0
Warenkorb

Es befinden sich aktuell keine Produkte im Warenkorb

Supplemente

Spirulina: Das neue Superfood? | Vorteile, Wirkung & Nebenwirkung

Spirulina ist eine natürlich vorkommende Alge, welche die Erde bereits seit 3,5 Millionen Jahren bewohnt. Sie hat eine blau-grüne Farbe und kann als Nahrungsergänzungsmittel entweder als Pulver oder in Tablettenform gekauft werden und bietet herausragende Vorteile für die Gesundheit!

Von ihrem atemberaubend hohen Protein-Anteil, bis zu ihrem Reichtum an Mikronährstoffen ist Spirulina eines der besten Supferfoods auf dem Markt.

 


 


 
Was sind die Vorteile für die Gesundheit bei Spirulina?

 

Hoher Proteingehalt

 

Spirulina hat einen Proteingehalt von etwa 65 %. Das ist extrem hoch für eine Pflanze und einer der Gründe dafür, warum sie immer populärer wird. Außerdem enthält sie alle 8 essentiellen Aminosäuren. Es ist also ein einfacher, gesunder Weg deine Proteinaufnahme zu erhöhen und eine großartige Proteinquelle für Vegetarier. Darüberhinaus ist dieses Protein höchstmöglich resorbierbar.

 

Enthält essentielle Fettsäuren

 

Spirulina enthält besonders viele Omega 3 Fettsäuren und verfügt auch über eine erhebliche Menge an Omega 6 und Omega 9 Fettsäuren.

 

Hoher Anteil an Chlorophyll

 

SpirulinaDas hilft, die Toxine aus dem Körper auszuschwemmen und wirkt so als natürliche Entgiftung. Außerdem hilft es dabei, das Immunsystem zu verbessern.

 

Eisenquelle

 

Spirulina ist eine fantastische Eisenquelle, eignet sich also hervorragend für Frauen in der Schwangerschaft. Genauer gesagt decken 100g Spirulina 158 % des Tagesbedarfs an Eisen ab

 

Hoher Anteil an Betakarotinen

 

Betakarotin (Antioxidantien) helfen deinem Immunsystem und verbessern dein Hautbild.

 

Hoher Anteil an Calcium

 

Spirulina hat einen sehr hohen Calcium-Anteil, eignet sich also hervorragend für die Verbesserung des Knochen- und Zahnwachstums von Kindern. Es enthält 26 Mal so viel Calcium wie Milch.

 

Quelle vieler Mikronährstoffe

 

Es ist außerdem eine großartige Quelle an anderen Mikronährstoffen wie Vitamin B6, Vitamin C, Vitamin D und Vitamin A. Außerdem enthält sie Kalium, Chrom, Kupfer, Magnesium, Phosphor, Mangan, Selen und Zink.

 


 

Mögliche Nebenwirkungen von Spirulina

 
Spirulina
 

Obwohl Spirulina sicher und eine gesunde Protein- und Mikronährstoffquelle ist, könnte dein Körper je nach deinem Gesundheitszustand darauf reagieren.

 

Leichtes Fieber

 

Da dein Stoffwechsel durch die Einnahme einen Boost erhält, besteht die Möglichkeit, dass du Symptome eines leichten Fiebers spüren könntest da sich deine Körpertemperatur leicht erhöhen könnte.

 

Grüner Stuhlgang

 

Spirulina hilft dabei, den Abfall in deinem Darm auszuspülen, daher könnte dein Stuhlgang wegen dem hohen Chlorophyllgehalt  unter Umständen eine gründliche Farbe haben.

 

Hautirritationen

 

Diese treten nur temporär als Folge davon auf, dass dein Darm von Toxinen gereinigt wird und diese ausgespült werden. Das wird schnell vorbei gehen.

 

Müdigkeit und Erschöpfung

 

Auch dies tritt nur temporär auf und ist die Folge davon, dass dein Darm gereinigt wird. Auch das wird schnell vorbei gehen.

Es ist wichtig sich klar zu machen, dass sich dein Körper erst an Änderungen gewöhnen muss. Diese Symptome werden schnell vergehen, aber wenn nicht, ist es ratsam den Konsum des Produktes einzustellen. Falls du weitermachen möchtest, konsultiere am besten einen Arzt.

Experimentiere zu Beginn mit kleinen Dosen um sicherzustellen, dass sich dein Körper an die Änderung gewöhnen kann. Erhöhe mit der Zeit schrittweise die Dosis.

 


 

Sollte ich Spirulina einnehmen?

 
Spirulina
 

Natürlich! Spirulina eignet sich für jeden.

Es erfreut sich unter denjenigen, die ihre Proteinzufuhr erhöhen wollen, größter Beliebtheit, da es einen sehr hohen Anteil an biologisch verfügbarem Protein enthält. Außerdem ist es bei Vegetariern und Veganern äußerst beliebt.

Außerdem ist es sehr beliebt bei Leuten, denen es an den oben genannten Mikronährstoffen mangelt, da Spirulina eine hervorragende Quelle an Mikronährstoffen darstellt.

Am beliebtesten ist es in Pulverform und kann mit Wasser, Smoothies, Suppen oder Pfannengerichten gemischt werden. Außerdem kann es in Kapselform (Tabletten) gekauft werden.

Diejenigen, die an PKU leiden, sollten vor der Einnahme wegen den enthaltenen Aminosäuren allerdings einen Arzt konsultieren. Wenn bei dir eine Vorerkrankung vorliegt oder du dir nicht sicher bist, ob du Spirulina einnehmen solltest, ziehen ebenfalls einen Arzt zu Rate.


Fazit

Spirulina ist ein fantastisches Superfood, reich an Protein und Mikronährstoffen.

Mische es in Essen oder Getränke – Nichts kann es schlagen!

Unsere Artikel sollen informieren und lehren. Die dargebotenen Informationen sollten nicht als medizinische Ratschläge interpretiert werden. Kontaktiere bitte einen Arzt, bevor du mit der Ergänzung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnst oder größere Veränderungen an deiner Ernährung durchführst.

Keine Tags vorhanden



admin

admin

Autor und Experte


Täglich die besten Angebote – Minimum 30% Rabatt Jetzt kaufen