Training

Trainieren wie McGregor

Conor McGregor: UFC Kämpfer, amtierender UFC Lightweight Champion sowie ehemaliger UFC Featherweight Champion und der Mann, der Floyd aus der Rente holte. Du möchtest also wie diese Person trainieren? Dir sollte schon jetzt bewusst sein, dass dieses Regime nichts für Weicheier ist.

(1)

 

Sparring und Kampfsport

Lass uns mit dem offensichtlichen beginnen: Kampfsport Training. Auch wenn du wie McGregor trainieren möchtest um in Form zu kommen und nicht um deine Gegner im Ring zu besiegen, treffen diese Prinzipien dennoch zu. Egal ob Sparring, Striking oder Grappling jedes einzelne Element zählt als Training für deine Kondition und Ausdauer. Falls Kampfsportarten nichts für dich sind, kannst du dennoch das gleiche Ergebnis erzielen (ohne die gebrochene Nase), wenn du nur die essenziellen Elemente ausführst und Training mit intensiven Körperkontakt auslässt. Training mit dem Boxsack oder zum Beispiel „Boxercise“ Kurse verhelfen dir zu einem genau so gut trainierten Körper wie Boxen oder Kickboxen, du wirst Kilos verlieren und deine Beine sowie Bauchmuskeln stärken, aber ohne den starken Körperkontakt.

Sparring ist ein idealer Weg für, Kampfsportler und Boxer, erlernte Techniken effektiv auszuführen, dabei deinen Puls hoch zu fahren und deine Kraft an deinem Gegner auszutesten.

Falls du kein Kampfsportler bist und dich nicht mit Sparring auskennst, versuche die körperliche Anstrengung, die Sparring erfordert so gut wie möglich zu imitieren, das bedeutet HIIT Training.

 

Aerobes und Anaerobes Training

 

Conor McGregor ist eine Feder und Leichtgewicht Kämpfer und hat daher einen minimalen Körperfettanteil und keine überschüssige Masse. Während deines Trainings mit Gewichten und Cardio Wokout solltest du auf Übungen, die Muskelmasse fördern verzichten, was bedeutet nicht die Größe ist wichtig, sondern Kraft. Dein Fokus sollte auf Übungen liegen, die dein eigenes Körpergewicht erfordern und natürliches Widerstandstraining mit einem Schwerpunkt auf Cardio Training.

Du kannst genau wie McGregor trainieren, wenn du seinem als F.A.S.T bekannten, 12-wöchigen Trainingsplan folgst. Dies beinhaltet aerobe sowie anaerobe Trainingseinheiten mit Schwerpunkt auf schnelle Reaktion, Geschwindigkeit und Ausdauer für allgemeine Kondition.

Dies fokussiert sich auf Radfahren, Rudern, Laufen und Boxen. Das Training ist unterteilt in drei Kategorien (grüne, orange und rote Zone), während die Schwierigkeit und der Fortschritt von Zone zu Zone ansteigt.

Strength Training

Du musst nicht lange auf den Sozialen Medien suchen um ein Foto von McGregor beim Training zu finden. Bei ca. 9 von 10 dieser Training-Sessions wirst du McGregor dabei sehen, wie er nur mit seinem eigenen Körpergewicht trainiert. Hier werden wir einen Blick auf die Favoriten werfen, die einen ähnlichen Effekt haben.

Bewegung ist hierbei das A und O. McGregor nennt häufig sein auf konstanter Bewegung basierendes Training als Grund für seine höhere Reichweite und Geschicklichkeit im Oktogon sowie Kraft und Kondition.

Muskelaufbau. Dies erfordert lediglich natürliche Stärke, beim Training deines Rücken, Bizeps, Trizeps und Brust, während du Handgelenk- und Rotautorenmanschette entwickelst – welche beide essenziell für das Striking sind.

Eidechsen Lauf. Ein Youtube Video wird genau darauf hinweisen, wie viel Kraft und Beweglichkeit dies erfordert, während deine Bauchmuskeln, Oberkörper und Unterkörper trainiert werden.

Vermeide die Gewichte von Maschinen und eingeschränkte, fixierte Bewegungen. Was nicht bedeutet, dass du Wiederholung auslassen solltest (z. B. Liegestütze, sit ups, muscle ups) welches immer gleich durchgeführt werden sollte; dennoch solltest du dich nicht nur auf eine bestimmte Anzahl von Übungen konzentrieren, die immer gleiche Bewegungen erfordern zum Beispiel Bankdrücken und Schulterpresse. Du solltest dich stattdessen auf Übungen fokussieren, die so viel Bewegung wie möglich erfordern.

Aus diesem Grund, sind isolierte Übungen vielleicht nicht die beste Option und belasten nur deine Gelenke.

Stattdessen, probiere den gesamten Körper zu trainieren so wie vereinzelte Beinübungen für eine gute Balance. Ein guter Ausgangspunkt hierfür sind Bein Squats mit dem Kettlebell.

Yoga

Yoga ist ein Grundbaustein für viele MMA Kämpfer. Die Vorteile sind offensichtlich für Beweglichkeit, Balance und Dehnbarkeit der Muskeln.

 

Ernährung

(2)

Für einen schlanken und starken Körper ist eine ausgewogene Ernährung essenziell. McGregor sagte einmal in einem Interview: „Ich esse gutes Fleisch – Hähnchen, Lachs, etwas Steak und viel hochwertiges Gemüse und etwas Obst zum Beispiel Bananen… es ist wichtig ausreichend Protein zu mir zu nehmen, wenn ich trainiere, um Muskeln aufzubauen und damit sich meine Muskeln wieder erholen können, deshalb trinke ich zusätzlich Protein Shakes. Ich trinke hauptsächlich Wasser oder Kokoswasser. Es ist wichtig hydriert zu bleiben – das erste was ich am Morgen machen ist dehnen und Wasser trinken.“

Wenn du denkst, dass du genauso hart wie McGregor trainierst, solltest du sicher stellen, dass du auch genug Kohlenhydrate zu dir nimmst! Dein Körper braucht Energie also spare nicht an den Haferflocken und Süßkartoffeln! Vergiss außerdem nicht die gesunden Fette, die dir helfen dich zu erholen und deine Muskeln unterstützen.

Zum Schluss wollen wir beiden Kämpfern viel Erfolg bei ihrem großen Kampf wünschen!


Photo credit:

(1) Mandatory Credit: Photo by MediaPunch/REX/Shutterstock (8929003b)
Conor McGregor Conor McGregor out and about, Los Angeles, USA – 10 Jul 2017

(2) Mandatory Credit: Photo by ddp USA/REX/Shutterstock (8960569a)
Floyd Mayweather Jr talks about Conor McGregor during a world tour press conference to promote the upcoming Mayweather vs McGregor boxing fight at Barclays Center
Floyd Mayweather Jr. v Conor McGregor boxing photocall, New York, USA – 13 Jul 2017

 

Keine Tags vorhanden



admin

admin

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen