Ernährung

Ü40 – Lass deinen Stoffwechsel weiter brüllen

Was ist der Stoffwechsel? Das sind die chemischen Prozesse, die sich in deinem Körper abspielen und deinem Körper helfen, am Leben zu bleiben und die Organe richtig funktionieren zu lassen!

Ich bin sicher, dass du den Begriff Basic Metabolic Rate (BMR) schon gehört hast. Dieser beschreibt die Mindestmenge an Energie, die dein Körper braucht, um diese chemischen Prozesse anzustoßen. Das kann alles Mögliche sein: Von der Verdauung, bis zum Transport zu den Zellen oder einfach nur das Atmen.

Und leider ist es wahr: Dein Stoffwechsel verlangsamt sich, je älter Du wirst. Verantwortlich dafür sind verschiedene Dinge, wie Gewicht, Körpergröße, Alter, Gene, Ernährung, dein tägliches Aktivitätsniveau und in manchen Fällen einfach der Mangel an Sport.

Ausgehend von diesem Rückgang in deinem Stoffwechsel beginnen die Veränderungen. Zum Beispiel mögliche Gewichtszunahme und ein Rückgang der Fitnesswerte. Trotzdem gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, wie du deinen Stoffwechsel auch im fortgeschrittenen Alter halten kannst. Hier sind fünf einfache Tipps.

 


 

Ü40 – Lass deinen Stoffwechsel weiter brüllen

 

1. Trainiere weiter mit Gewichten!

Ü40 Stoffwechsel

Je mehr Muskelmasse du hast, desto schneller ist dein Stoffwechsel. Zudem wirst du im Ruhezustand mehr Kalorien verbrennen, wenn du Muskelmasse aufbaust, was zur höheren Fettverbrennung führen kann. Ich sage nicht, dass du zum Bodybuilder werden musst, aber versuche, deinen Körper 2-3-mal pro Woche beim Gewichtstraining zu beanspruchen. Und dabei zu versuchen, jeden Teil des Körpers zu treffen.

 


 

2. Komm’ ins Schwitzen!

 

Mach’ weiter aerobisches Training und beweg’ Dich generell weiterhin so viel wie möglich! Indem Du deine aerobische Aktivität erhöhst, verbrennst du mehr Kalorien pro Woche. Kombiniert mit einer ausgeglichenen, kontrollierten und gesunden Ernährung, wird das den Fettverlust unterstützen, was deinem Stoffwechsel einen Boost verpassen kann! Aerobische Aktivitäten können dabei alles Mögliche vom Laufen, Schwimmen, Fahrradfahren, Spielen, bis hin zum Sport und quasi alles sein, was dein Herz in Fahrt bringt.

 


 

3. Verhungere nicht!

Ü40 Stoffwechsel

Das ist ein großes Problem, das Leute haben, wenn es um Gewichtsverlust und die Diät geht! Sie verzichten auf so viele Kalorien, dass ihr Körper in den Hunger-Modus kommt und die Fettverbrennung stoppt! Dein Körper tut dies, um Energie zu sparen. Damit dein Stoffwechsel stark bleibt, musst du genug Kalorien zu Dir nehmen, um deinen Körper zu versorgen, jedoch gleichzeitig nicht so viel essen, dass du an Gewicht zunimmst.

Rauszufinden, wie viele Kalorien du zu Dir nehmen musst, kann etwas experimentell sein. Mein Rat wäre, mindestens so viel zu essen, um auf die metabole Quote zu kommen! In vielen Fällen wird dein Körper mehr brauchen, aber das hängt dann von Person, Alter, Gewicht, Größe und Aktivitätsniveau ab. Zeichne von hier an dein Gewicht auf! Wenn du Körperfett verlierst, bleib dabei! Wenn nicht, hast du deine Kalorien entweder zu hoch, oder viel zu niedrig angesetzt.

 


 

4. Die Kraft des Eiweiß

 

Vergewissere Dich, dass du genug Eiweiß zu Dir nimmst, um den Bedarf deines Körpers zu decken. Ein guter Weg zu wissen, ob das der Fall ist, ist wenn du ca. 2 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht zu dir nimmst. So sollte zum Beispiel ein 80 kg schwerer Mann täglich ungefähr 160g Eiweiß zu sich nehmen. Das trägt zur Wiederherstellung und Erholung der Muskeln bei.

Ein weiterer, wichtiger Vorteil einer hohen Eiweißzufuhr ist, dass dein Körper im Vergleich zu Kohlenhydraten und Fetten länger brauchen wird, um das Eiweiß zu verdauen. Dabei wirst du dich längere Zeit gesättigt fühlen, wodurch du seltener zu bösen Snacks greifst und zu viel isst! Dein Stoffwechsel wird dann gezwungen, härter zu arbeiten, um das Eiweiß zu verdauen, was zu einer Beschleunigung des Stoffwechsels führt! Ganz einfach!

– Erhöhe deine Eiweißzufuhr: Impact Whey Protein

 


 

5. Trink’, trink’, trink’

Ü40 Stoffwechsel

Nein, nicht Alkohol. Wasser! Wasserversorgung ist entscheidend, da es die vorangegangenen 4 Tipps fördern kann. Hydration is critical as this can aid all the 4 previous tips! Ein hydrierter Muskel ist ein glücklicher Muskel und du wirst bessere Leistungen im Fitnessstudio erzielen, wenn du eine hohe Wasserzufuhr hast! Du konntest nicht so viel Gewicht heben? Du konntest nicht so lange rennen? Das kann daher kommen, dass du nicht genug trinkst! Nimm eine Stunde vor dem Training einige Schlucke Wasser zu Dir, und hab’ mindestens ein Liter bei Dir! Dein Training soll nicht unter etwas so einfachem leiden!

Trinke mehr Wasser und dein Körper wird sich längere Zeit voll fühlen. Du kannst deinen Körper auch austricksen, sodas er denkt, er ist voll, wodurch du weniger Kalorien zu dir nehmen wirst, was zur möglichen Gewichtsabnahme und einem besseren Stoffwechsel führen kann. Alles arbeitet zusammen!

Weitere Vorteile einer guten Wasserzufuhr können weniger Kopfschmerzen, ein besseres Hautbild, ein gesünderes Herz sein, was dich wach hält und dich nicht abstürzen lässt. Du wirst möglicherweise öfter aufs Klo gehen müssen, aber die Vorteile sin des wert!

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.

Keine Tags vorhanden



Nina Chin

Nina Chin

Autor und Experte


Black Friday | Bis zu 70% Rabatt | Der beste Sale des Jahres Jetzt kaufen