Training

Krafttraining für Frauen | 7 gute Gründe jetzt anzufangen

Dass Frauen in erster Linie die Cardiogeräte in ihrem Fitnessstudio nutzen und sich eher weniger an die Gewichte trauen ist ein alteingesessenes Klischee.

Die weit verbreitete Annahme, was denn mit einem weiblichen Körper geschehe, sobald dieser mit Krafttraining in Berührung kommt, ist der wesentliche Grund weshalb viele Frauen diesem gegenüber abgeneigt sind. Mittlerweile reagiert unsere Gesellschaft – ich suche nach dem richtigen Wort – offener auf jene Frauen, die Kraftsport betreiben. Nichtsdestotrotz wirst du als weibliche Athletin wohl noch immer mit Aussagen wie „Oh, aber werd‘ bloß nicht zu muskulös.“ oder „Pass auf, sonst siehst du bald noch aus wie ein Mann.“ konfrontiert.

Bei Kommentaren wie diesen ist es kein Wunder, dass die meisten Frauen dem Laufband treu bleiben – und dennoch, Krafttraining bringt eine Vielzahl von Vorteilen mit sich, auch für Frauen.

Es ist an der Zeit, dass Frauen sich in ihrem Sport weiterentwickeln können und sowohl ihre physische, als auch geistige Gesundheit davon profitiert, damit sie endlich die Ziele erreichen können, die sie sich aus einer Mitgliedschaft im Fitnessstudio erhoffen.

 

#1 Fettreduktion

Krafttraining für Frauen


Dr. Wayne Westcott von der South Shore YMCA in Quincy, Massachusettes stellte in mehreren Studien fest, dass Frauen, die über einen Zeitraum von 2 Monaten wöchentlich 2-3 Mal Kraftsport betrieben in dieser Zeit bis zu 1kg Muskelmasse zu- und gleichzeitig beinahe 2 kg Körperfett abgenommen haben. Sie waren daraufhin nicht nur schlanker, sondern auch stärker als zuvor.

Je mehr Muskeln du am Körper trägst, umso höher ist auch deine Stoffwechselaktivität im Ruhestand. Dies bedeutet, dass im Alltag allein durch diese Tatsache mehr Kalorien verbrannt werden.

– Jedes Pfund an zusätzlicher Muskelmasse lässt dich am Tag bis zu 50 Kalorien mehr verbrennen.

 

#2 Klasse statt Masse

krafttraining für Frauen


Einer der Gründe weshalb sich Frauen zunächst nicht an Gewichte trauen, die Befürchtung dadurch „massig“ zu werden – eine Angst, die völlig unbegründet ist. In deinen gewöhnlichen Trainingsplan Gewichte zu integrieren wird dich kräftiger machen und deine Muskeln formen, und dich nicht auseinandergehen lassen.

Um durch Krafttraining wahrhaftig an Masse zuzulegen, würden Frauen etwa die 10 bis 30-fache Menge an Hormonen benötigen, die sie bereits haben. Es besteht also kein Grund zur Sorge, Ladies; ohne zusätzliche Hormonpräparate ist es euch unmöglich massig zu werden.

– Das Einzige, das Frauen dabei werden ist straff und definiert; und das ist wohl immer ein Pluspunkt!

 

#3 Ein geringeres Verletzungsrisiko

Krafttraining baut nicht nur Muskeln auf und führt zu mehr Kraft, sondern stärkt und verbessert darüber hinaus das Bindegewebe, welches die Muskeln und Gelenke umgibt. Dadurch gewinnt dieses an Festigkeit und das Risiko sich eine Verletzung zuzuziehen wird vermindert.

– Aktuelle Studien beweisen, dass Kraftsport, bei dem gezielt Muskeln und Gelenke trainiert werden, die zuvor verletzt wurden oder schmerzen, dabei helfen kann dieses Leiden um 70-80% zu reduzieren.

 

#4 Stärker werden

Krafttraining für Frauen


Durch Krafttraining wirst du bedeutend stärker werden, etwas, dass dir im alltäglichen Leben ungemein helfen wird.

– 3 Mal in der Woche mit Gewichten zu trainieren bewirkt bei Frauen einen Kraftzuwachs von 30-50% und entspricht damit derselben Rate wie die der Männer.

 

#5 Leistung verbessern

Die meisten Studien beweisen, dass sich das Training mit Gewichten positiv auf die allgemeine sportliche Leistung auswirkt und du somit auch in anderen Disziplinen davon profitieren kannst.

– Ganz egal, ob es sich dabei um Laufen, Schwimmen oder Teamsport handelt, Krafttraining erhöht deine Ausdauer, optimiert deine Fähigkeiten, macht dich widerstandsfähiger gegenüber Verletzungen und verbessert deine allgemeine Leistungsfähigkeit.

 

#6 Mehr Schlaf

 

Wer freut sich denn nicht über ein bisschen mehr Schlaf? Es besteht die Annahme, dass Kraftsport die Schlafqualität verbessert.

Es lässt dich schneller einschlafen und sorgt für einen ungestörten Schlaf.

 

#7 Eine positivere Lebenseinstellung

Krafttraining für Frauen


Krafttraining hilft dir dabei deinen Körper zu formen und das Aussehen zu erreichen, welches du dir wünscht. Gleichzeitig gewinnst du an Vertrauen in dich selbst und deine Fähigkeiten.

Während dem Training wird Dopamin ausgeschüttet, ein Glückshormon, welches sich auf unsere positiven Gefühle wie Freude und Zufriedenheit auswirkt. Aus diesem Grund verfügen trainierende Menschen meist über eine positivere Ausstrahlung im Vergleich zu anderen.

– In einer 10-wöchigen Studie stellte ein Harvard Student fest, dass Krafttraining positive Auswirkungen bei Patienten mit Depressionen zeigt. Die Symptome wurden auf diese Weise besser behandelt, als durch psychische Beratung.

 

Fazit

Dies war bloß ein Ausschnitt davon, wie du als Frau von Krafttraining profitieren kannst.

Es erhöht nicht nur dein Selbstbewusstsein, sondern verändert auch deinen Körper, indem du an Muskeln gewinnst und Fett verlierst. Als Resultat daraus gehen gesundere und stärkere Frauen hervor!

Keine Tags vorhanden



Myprotein

Myprotein

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen