß Zubereitungsanweisung auf der Verpackung kochst. Dies dauert in der Regel 15 Minuten (und 5 Minuten Abkühlzeit)
  2. Dann gibst du die Datteln und Paranüsse in die Küchenmaschine (oder Mixer) und jagst das Ganze für zirka 1 Minute durch.
  3. Als nächstes gibst du einen Esslöffel Erdnussbutter, das Proteinpulver sowie das mittlerweile abgekühlte Quinoa hinzu. Nutze hier die Pulse-Funktion, um alle Zutaten entsprechend zu zerkleinern und rühre am Ende mit einem Holzlöffel o.ä. um, bis du einen homogenen Teig bekommst. (Er sollte idealerweise ein wenig klebrig sein)
  4. Nun holst du den Teig heraus und formst daraus kleine handliche Bällchen (oder eben Riegel). Wenn du magst, kannst du noch etwas Impact Whey oben drauf streuen (dann wird der Teig weniger klebrig).
  5. Gib die Schokolade in ein mikrowellentaugliches Gefäß und schmelz es ein (Achtung: 30-40 Sekunden sollten hier ausreichen – auf keinen Fall zu lange in der Mikrowelle lassen).
  6. Verteile die geschmolzene Schokolade mit einem Löffel auf den Proteinriegeln.
  7. Lege die Riegel nun auf einen Teller oder in eine Dose und stell sie für rund 10 Minuten in die Tiefkühltruhe, damit sie weiter abkühlen und fester werden.
  8. Nach Ablauf der Zeit holst du sie heraus, wendest sie und wiederholst den Vorgang mit dem Einstreichen der Schokolade. Ab geht’s: Wieder in die TK für 10 Minuten!
  9. Jetzt sind die Quinoa Proteinriegel „ready to eat!“
  10. Wir wünschen guten Appetit!

Quinoa ProteinriegelQuinoa Proteinriegel

Die Nährwerte (6 Riegel)

  • 994 kcal
  • 60,1 g Protein
  • 79,1 g Kohlenhydrate
  • 47,3 g Fett

Quinoa ProteinriegelQuinoa-Protein-Riegel-7

Anmerkungen

  • – Um den Proteingehalt zu erhöhen, kannst du entweder mehr Impact Whey (im Teig oder oben drauf) verwenden oder einfach einen gepflegten Impact Whey Proteinshake dazu trinken.

Quinoa ProteinriegelQuinoa ProteinriegelQuinoa Proteinriegel

Keine Tags vorhanden



Myprotein

Myprotein

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen