Ernährung

Matcha in 3 Variationen

Matcha überzeugt nicht nur durch seine außerordentliche grüne Farbe, sondern hat zudem noch einen einzigartigen Geschmack und macht viele Gerichte so zu einem ganz besonderen Genuss. Wir haben hier Matcha in 3 Variationen verwendet.

 

Wake me up-Matcha-Wheyprotein,

Pfirsich und Ingwer-Smoothie

 

Beschreibung

 

Matcha ist eine spezielle traditionelle, steongemahlenen Grüntee-Sorte, welche natürliche polyphenole Antioxidantien, die Katechine genannt werden, enthält. Diese besitzen zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Das im Matcha enthaltenen Koffein wird gleichmäßig freigesetzt, wodurch sich keine Koffeinpeaks mit diesem Smoothie ergeben. Das bittersüße Matcha-Wheyprotein in Kombination mit der spicy Ingwerwurzel, sowie frischen, süßen Aprikosen wurde dieser Smoothie kreiert um dich am Morgen zu revitalisieren, sowie deinen Proteinbedarf zu decken.

 

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Ergibt: 1 Smoothie

Benötigtes Equipment: Mixer

Zutaten

 

1 Portionslöffel (25g) Matcha-Wheyprotein

2 mittelgroße, frische Pfirsiche

½ daumengroße Ingwerwurzel (gerieben)

75 ml Milch deiner Wahl

Ca. 8 Eiswürfel

Zubereitung

 

  • Gib zuerst Milch und Eiswürfel in den Mixer, gefolgt von den übrigen Zutaten
  • Mixe es, bis es cremig ist.
  • Genieße deinen Matcha-Whey-Smoothie!

 

Matcha in 3 Variationen

Makronährstoffe Kcal: 211  Kohlehydrate (g): 21  Fett (g): 3  Protein (g): 25   Zucker (g): 19

Matcha-Bananenbrot mit Bio-Kokosmehl

 

Beschreibung:

 

Matcha ist eine spezielle traditionelle, steongemahlenen Grüntee-Sorte, welche natürliche polyphenole Antioxidantien, welche Katechine genannt werden, enthält. Diese besitzen zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Sein bittersüßer Geschmack passt perfekt zur Süße reifer Bananen, sowie unserem Bio-Kokosmehl, welches eine großartige Ballaststoff-, Protein-, sowie gesunde, mittelkettige Fettsäuren-Quelle darstellt.

 

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 45 Minuten

Equipment: 8“x5“ Silikon- oder andere Kastenform

Portionen: 8

Zutaten:

 

2 Portionslöffel (50g) Myprotein Matcha-Wheyproteinpulver

100g Myprotein Bio-Kokosmehl

4 reife Bananen (püriert)

3 Eiklar, 1 ganzes Ei

85 ml Buttermilch (oder normale Milch mit einem Teelöffel Zitronensaft/ Essig)

1 Teelöffel Soda-Bikarbonat/ Backpulver

2-3 Tropfen Myprotein Vanille Flavdrops

Zubereitung

 

  • Heize den Ofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze oder 160 Grad Umluft vor
  • Mische Mehl und Backpulver in einer großen Rührschüssel
  • Mische in einer weiteren Schüssel die Eier, Buttermilch, sowie die Flavdrops und mixe, bis alles cremig ist.
  • Hebe vorsichtig Mehl, sowie Backpulver unter, sodass sich keine Klumpen bilden
  • Gib die Mischung in die Form (verwende bei Metallformen Antihaft-Papier)
  • Stelle es in den Ofen und backe es für ca. 45 Minuten (teste mit einem Messer, ob es fest genug)
  • Lass die Form für 10 Minuten abkühlen, gib sie dann auf ein Gitterblech, damit sie vollständig abkühlt
  • Schneide es auf und genieße!

 

Matcha in 3 Variationenen 2

Makronährstoffe (pro Portion):     Kcal: 132      Kohlehydrate (g): 20.5

Fett (g): 4    Protein (g): 8    Zucker (g): 7.5

 

Matcha-Yuzu-Tarte

 

Beschreibung: Diese Matcha-Yuzu-Tarte ist die perfekte gesunde Nachspeise nach dem Essen oder sogar vor dem Workout! Matcha ist traditioneller, steingemahlener japanischer Grüntee und enthält ungefähr dreimal so viele Katechine, als andere Sorten, welche verschiedene gesundheitliche Vorteile bieten. Die seltene Yuzu-Frucht besitzt einen herben Geschmack mit Noten von Grapefrucht, sowie süßer Orange. Sie enthält dreimal mehr Vitamin C als eine Zitrone. In Kombination mit unraffiniertem Bio-Kokoszucker, sowie Bio-Buchweizenmehl ergibt sie eine wunderbare Paste, wodurch die Tarte garantiert ein Genuss wird.

 

Vorbereitungszeit: 1Stunde und 10 Minuten

Backzeit: 1 Stunde

Portionen: 8

Equipment: 8“x22 Tarte-Form

Zutaten:

 

Für den Boden:

 

65g Myprotein Bio-Kokoszucker

20g gemahlene Mandeln

150g Bio-Buchweizenmehl

15g Bio-Matchapulver

65g ungesalzene Butter oder Kokosöl

1 großes Ei

Für die Yuzu-Füllung:

 

200ml Yuzu-Saft

Die geriebene Schale von 2 unbehandelten Limetten

100g Myprotein Bio-Kokoszucker

1 Teelöffel Maisstärke

4 große Eier

50g Myprotein Coconpure Kokosöl

1 Portion Bio-Matchapulver

 

Zubereitung:

 

  • Mische das Bio-Buchweizenmehl, das Bio Matchapulver, die gemahlenen Mandeln, sowie den Bio-Kokoszucker in einer großen Rührschüssel
  • Gib die Butter hinzu und knete es mit den Händen durch bis es eine krümlige Mischung ergibt
  • Gib das Ei dazu und mische es mit den Händen durch bis es einen homogenen Teig ergibt
  • Rolle den Teig zu einem Ball und plätte ihn ein wenig zu einer Scheibe, dann stelle ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank

 

Tarte-Füllung:

 

Während der Boden im Kühlschrank ruht, bereite die Füllung zu. Mische alle Zutaten hierfür in einer Rührschüssel, ausgenommen der Limettenschale, bis sie sich komplett verbunden haben, dann gib die Mischung in eine weitere Schüssel und gib die Limettenschale dazu. Stelle es zur Seite

Zurück zum Boden: Nach 30 Minuten rolle den Teig auf 2mm-Dicke aus, dann gib ihn in die Form, stich mit einer Gabel Löcher in den Boden, dann stelle ihn für weitere 30 Minuten in den Kühlschrank.

 

Heize den Ofen auf 160 Grad Ober-/ Unterhitze oder 140 Grad Umluft vor

  • Wenn die Zeit um ist, schneide überhängende Ränder ab, bedecke alles mit Antihaft-Papier und belege es mit etwas Schwerem und trockenem, wie z. B. Backbohnen (oder Reis/ getrockneten Erbsen/ Linsen)
  • Gib die Form 10 Minuten mit den Bohnen in den Ofen, dann 20 Minuten ohne.
  • Nimm den Boden aus dem Ofen, gib die Tarte-Mischung darauf und backe es für weitere 30 Minuten, bis es fest ist. Lass es abkühlen und genieße!

 

Matcha in 3 Variationen 3

 

Makronährstoffe (pro Stück):   Kcal: 352   Kohlehydrate (g): 41

Fett (g): 17    Protein (g): 6   Zucker (g): 21

 

Du möchtest mehr über Matcha erfahren? Dann lies auch diesen Artikel.

 

 

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.

Keine Tags vorhanden



Moritz Wessely

Moritz Wessely

Autor

Ich bin sehr sportbegeistert, betreibe leidenschaftlich gern Geräteturnen, Schwimmen, Muay Thai und Fitness, Bergsteigen und Skifahren. Bereits während meiner Schulzeit bot sich die Möglichkeit, mir einiges an sporttheoretischem Wissen anzueignen. Des weiteren bilde ich mich in diesen Bereichen stets weiter und richte so mein persönliches Training am neuesten Erkenntnisstand aus. Auch brenne ich dafür, diesen Spirit des Höherstrebens mit anderen Menschen zu teilen, diese zu motivieren und dabei zu unterstützen ihre persönlichen Ziele beim Sport zu erreichen.


Klicke hier und entdecke unsere aktuellen Angebote Jetzt kaufen