Lifestyle

Welche Diäten wurden in den letzten 5 Jahren am häufigsten gegoogelt?

Die meisten von uns haben wahrscheinlich irgendwann in ihrem Leben eine Art von Ernährung bzw. Diät ausprobiert – sei es, um Gewicht zu verlieren, Muskeln aufzubauen oder bestehende Gesundheitszustände zu verbessern. Einige Ernährungsformen gehen sogar über unsere eigene Gesundheit hinaus und können auch dazu dienen, unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern oder das Leiden von Tieren zu reduzieren.

Welche Diäten haben also unsere Neugierde am meisten geweckt? Wir haben uns dazu entschlossen herauszufinden, welches die am häufigsten gegoogelten Diäten der letzten 5 Jahre sind, um zu sehen, wie sich Ernährunngs- und Diättrends verändern und welche Diäten den Test der Zeit bestehen.

Und das haben wir herausgefunden:

  • Das intermittierende Fasten war in den letzten 5 Jahren die meistgesuchte Diät, dicht gefolgt von der ketogenen Diät.
  • Der Verzehr von Kartoffeln und Brot verbleibt auf einem geringen Niveau, während die Paleo- und Low-Carb Diäten auf Platz 4 und 5 der meistgesuchten Diäten landen.
  • Die Popularität der Dukan-Diät war nur von relativ kurzer Dauer. Die Anzahl der durchschnittlichen Suchanfragen fiel von 20.000 im Jahr 2016 auf 2.500 im Jahr 2020.
  • Die pflanzenbasierende Ernährung könnte der nächsten, aufsteigende Stern im Diät-Himmel in Deutschland sein.

Schaue dir das Video direkt auf Flourish an.

Das intermittierende Fasten ist die populärste Diät in Deutschland

Es ist kein Geheimnis – das intermittierende Fastenkur ist, mit knapp 70.000 Suchanfragen im Jahr, die beliebteste Diät in Deutschland. Offensichtlich haben die Menschen Spaß am intermittierenden Fasten, denn es hat von Anfang an die Führung übernommen und seine Position als beliebteste Diät in den letzten 5 Jahren gefestigt.

Intermittierendes Fasten basiert auf der Wahl regelmäßiger Zeitabschnitte zum Essen und Fasten. Viele versuchen, während einer 8-stündigen Periode am Tag zu essen und in der restlichen Zeit zu fasten. Die zeitliche Begrenzung bedeutet, dass man nach der zugewiesenen Zeitspanne keine Kalorien mehr zu sich nimmt. Bei richtiger Anwendung kann diese Ernährungsform zu einer deutlichen Gewichtsabnahme führen.

Während des Fastens ist es zudem gestattet Wasser, schwarzen Kaffee und andere kalorienfreie Getränke zu trinken, was helfen kann, das Hungergefühl zu zügeln.

An zweiter Stelle steht die ketogene Diät, bei der sowohl komplexe als auch einfache Kohlenhydrate reduziert und durch Fett und Protein ersetzt werden. Die Reduktion der Kohlenhydrate versetzt den Körper in einen Zustand, der Ketose genannt wird, wodurch der Körper seine überschüssigen Fettspeicher relativ schnell anzapfen kann. Es hat sich gezeigt, dass die Diät bei korrekter Durchführung innerhalb kurzer Zeit zu einer deutlichen Gewichtsabnahme führt und auch andere Vorteile hat, wie z. B. die Verbesserung der Symptome bei Epilepsie sowie anderen neurologischen Erkrankungen und sogar eine Hilfe für Menschen auf dem autistischen Spektrum darstellt.

Die Keto-Diät wird gemeinhin als Ableitung der Atkins-Diät gesehen, die in den 1970er Jahren die Diätwelt im Sturm eroberte und Anfang der 2000er Jahre ihren Höhepunkt erreichte. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Diäten besteht darin, dass bei der Atkins-Diät die Kohlenhydratzufuhr schrittweise erhöht wird, während bei der Keto-Diät die Kohlenhydrate niedrig gehalten werden sollen, um den Körper in Ketose zu halten.

 

Paleo und Low-Carb Diäten

Im Einklang mit den europäischen Nachbarn Frankreich und Großbritannien, die sich ketogen ernähren bzw. auf Fleisch setzen, scheint es auch in Deutschland eine Vorliebe für die Einschränkung von Kohlenhydraten im täglichen Konsum zu geben. Das Suchvolumen für Paleo und die kohlenhydratarme Diät lag hoch, da beide in den letzten 5 Jahren auf dem vierten bzw. fünften Platz der am häufigsten gesuchten Diäten lagen, wobei lediglich 1.000 Suchanfragen die beiden Kandidaten voneinander trennten.

Die Paleo-Diät wurde entwickelt, um der klassischen menschlichen “Jäger- und Sammler-Diät” zu ähneln, die unsere Vorfahren vor Tausenden von Jahren aßen. Sie basiert auf Vollwertkost und Pflanzen, ergänzt durch einen aktiven Lebensstil, um das Risiko von Zivilisationskrankheiten, wie z.B. Fettleibigkeit, Diabetes und Herzerkrankungen zu senken.

Obwohl es keinen bestimmten „richtigen“ Weg gibt, die Paleo-Diät zu befolgen, glauben Forscher, dass sich unsere Vorfahren vollwertig ernährt haben. Einige ernährten sich kohlenhydratarm mit einem hohen Anteil an tierischen Lebensmitteln, andere wiederum ernährten sich kohlenhydratreich mit vielen Pflanzen.

Welche Diäten wurden in den letzten 5 Jahren am häufigsten gegoogelt?


 

Die Dukan Diet – Mode-Diät oder nicht?

Die Dukan-Diät ist eine proteinreiche, kohlenhydratarme Diät, die sich auf die Gewichtsabnahme konzentriert und die seit etwa 5 Jahren stetig an Beliebtheit abnimmt, wenn man den Suchanfragen glauben schenken möchte.  Die Diät wurde vom französischen Allgemeinmediziner Pierre Dukan entwickelt und zielt darauf ab, Fett als primäre Energiequelle, anstelle von Glykogen (Kohlenhydraten), zu nutzen, um den Körperfettanteil zu senken.

Die Diät basiert auf einem Vier-Phasen-Konzept:

  1. Angriffsphase – in dieser Phase, die 5-10 Tage dauert, werden den Diätteilnehmern sofortige Ergebnisse versprochen, da sie sich von 72 proteinreichen Lebensmitteln ernähren und keine Kohlenhydrate zu sich nehmen dürfen.
  2. Cruisephase – reines Protein wird weiterhin empfohlen, wobei Kohlenhydrate in Form von 28 vorher genehmigten Gemüsesorten langsam wieder eingeführt werden. Die Teilnehmer bleiben in dieser Phase, bis sie ihr Zielgewicht erreicht haben.
  3. Konsolidierungsphase – zuvor verbotene Früchte, z.B. Obst und Milchprodukte, werden langsam wieder eingeführt.
  4. Stabilisierungsphase – den Konsolidierungsrichtlinien folgend, wird das Gewicht in Übereinstimmung mit der Stabilität des Gewichts gelockert.

Mit ikonischen Figuren, wie der Herzogin von Cambridge, Kate Middleton, welche die Dukan-Diät nutzte, um vor ihrer Hochzeit im Jahr 2011 zwei Kleidergrößen zu verlieren, erklärt sich vielleicht das anfängliche große Interesse der deutschen Öffentlichkeit, die dann allerdings die nicht nachhaltige Natur der Diät erkannte.

Pflanzenbasierende Ernährung – Der nächsten Diät-Trend?

Obwohl dies nicht der bedeutendste Zuwachs ist, hat die pflanzenbasierende Ernährung in den letzten 12 Monaten einen kleinen Anstieg von 900 durchschnittlichen Suchanfragen im Jahr zwischen 2016 und 2019 verzeichnet. Die vegane Ernährung hat in den letzten 12 Monaten in Großbritannien einen signifikanten Anstieg von 62% verzeichnet – könnte sie sich auch in Europa durchsetzen?

Da Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit bei vielen Menschen im Vordergrund stehen, könnte dies den starken Anstieg des Suchvolumens für Begriffe im Zusammenhang mit veganer Ernährung erklären. Darüber hinaus könnte auch die pflanzliche Ernährung in den Fokus rücken, da der Begriff eine flexiblere Herangehensweise und eine Ernährung suggeriert, die in erster Linie auf vollwertigen, pflanzlichen Lebensmitteln basiert und nicht zwangsläufig auf tierische Produkte gänzlich verzichtet.

Es hat sich gezeigt, dass eine pflanzliche Ernährung bei der Gewichtsabnahme hilft und das Risiko für chronische Krankheiten, wie z.B. Krebs, Diabetes, Herzerkrankungen und verschiedene Autoimmunkrankheiten senkt. Dies ist wahrscheinlich auf den hohen Anteil an Obst und Gemüse zurückzuführen, der bei dieser Ernährungsweise üblicherweise verzehrt wird, sowie auf eine Reihe anderer ballaststoffreicher und antioxidantienreicher Lebensmittel.

Welche Diäten wurden in den letzten 5 Jahren am häufigsten gegoogelt?


 

Was sagen die Experten?

Wir haben unseren hauseigenen Ernährungsberater, Jamie Wright, gebeten, seine Expertenmeinung zu den am häufigsten gegoogelten Diäten Deutschlands zu teilen…

Intermittent Fasting

Das Intermittierendes Fasten wurde nach den Shows und Büchern von Michael Mosley popular.

Während Mosley selbst keine besonders verlässliche Informationsquelle ist (da ihm jegliche relevante Qualifikation fehlt), haben tatsächliche Forscher herausgefunden, dass dieser Ansatz ein ziemlich effektives Mittel zur Gewichtskontrolle ist … unter den richtigen Umständen.

Für einige Menschen, insbesondere für diejenigen, die lieber später am Tag essen oder die nicht gerne nach einer bestimmten Zeit essen, eignet es sich perfekt. In der Tat wäre es ein relativ nahtloser Ansatz, der dabei helfen kann, das Gewicht zu kontrollieren. Für diejenigen, die Freiheit und Flexibilität bevorzugen, wann sie essen können, wird es jedoch nicht funktionieren. Es ist der klassische Fall, wenn man eine eckige Form in ein rundes Loch pressen will.

Das intermittierende Fasten ist ein großartiges Werkzeug für die richtigen Personen, aber wenig hilfreich für alle anderen.

 

Die ketogene Diät

Die Keto-Diät ist aus einem bestimmten Grund in der Beliebtheit explodiert: Schnelle Gewichtsabnahme. Zumindest anfangs. Wir nehmen an, dass jeder Gewichtsverlust aus Fett besteht, aber das ist nicht wirklich der Fall. In der Tat ist das meisten davon, wenn es um schnellen Gewichtsverlust geht, eher auf weniger Nahrung im Darm zurückzuführen (was bei der Keto-Diät aufgrund der Reduzierung der Kohlenhydrate der Fall sein wird), auf eine Reduzierung der internen Kohlenhydratspeicher und auf Veränderungen des Wasserhaushalts im Körper.

Während die Erhöhung der Proteinzufuhr eine der effektivsten Strategien zur Gewichtsabnahme und zum langfristigen Management ist, musst du dafür nicht unbedingt eine Keto-Diät durchführen. Außerdem reduzieren die meisten dabei ihren Obst- und Gemüseverzehr, um Kohlenhydrate zu begrenzen… ich muss nicht wirklich erklären, warum dies nicht gefördert werden sollte, oder?

Vor allem ist die Keto-Diät auch extrem restriktiv und für viele ist sie einfach nicht nachhaltig. Es gibt diejenigen, die eine fettreichere, kohlenhydratärmere Ernährung bevorzugen, und das ist in Ordnung, aber für die meisten wird dies schwierig sein. Sehr restriktive Praktiken können auch zu gestörtem Essverhalten führen und Diätwillige sollten sich dessen bewusst sein, bevor sie Keto ausprobieren.

Es ist eine großartige Diät für die erwähnten klinischen Zustände, und sicherlich ist die Forschung, die sie jetzt als Behandlung für Diabetes untersucht, vielversprechend, aber bitte lasse dich nicht von dem Trugschluss einlullen, dass sie eine Taktik zur schnellen Gewichtsabnahme ist. Eine schnelle Gewichtsabnahme geht fast immer mit einer schnellen Gewichtszunahme einher und das kann sehr demoralisierend sein und dich in eine Spirale bringen, bei der du von einer Diät zur nächsten pendelst.

 

Vegane Diät

Gibt es eine Möglichkeit, um sich zur veganen Ernährung zu äußern, ohne irgendwo jemanden wütend zu machen? Auf keinen Fall, aber ich werde mein Bestes tun.

Wenn du dich dafür entscheidest, in Zukunft aus ethischen Gründen auf den Konsum (oder die Verwendung) von tierischen Produkten zu verzichten, dann applaudiere ich dir. Ich würde das auch tun, aber ganz ehrlich – ich mag Käse viel zu sehr.

Wenn du dich aus gesundheitlichen Gründen dafür entscheidest, vegan zu leben – insbesondere wenn es um Gewichtsverlust geht – dann würde ich deine Argumentation in Frage stellen. Mehr Pflanzen zu essen ist toll, verstehen mich bitte nicht falsch, aber du musst absolut nicht vegan leben, um das zu tun. Vegane Diäten haben auch ihre eigenen Nachteile (in Bezug auf Nährstoff- und mögliche Energiemängel), also lasse dir nicht einreden, dass sie perfekt sind – keine Diät ist es.

Welche Diäten wurden in den letzten 5 Jahren am häufigsten gegoogelt?


 

Pflanzenbasierende Ernährung

Ich glaube, jeder Ernährungsexperte/Praktiker, der es wert ist, ihm zuzuhören, würde eine überwiegend pflanzliche Ernährung befürworten. Es wird absolut niemanden schockieren, der dies liest, aber Pflanzen sind ziemlich großartig für unsere Gesundheit.

Da der Schwerpunkt dieser Diäten auf dem Verzehr von mehr Pflanzen, weniger verarbeiteten Lebensmitteln, einer moderaten Menge an tierischen Produkten und keiner wirklichen Einschränkung liegt, erfüllen sie alle gesundheitlichen Anforderungen, die man an sie stellen kann.

Wir könnten wahrscheinlich darauf verzichten, dieser Form der Ernährung/Diät einen Namen zu geben. Nennen wir sie stattdessen einfach „gesunder Menschenverstand“.

 

Mediterrane Ernährung: Der Gold-Standard

Wenn mich jemand bitten würde, alles auf eine Karte zu setzen und zu sagen: „Du solltest auf jeden Fall diese Diät befolgen“, dann müsste es der mediterrane Ansatz sein.

Ich fände es gut, wenn sich alle „Experten“ zusammentun und sagen würden: „Wisst ihr was, Leute? Lasst uns mal kurz aufhören, die Menschen zu verarschen und eine wirklich gut durchdachte Diät machen“.

Sie fällt in die Kategorie „überwiegend pflanzlich“, befürwortet aber „gesunde“ Fette und Proteine aus marinen Quellen.

Es gibt eine ganze Reihe von Daten, die belegen, wie gut der Mediterrane-Ansatz das Risiko von Herzkrankheiten, bestimmten Krebsarten, Alzheimer, Demenz und Parkinson senkt und sogar ein nützlicher Ansatz zur Gewichtskontrolle ist.

Ein anderes Diätkonzept, welches in diese Kategorie fallen würde, ist die DASH-Diät: Ein effektives Mittel zur Reduzierung von Bluthochdruck durch Natriumkontrolle und mehr Pflanzenkonsum. Alles in allem eine großartige Methode, die sogar bei der Gewichtskontrolle helfen kann!

Welche Diäten wurden in den letzten 5 Jahren am häufigsten gegoogelt?


 

Take Home Message

Es scheint, dass das intermitterende Fasten die Aufmerksamkeit der Deutschen auf sich gezogen hat, wenn es darum geht, ihre Gesundheits- und Gewichtsziele zu erreichen. Ob die 16/8-Intervall-Methode oder die 5/2-Methode – die Deutschen entdecken die Vorteile der Zuweisung bestimmter Zeiträume für die Einnahme ihrer Mahlzeiten.

Wie bei jeder Diät, ganz egal ob intermittierendes Fasten oder Dukan, ist es wichtig zu beachten, dass die Qualität der Ernährung entscheidend ist. Es ist nicht möglich, sich während der Essenszeiten mit Junkfood vollzustopfen und zu erwarten, dass man Gewicht verliert (und die Gesundheit fördert). Für diejenigen, die einen ausgewogenen, entspannten und nachhaltigen Ansatz für ihre Ernährung und ihr Wohlbefinden suchen, ist eine pflanzliche oder mediterrane Ernährung die beste Wahl.

 

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Wer ist Deutschlands meistgesuchter Superheld und wie schneidet Europa im Vergleich dazu ab?

Lifestyle

Wer ist Deutschlands meistgesuchter Superheld und wie schneidet Europa im Vergleich dazu ab?

Ist dein Lieblingsheld unter den Top-Platzierten?

2020-12-16 07:58:21Von Adele Halsall

Wir enthüllen die sportlichsten Länder der Welt | Welche Nation sichert sich den 1. Platz?

Lifestyle

Wir enthüllen die sportlichsten Länder der Welt | Welche Nation sichert sich den 1. Platz?

Hättest du das gedacht?

2020-11-24 05:00:29Von Adele Halsall



Adele Halsall

Adele Halsall

Autor und Experte

Adele ist eine begeisterte Bloggerin und Yogi mit einer Leidenschaft für den veganen Lebensstil. Sie liebt es, neue (manchmal seltsame) Lebensmittel zu testen, zu kochen und neue Rezepte auszuprobieren. Zudem schätzt sie immer einen guten Sauerteig.


Entdecke hier das neuste Angebot auf Bestseller Jetzt kaufen