Rezepte

Veggie Burger

Als Vegetarier kann es schon einmal schwierig werden, wenn du auf deinen täglichen Proteingehalt kommen möchtest, aber gleichzeitig ein wenig Abwechslung bei der Ernährung willst. Diese Veggie-Burger-Patties (mit Ei – du kannst aber auch ein beliebiges Substitut dafür nehmen) sind daher eine willkommene Innovation auf dem Esstisch.

Du kannst dir gleich mehrere Patties machen und braten und die Burger für unterwegs einpacken oder zu einem beliebigen Hauptgericht servieren. Ob warm oder kalt: Diese Burger sind einfach deliziös!

Vorbereitung: 10 Minuten

Koch-/Backzeit: 10 Minuten

Fertig in: 20 Minuten

Veggie Burger

Die Zutaten

  • – halbe Dose (100-125g) Kidney-Bohnen
  • – 1 Ei
  • – 1 halbe (40g) Zwiebel
  • – 1/3 (60g) Paprika
  • – 50g Quinoa, gekocht
  • – 20g Haferflocken or Haferflocken-Pulver
  • – Frische Kräuter, Knoblauch, Salz und Pfeffer nach Belieben

veggie-burger2veggie-burger3

Die Zubereitung

  1. Zuerst kochst du das Quinoa nach Packungsanweisung (meistens 15-20 Minuten)
  2. Als nächstes gibst du die Kidney-Bohnen in deine Küchenmaschine/Mixer/Pürierstab und zerkleinerst sie.
  3. Als nächstes gibst du das Quinoa, die Haferflocken, das Gemüse und die Gewürze samt Ei hinzu und vermischt alles sorgfältig, bis du eine homogene Masse daraus erhalten hast.
  4. Gib nun etwas Kokosöl (Coconpure) in eine Pfanne und heize diese auf.
  5. Forme jetzt die Veggie-Burger aus der Mischung und gib sie in die Pfanne. Brate die Patties bei mittlerer Hitze für zirka 3 Minuten von jeder Seite an und behalte sie solange dort, bis sie eine gold-bräunliche Farbe annehmen und durch sind.
  6. Serviere die Veggie-Burger auf einem Spinat- oder Salatbett, gib etwas Salsa hinzu und…
  7. Wir wünschen guten Appetit!

veggie-burger3veggie-burger4

Die Nährwerte (mit 100g Kidney-Bohnen ohne Kokos-Öl)

  • – 480 kcal
  • – 25,9 g Protein
  • – 64,9 g Kohlenhydrate
  • – 11,4 g Fett

Anmerkungen

  • Um den Proteingehalt zu erhöhen, kannst du wahlweise mehr Kidneybohnen/Ei nehmen oder einfach einen gepflegten Impact Whey Proteinshake dazu trinken.
  • Um den Kohlenhydratgehalt zu reduzieren, kannst du die Haferflocken durch Nussmehl (z.B. Mandelmehl) ersetzen. Als Quinoa-Ersatz findest du sicher auch etwas Passendes – dann hast du LC/HF-Veggie Burger
  • Du kannst die Burger natürlich auch zwischen ein Vollkornbrötchen packen und einen richtigen Burger draus machen.

Veggie Burger

Keine Tags vorhanden



Myprotein

Myprotein

Autor und Experte


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen