Zum Hauptinhalt wechseln
Rezepte

Hähnchen Curry Gyros | Ultimatives Fakeaway Rezept

Hähnchen Curry Gyros | Ultimatives Fakeaway Rezept
Lauren Dawes
Autor und Experte2 Monate Ago
Das Profil von Lauren Dawes ansehen

Dieses Fakeaway ist ein ultimatives Fest für die Sinne!

Niall Kirkland serviert dir diesen absoluten Leckerbissen für dein Post-Workout-Dinner. Er hat die griechische Lieblingsspeise mit einem indischen Touch versehen, mit einer einfachen Currymarinade, einer gewürzten Minz-Joghurt-Sauce und natürlich einem Klecks Mango-Chutney.

Ganz ehrlich, wenn du auf der Suche nach einem wirklich sättigenden Wohlfühlessen bist, dann musst du dieses Gericht unbedingt probieren. Es mag vielleicht zunächst ein wenig aufwendiger in der Zubereitung aussehen, als du es normalerweise gewohnt bist – aber es ist überraschend einfach und das Ergebnis ist so lecker, dass es die Mühe wert ist!

Servieren
4 Portionen

 

Hähnchen Curry Gyros

Die Zutaten

Für die Hähnchenmarinade

  • 500 g Hähnchenschenkel
  • 200 g Naturjoghurt (am besten Vollfett)
  • 1 Esslöffel Currypulver
  • 1 Teelöffel edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Garam Masala
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Saft von ½ Zitrone

Für die Joghurt-Minz Sauce

  • 1 grüne Chilischote, entkernt und gehackt
  • 1 Handvoll Minze, Stängel entfernt
  • 1 Handvoll Koriander, ohne Stiele
  • 1 Teelöffel natives Olivenöl extra
  • 200 g Naturjoghurt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • ¼ Teelöffel Kreuzkümmel
  • ¼ Teelöffel Garam Masala
  • ein kleiner Spritzer Zitronensaft

Zum Servieren

  • 1 rote Paprika, grob gehackt
  • 1 grüne Paprika, grob gehackt
  • 4 Fladenbrote (vor der Zubereitung des Gyros leicht erwärmen)
  • Strauchtomaten, grob gehackt
  • 1 rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
  • Korianderblätter, grob gehackt
  • Mango-Chutney (1 Teelöffel pro Gyros)

Anweisungen

1.

Die Zutaten für die Marinade verrühren, bis sie vollständig vermischt sind, dann die Hähnchenschenkel hinzugeben und ummanteln. Abdecken und mindestens 30 Minuten marinieren lassen.

2.

In der Zwischenzeit grüne Chilischoten, Koriander, Minzblätter, Olivenöl und einen Spritzer Wasser in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben und zu einer glatten Masse verarbeiten.

3.

Diese Mischung zusammen mit dem Joghurt, dem Knoblauch, dem Kreuzkümmel, dem Garam Masala und dem Zitronensaft in eine Schüssel geben und gut vermischen.

4.

Wenn du bereit bist, die Hähnchenschenkel zuzubereiten, nimm sie 10 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank, damit sie langsam auf Zimmertemperatur kommen. Dann eine antihaftbeschichtete Pfanne oder eine gusseiserne Bratpfanne erhitzen, die Hähnchenschenkel hineingeben und etwa 5 Minuten auf jeder Seite braten. Vergewissere dich, dass sie durchgebraten sind, bevor du sie herausnimmst und beiseite stellst.

5.

Die Paprikaschoten mit der Hautseite nach unten in die Pfanne geben und braten, bis sie leicht weich und verkohlt sind.

6.

Schneide die Hähnchenschenkel in dünne Streifen. Stelle sicher, dass die restlichen Beilagen bereit sind, und baue dann deinen Gyros zusammen. Gib zunächst eine großzügige Menge Joghurt-Minz-Soße auf den Boden des Fladenbrots und belege es dann mit Hähnchen, Paprika, roten Zwiebelscheiben und Tomaten.

7.

Mit Mango-Chutney und Koriander garnieren – und schon hast du ein wahrhaft episches Fakeaway.

Hähnchen Curry Gyros | Ultimatives Fakeaway Rezept

Nährwertangaben

Kalorien541
Fett gesamt17g
Kohlenhydrate insgesamt52g
Eiweiß40g

Dir hat dieses Rezept für unser Hähnchen Curry Gyros gefallen?Hier findest du mehr gesunde Fitness Rezepte.

Rezepte

Kohlenhydratarme Frühstücks-Cups

Kohlenhydratarm? Check. Proteinreich? Doppel-Check.

Rezepte

Crispy Tofu & Teriyaki Nudeln | Meal Prep

Bringe ein wenig Abwechslung zum Mittagessen auf den Tisch.

Rezepte

Veganes Protein-Schnitzel mit Pilav

Soja-Geschnetzeltes mit einem selbstgemachten, aromatischen Pilav? Ja, bitte!

Lauren Dawes
Autor und Experte
Das Profil von Lauren Dawes ansehen
Lauren hat einen Abschluss in Anglistik. Schwimmen war schon immer ihrer Leidenschaft und innerhalb der letzten Jahre hat sich den Kraftsport für sich entdeckt, wobei in ihrer wöchentlichen Yoga-Einheit stets Raum zur Verbesserung bietet. Lauren liebt es an Wochenenden zu kochen und zu brunchen. Sie genießt es neue Rezepte mit ihren Mitbewohnern auszuprobieren – was ihr dabei hilft von der Studentenküche loszukommen, die üblicherweise nur aus Nudeln besteht. Darüber hinaus versucht sie eine Balance zwischen Gym und Gin zu erhalten.
myprotein