0
Warenkorb

Es befinden sich aktuell keine Produkte im Warenkorb

Rezepte

16 Protein Cookie Rezepte, um deinen Heißhunger zu stillen

16 Protein Cookie Rezepte, um deinen Heißhunger zu stillen

Was wäre das Leben ohne Cookies?

Du hast dir diese Frage vielleicht gestellt, als du einen neuen Diätplan gemacht hast, bei dem Cookies ein großes Verbot darstellen. Was du brauchst sind einige proteinreiche Cookie Rezepte ohne Zucker, Fett und Extra-Kalorien. Wir haben den Geschmack erhalten und das Protein erhöht, sodass du köstliche Cookies genießen kannst, auch bei einer Diät.

Plätzchen? Aber sicher. Schokolade. Klar. Es gibt proteinreiche Cookies für jede Jahreszeit, Stimmung und Ernährungsform. Diese Cookies bieten nicht nur Geschmack, sondern helfen dir auch deinen täglichen Bedarf an Protein zu decken für die ultimativen Gains, sowie zur Befriedigung deiner süßen Gelüste. Du kannst dir deinen Lieblingsgeschmack als Nachspeise gönnen oder deine Proteinaufnahme Post-Workout damit steigern.

Was auch immer deine Ziele sind, wir stellen sicher, dass du nicht auf diese Köstlichkeiten verzichten musst – mit diesen proteinreichen Cookie-Rezepten. Sie werden dir den Mund wässrig machen. Du kannst es dir nicht leisten, diese Rezepte zu verpassen.

Folgende Rezepte findest du in diesem Artikel:

1. Engelsaugen


Dies sind die schönsten (und leckersten) Cookies – perfekt, um einen Weihnachtsbrunch aufzupeppen oder deine Lunchbox während des Jahres zu pimpen. Voller Himbeeren und Protein, bersten diese Cookies mit Nährstoffen ohne unnötige Zutaten- es ist an der Zeit das Fett zu vergessen und den Zucker wegzulassen.

  • Ergibt: 30 Cookies
  • Rezeptart: Proteinreiche Cookies
  • Vorbereitungszeit: 35 Minuten
  • Backzeit: 15 Minuten
  • Gesamtzeit: 50 Minuten

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 180 °C vor.
  2. Mixe Butter und Stevia zusammen bis sie cremig sind. Dann mische das Ei unter.
  3. Mische das Milchprotein mit dem Buchweizenmehl hinein und verrühre es bis du einen weichen Teig hast.
  4. Forme den Teig zu einem Ball, wickle ihn in Frischhaltefolie und gib ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  5. Erhitze die Himbeeren in der Mikrowelle oder einer kleinen Pfanne auf kleiner Hitze. Schmecke sie mit den FlavDrops ab. Dann rühre die Chiasamen unter und stelle die Mischung auf Seite, bis sich eine marmeladenartige Textur ergibt.
  6. Nachdem der Teig gekühlt ist, teile ihn in kleine Kugeln mit einem Durchmesser von 3-4cm auf. Gib diese auf ein Blech mit Backpapier. Drücke eine kleine Kuhle in die Mitte jedes Balls. Gib in diese eine kleine Menge der Chia-Marmelade.
  7. Gib das Blech für 10-15 Minuten in den Ofen, bis die Cookies goldbraun sind.
  8. Du kannst die Engelsaugen für einige Tage luftdicht verpackt im Kühlschrank aufbewahren.

Die Nährwerte

  • 46 kcal
  • 2,3g Protein
  • 4,6g Kohlenhydrate
  • 2,2g Fett

2. Double Chocolate-Cookies

16 Protein Cookie Rezepte, um deinen Heißhunger zu stillen


Diese reichhaltigen, krümligen, proteinreichen Cookies werden deine Schokoladengelüste stillen und deinen Mund nach mehr wässern lassen.

Wir haben Nussbutter und Impact Whey für mehr Protein hinzugegeben, sowie Schokoladenchips für noch mehr Zartheit – lecker. Ohne zugesetztes Fett oder Zucker kannst du sie genießen und dich gut dabei fühlen.

  • Ergibt: 6 Cookies
  • Rezeptart: Proteinreiche Cookies
  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Backzeit: 15 Minuten
  • Gesamtzeit: 25 Minuten

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 160°C vor.
  2. Mische alle Zutaten in einer Schüssel zusammen bis es eine cremige Masse ergibt.
  3. Teile diese und drapiere sie auf einem Blech mit Backpapier
  4. Backe alles für 25 Minuten im Ofen oder bis die Kekse fertig sind.
  5. Nimm die Cookies vom Blech, sobald sie kühl sind und genieße sie.

Die Nährwerte

  • 96 kcal
  • 7,5g Protein
  • 4,1g Kohlenhydrate
  • 5,6g Fett

3. Lebkuchen-Nuss-Cookies

16 Protein Cookie Rezepte, um deinen Heißhunger zu stillen


Etwas Würze in den Cookies ist einfach unschlagbar und dieses Rezept liefert die beste Kombination.

Köstlicher Ingwer und Zimt gemischt mit Protein und Nüssen, ergibt dies einen köstlichen Cookie, der gleichzeitig noch Protein liefert. Ohne zugesetzte Fette oder Zucker würdest du nicht erwarten, dass er so gut schmeckt…aber er tut es.

  • Ergibt: 12 Cookies
  • Rezeptart: Proteinreiche Cookies
  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Backzeit: 15 Minuten
  • Gesamtzeit: 25 Minuten

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Ofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Nutze einen Standmixer oder Mixer, mische alle Zutaten zusammen und forme den Teig zu einem Dutzend kleiner Cookies.
  3. Lege ein Blech mit Backpapier aus und gib die Cookies auf das Blech.
  4. Nachdem sie geformt sind, backe sie für 15 Minuten oder bis sie goldbraun sind.
  5. Nimm sie aus dem Ofen und lass sie abkühlen, bevor du sie vom Blech nimmst.

Die Nährwerte

  • 107 kcal
  • 6,25g Protein
  • 6,66g Kohlenhydrate
  • 6,25g Fett

4. Vegane Weihnachtskekse

16 Protein Cookie Rezepte, um deinen Heißhunger zu stillen


Gesund, vegan, Kekse. Müssen wir noch mehr sagen? Dieses Rezept platzt vor Protein und ist komplett pflanzlich. Noch dazu schmeckt es einfach köstlich.

In Weihnachtsformen bringt es dich in festliche Stimmung, während die Gewürze dich von innen wärmen. Es gibt nichts Besseres als Weihnachtsgebäck.

  • Ergibt: 12 Cookies
  • Rezeptart: Proteinreiche Cookies
  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  • Backzeit: 20 Minuten
  • Gesamtzeit: 40 Minuten

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 180°C vor und lege ein Blech mit Backpapier aus.
  2. Mische das Kokosöl und das Apfelmus in einer Schüssel.
  3. Gib Zucker, Süßstoff und FlavDrops dazu und vermische es gut.
  4. Gib das Mehl und die Gewürze hinzu. Mische es bis du einen Teig hast.
  5. Knete den Teig gut. Wenn die Mischung noch zu klebrig ist, gib etwas Mehl hinzu.
  6. Rolle den Teig auf einer eingemehlten Fläche auf 1/2cm Dicke aus und steche Formen aus.
  7. Gib die Cookies auf das Backblech und backe sie für ca. 18-20 Minuten.
  8. Lasse die Cookies auf einem Backblech vor dem Verzehr abkühlen.

Die Nährwerte

  • 68 kcal
  • 3g Protein
  • 4,3g Kohlenhydrate
  • 4,8g Fett

5. Chiasamen-Lebkuchen

16 Protein Cookie Rezepte, um deinen Heißhunger zu stillen


Stell dir vor, du beißt in Lebkuchen, der besonders knusprig und gesund ist. Nun das brauchst du nicht, denn wir haben es Wirklichkeit werden lassen.

Dieses Chiasamen-Lebkuchen-Rezept ist zuckerarm, proteinreich und voll köstlichem Geschmack- was könnte man mehr wollen? Diese würzigen Kekse sind mit Sicherheit der Mittelpunkt deiner Weihnachtsleckereien, sodass du sie das ganze Jahr überessen willst.

  • Ergibt: 12 Cookies
  • Rezeptart: Proteinreiche Cookies
  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  • Backzeit: 20 Minuten
  • Gesamtzeit: 40 Minuten

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 180°C vor.
  2. Schmelze das Kokosöl, dann, sobald es abgekühlt ist, mische es mit Ei, Stevia und Honig.
  3. Mische alle Trockenzutaten zusammen – Mehl, Whey, Ingwer und Backpulver.
  4. Kombiniere die beiden Schalen und rolle alles zu einem Teigball.
  5. Hinweis: Wenn die Mischung zu trocken ist, gib einige Esslöffel Wasser hinzu.
  6. Gib den Teig auf eine ausgemehlte Fläche, rolle ihn auf 1/2cm Dicke aus und steche Formen aus.
  7. Gib die Formen auf ein eingefettetes Backblech, bepinsle sie ein wenig mit verquirltem Ei und bestreue sie mit Chiasamen.
  8. Backe sie für 10-15 Minuten bis sie goldbraun sind.
  9. Nachdem sie abgekühlt sind kannst du sie für 2 Tage in einer luftdichten Box lagern.

Die Nährwerte

  • 100 kcal
  • 4g Protein
  • 8g Kohlenhydrate
  • 6g Fett

6. Schokoladen-Protein-Cookies mit Guss

16 Protein Cookie Rezepte, um deinen Heißhunger zu stillen


Diese Cookies sind die perfekte Lösung, wenn du etwas Schokolade benötigst. Voller Protein sind diese Cookies mit Sicherheit ein beliebter Post-Workout-Snack.

Der cremige Guss gibt ihnen das gewisse Etwas, obwohl der ganze Cookie nur 180 Kilokalorien enthält. Jetzt musst du sie einfach ausprobieren…

  • Ergibt: 12 Cookies
  • Rezeptart: Proteinreiche Cookies
  • Vorbereitungszeit: 15 Minuten
  • Backzeit: 12 Minuten
  • Gesamtzeit: 27 Minuten

Die Zutaten

Für die Cookies

Für den Guss

Die Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 180°C vor und lege ein Blech mit Backpapier aus.
  2. Gib das Proteinpulver, die Haferflocken, Cashewbutter, Kakao und Kokosöl in einen Mixer und vermische alles gut.
  3. Gib etwas Mandelmilch hinzu und mixe es weiter, bis du eine teigartige Mischung erhältst. Du kannst immer etwas mehr Nussbutter hinzugeben oder Kokosöl, wenn die Zutaten nicht zusammenhalten.
  4. Rühre die gehackten Mandeln und Schokolade unter und forme den Teig in kleine Kekse.
  5. Gib die Cookies auf ein Backblech und backe sie für 10-12 Minuten.
  6. Nimm sie aus dem Ofen und lass sie auf einem Gitter auskühlen.
  7. Für den Guss mische die Cashewbutter, den Süßstoff und das Kakaopulver zusammen, bis es cremig ist.
  8. Gib etwas Mandelmilch hinzu, wenn nötig, um eine dünnere Konsistenz zu erhalten.
  9. Verstreiche den Guss über den Cookies und bestreue ihn mit Kakaonibs.

Die Nährwerte

  • 180 kcal
  • 10,1g Protein
  • 14,4g Kohlenhydrate
  • 10g Fett

7. Protein-Rosinen-Cookies

16 Protein Cookie Rezepte, um deinen Heißhunger zu stillen


Wenn du nach den weichsten, köstlichsten kleinen Proteinsnacks suchst, haben wir DAS Rezept für dich. Unsere weichen Protein-Rosinen-Cookies sind schnell zuzubereiten und perfekt mit Eiscreme oder griechischem Joghurt für einen leckeren Snack oder ein unglaubliches Dessert.

  • Ergibt: 8 Cookies
  • Rezeptart: Proteinreiche Cookies
  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Backzeit: 10 Minuten
  • Gesamtzeit: 20 Minuten

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 150°C vor.
  2. Vermenge alle Zutaten in einem Mixer oder mische es per Hand zusammen, bis du eine cremige Mischung hast. Sollte sie zu trocken sein, gib etwas Mandelmilch oder einen Löffel Joghurt hinzu.
  3. Lege ein Blech mit Backpapier aus und gib den Teig in separaten Keksportionen darauf.
  4. Backe alles für 10 Minuten im Ofen.
  5. Nimm sie aus dem Ofen und lass sie vor dem Verzehr abkühlen.

Die Nährwerte

  • 100 kcal
  • 7,8g Protein
  • 9,8g Kohlenhydrate
  • 3,2g Fett

8. Schokoladen-Kichererbsen-Cookies

16 Protein Cookie Rezepte, um deinen Heißhunger zu stillen


Kichererbsen sind nicht die erste Zutat, an die du bei Cookies denken musst, aber es funktioniert. Die cremige Textur ist fast wie ein Keksteig, ohne das ganze schlechte Zeug- was wäre besser? Schokoladenchips machen sie zu einem köstlichen Snack für jeden mit Lust auf Süßes.

  • Ergibt: 6 Cookies
  • Rezeptart: Proteinreiche Cookies
  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Backzeit: 15 Minuten
  • Gesamtzeit: 25 Minuten

Die Zutaten

  • 1/2 Dose gekochte Kichererbsen (abgetropft und abgespült)
  • 3 1/2 Teelöffel Agavennektar/ Ahornsirup
  • 45g Buchweizenmehl oder Vollkornmehl
  • 3 Teelöffel cremige Erdnussbutter
  • 25g milchfreie dunkle/ rohe Schokolade

Die Zubereitung

  • Heize den Ofen auf 180°C vor und lege ein Blech mit Backpapier aus.
  • Gib Kichererbsen, Erdnussbutter und Agave in den Mixer. Mische sie, bis sie sich verbunden haben.
  • Gib das Mehl hinzu und mixe es weiter, sodass du einen cremigen Teig erhältst.
  • Hacke die Schokolade grob und mische sie in den Teig.
  • Forme die Mischung in kleine Keksformen und lege sie auf das Backblech, sodass du 6-7 Cookies erhältst.
  • Backe sie für 15 Minuten, bis sie goldbraun sind und lass sie auf einem Gitter auskühlen.

Die Nährwerte

  • 124kcal
  • 3,7g Protein
  • 17,4g Kohlenhydrate
  • 5,4g Fett

9. Proteinreiche Weihnachtsbaumcookies

16 Protein Cookie Rezepte, um deinen Heißhunger zu stillen


Folge diesem einfachen, zuckerfreien, köstlichen Rezept und genieße die Weihnachtskekse, welche vegan sind.

Die saftige, marmeladige Mitte, gemischt mit dem knusprigen Keks ist die perfekte Kombination für einen leckeren Weihnachtssnack.

  • Ergibt: 12 Cookies
  • Rezeptart: Proteinreiche Cookies
  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Backzeit: 15 Minuten
  • Gesamtzeit: 25 Minuten

Die Zutaten

  • 200g vegane Margarine
  • 150g Erythrit
  • 300g Buchweizenmehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 1 Glas Marmelade

Die Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 160°C vor und lege ein Blech mit Backpapier aus.
  2. Mische die Margarine mit dem Erythrit bis sie leicht und cremig ist.
  3. Gib dann alle anderen Zutaten hinzu und mische gut.
  4. Rolle den Teig zu einem Ball und gib ihn für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.
  5. Rolle den Teig dünn aus und nutze einen großen Baumausstecher für die eine und einen kleineren für die andere Hälfte.
  6. Gib die Cookies für 20 Minuten in den Ofen bis sie goldbraun sind.
  7. Wenn sie abgekühlt sind, gib die Marmelade in die Mitte der Cookies ohne den kleineren ausgestochenen Baum, bevor du die ausgestochenen obenauf platzierst. Du kannst es noch mit Zuckerguss dekorieren.

Die Nährwerte

  • 227 kcal
  • 3,1g Protein
  • 35g Kohlenhydrate
  • 14g Fett

10. Low-Carb Zimtsterne

16 Protein Cookie Rezepte, um deinen Heißhunger zu stillen


Diese Sterne werden deinem Leben mehr Würze verleihen. Ihr niedriger Kohlenhydratgehalt mit dem köstlichen Zimt machen sie zu einem wärmenden Wintersnack, der dich kein Gewicht zulegen lässt.

Proteinpulver und gemahlene Mandeln erhöhen den Proteingehalt, wodurch sie auch perfekt nach dem Workout sind.

  • Ergibt: 12 Cookies
  • Rezeptart: Proteinreiche Cookies
  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Backzeit: 15 Minuten
  • Gesamtzeit: 25 Minuten

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 180°C vor und lege ein Blech mit Backpapier aus.
  2. Siebe das Erythrit, schlage das Eiklar mit einer Prise Salz auf und mische das Erythrit unter. Nimm 3-4 Teelöffel und stelle sie auf Seite.
  3. Gib die Mandelbutter zum restlichen Eiklar.
  4. Mische die gemahlenen Mandeln mit dem Whey, Zimt und Kokosmehl. Dann gib das Eiklar hinzu und knete es zu einem Teig.
  5. Rolle den Teig zwischen 2 Lagen Antihaftpapier. Stich Sterne mit einem Ausstecher aus und gib sie auf das Blech. Knete den verbleibenden Teig wieder zusammen, rolle ihn aus und steche weiter aus, bis alles verbraucht ist.
  6. Gib das verbleibende Eiklar auf die Sterne.
  7. Gib alles in den Ofen für ca. 10-15 Minuten bis die Oberfläche golden wird.
  8. Lass alles abkühlen, bevor du sie isst.

Die Nährwerte

  • 91 kcal
  • 6,3g Protein
  • 0,9g Kohlenhydrate
  • 6,7g Fett

11. Fettarmes Vanille-Croissant

16 Protein Cookie Rezepte, um deinen Heißhunger zu stillen


Croissants sind in der Regel bis zum Rand voll mit fettiger Butter, aber nicht diese. Durch Light-Margarine haben wir den Fettgehalt reduziert und das ist noch nicht alles.

Diese Croissants sind zucker- und kohlenhydratarm, dafür proteinreich. Viel besser geht es kaum, oder?

  • Ergibt: 12 Croissants
  • Rezeptart: Proteinreiche Cookies
  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Backzeit: 20 Minuten
  • Gesamtzeit: 30 Minuten

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 175°C vor und lege ein Blech mit Backpapier aus.
  2. Mische alle Zutaten zusammen, außer dem Guss und dem Zimt. Knete alles zu einer teigartigen Textur.
  3. Separiere und rolle den Teig zu Mini-Croissants (Halbmondform) und gib sie auf das Blech.
  4. Backe die Croissants für 20 Minuten, dann lass sie abkühlen.
  5. Bestreue sie mit Zimt und Puderzucker

Die Nährwerte

  • 100 kcal
  • 4g Protein
  • 9g Kohlenhydrate
  • 7g Fett

12. Gesunde Butterkekse

16 Protein Cookie Rezepte, um deinen Heißhunger zu stillen


Dies könnte dein neues klassisches Keksrezept werden. Diese köstlichen, zuckerarmen Kekse bedeuten, dass du nicht länger deine Gelüste mit schlechten Snacks stillen musst. Durch Kichererbsen und Weizenmehl sind sie eine Low Carb-Option für alle, die auf ihre Makros achten.

Mische deine Lieblingsgewürze hinzu oder halte es unkompliziert, indem du ein paar Vanille FlavDrops hinzugibst.

  • Ergibt: 12 Kekse
  • Rezeptart: Proteinreiche Cookies
  • Vorbereitungszeit: 1 Stunde 10 Minuten
  • Backzeit: 10 Minuten
  • Gesamtzeit: 1 Stunde 20 Minuten

Die Zutaten

  • 200g Kichererbsenmehl
  • 100g Weizenmehl
  • 200g Butter (Raumtemperatur)
  • 100g Xylit
  • 1 Ei
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • Eigelb und Dekoration nach Wahl

Die Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 180°C vor und lege zwei Bleche mit Backpapier aus.
  2. Mische die Zutaten zu einem Teig zusammen. Du kannst jetzt FlavDrops oder Gewürze hinzufügen.
  3. Lass den Teig für 1h im Kühlschrank.
  4. Rolle die Kekse auf einer leicht ausgemehlten Oberfläche aus und schneide die Formen aus.
  5. Gib die Kekse auf ein Backpapier und hülle sie in eine dünne Lage Eigelb.
  6. Backe sie für 10 min. im Ofen bis sie leicht braun sind.
  7. Dekoriere sie in deinem Stil und genieße.

Die Nährwerte

  • 67 kcal
  • 2g Protein
  • 9g Kohlenhydrate
  • 3,2g Fett

13. Protein-Osterei-Cookies

16 Protein Cookie Rezepte, um deinen Heißhunger zu stillen


Peppe das diesjährige Ostern ein wenig auf mit diesen farbenfrohen, eiförmigen Cookies. Sie sind viel gesünder als normale Ostercookies, sie bestehen aus Hafer und Whey Protein – perfekt zum Teilen am Osterfest!

Sie sind so gut, dass du die ganzen anderen Ostersüßigkeiten vergessen wirst.

  • Ergibt: 12 Cookies
  • Rezeptart: Proteinreiche Cookies
  • Vorbereitungszeit: 1 Stunden 10 Minuten
  • Backzeit: 10 Minuten
  • Gesamtzeit: 1 Stunde 20 Minuten

Die Zutaten

Für die Cookies

Für die Deko

Die Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 180°C vor und lege ein Blech mit Backpapier aus.
  2. Gib die Zutaten für die Cookies in eine Schüssel und knete sie mit der Hand zu eine teigartigen Textur.
  3. Verteile etwas Mehl auf der Arbeitsoberfläche und rolle den Teig aus (ungefähr auf 1cm Dicke)
  4. Beginne die Ostereier auszustechen, indem du die Kante eines Proteinscoops nimmst und mit deinen Fingern die Eier formst.
  5. Gib die Cookies auf das Blech und backe sie für ungefähr 20 Minuten.
  6. Lass sie nach dem Backen auskühlen während du den Guss zubereitest.
  7. Misch einfach die Proteinpulver separat mit der Milch für die verschiedenfarbigen Güsse und dekoriere die Cookies damit.

Die Nährwerte

  • 147 kcal
  • 12g Protein
  • 18g Kohlenhydrate
  • 3g Fett

14. Dattel-Mandel-Protein Cookies

16 Protein Cookie Rezepte, um deinen Heißhunger zu stillen


Du benötigst einen schnellen Postworkout-Energieschub? Ein handlicher Pre-Workout-Snack?

Diese Dattel-Mandel-Proteincookies sind super einfach zu machen und liefern dir die ultimative Energie und Proteinfreisetzung-perfekt vor dem Leg Day oder der Laufrunde. Mit nur 4 Zutaten ist dieses Rezept super einfach und schnell.

  • Ergibt: 12 Cookies
  • Rezeptart: Proteinreiche Cookies
  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Backzeit: 10 Minuten
  • Gesamtzeit: 20 Minuten

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 150°C vor und lege ein Blech mit Backpapier aus.
  2. Kombiniere alle Zutaten in einem Mixer bis du eine halbfeste Teigkonsistenz erhältst.
  3. Gib den Mix löffelweise auf ein Backblech und backe alles für 10 Minuten.
  4. Nimm sie aus dem Ofen und lass sie vor dem Verzehr abkühlen.

Die Nährwerte

  • 166kcal
  • 6,4g Protein
  • 21g Kohlenhydrate
  • 7,3g Fett

15. Osterhasen-Buchweizen-Shortbread

16 Protein Cookie Rezepte, um deinen Heißhunger zu stillen


Beginne den Frühling mit diesem super einfachen, zuckerarmen Keksrezept. Diese gesunden, köstlichen Buchweizen-Shortbreads sind der perfekte Ostersnack oder wähle eine andere Form für den Rest des Jahres – du wirst sie lieben. Mit nur 4 Zutaten war das Osterbacken nie einfacher.

  • Ergibt: 12 Cookies
  • Rezeptart: Proteinreiche Cookies
  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Backzeit: 12 Minuten
  • Gesamtzeit: 22 Minuten

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 180°C vor und lege ein Blech mit Backpapier aus.
  2. Gib alle Zutaten in einen Mixer und mixe alles zu einem Teig.
  3. Rolle den Teig aus und steche die Kekse aus.
  4. Gib die Kekse auf dem Blech für 10-12 Minuten in den Ofen oder bis sie leicht goldbraun sind.
  5. Gib sie auf ein Gitter und lass sie auskühlen.

Die Nährwerte

  • 82 kcal
  • 3,2g Protein
  • 13g Kohlenhydrate
  • 3g Fett

16. Makrofreundliche Cheesecake-Cookie-Cups

16 Protein Cookie Rezepte, um deinen Heißhunger zu stillen


Unsere zwei Lieblingssnacks wurden für diesen gesunden Hybriden kombiniert – Cookies und Cheesecake! Low Carb, Low Fat und proteinreich macht dieses Rezept alles zunichte, was du über teuflische Desserts wusstest.

Und der Bonus? Sie schmecken auch so gut.

  • Ergibt: 12 Cookies
  • Rezeptart: Proteinreiche Cookies
  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  • Backzeit: 15 Minuten
  • Gesamtzeit: 35 Minuten

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 200°C oder 180°C bei Heißluft vor.
  2. Mische in einer Schüssel den Protein Tassenkuchen Mix, die Milch und das Kokosöl. Nutze einen Löffel, bis du einen Teig erhältst.
  3. Nimm golfballgroße Portionen des Teigs und rolle sie zu Bällen. Gib jeden in ein Loch eines Muffinblechs. Nimm ein Shotglas und drücke es in die Mitte jedes Balls, um eine Becherform zu erhalten (du kannst auch deinen Daumen nutzen)
  4. Backe alles für 15 Minuten bis die Cups fast fertig sind, aber noch leicht weich sind. Nimm es aus dem Ofen und drücke das Shotglas wieder in die Cookies, um sie zu Bechern zurückzuformen.
  5. Während du wartest, bis die Cups abgekühlt sind, mache die Frischkäsefüllung. Schlage die Hälfte des Frischkäses mit dem Whey Protein auf bis keine Klumpen mehr bleiben. Hebe den restlichen Frischkäse unter.
  6. Gib den Frischkäse in die Cookie Cups und toppe alles mit dem Kakaopulver. Iss sie!
  7. Luftdicht verschlossen für 3 Tage im Kühlschrank haltbar.

Die Nährwerte

  • 156 kcal
  • 19g Protein
  • 6g Kohlenhydrate
  • 6g Fett

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Rezepte

Die 15 besten Protein Pancake Rezepte

2018-11-07 09:00:06Von Myprotein

Rezepte

Die 16 besten Protein Brownie Rezepte | Gesunde Fitness Brownies

2018-10-02 10:00:52Von Myprotein

Keine Tags vorhanden



Evangeline Howarth

Evangeline Howarth

Autor und Experte

Bereits in jungen Jahren nahm Evangeline im Wettkampfsport teil. Als qualifizierter RYA Beiboot Instructor versteht sie die Wichtigkeit einer vernünftigen Ernährung, um genug Energie im Extrem- und Ausdauersport zu haben, insbesondere aufgrund ihrer Erfahrung in britischen Olympioniken-Team und als Kapitän und Coach ihres Universitätsteams.

In ihrer Freizeit liebt es Evangeline laufen zu gehen - insbesondere Marathon. An Wochenenden praktiziert sie oft Wassersportarten oder genießt das Wandern. Ihre Lieblingsabende verbringt sich mit HIIT Einheiten oder Kniebeugen im Gym, bevor sie gut gewürzte Gerichte mit einer Menge Gemüse isst - yum!

Finde mehr über Evangeline Erfahrung heraus, indem du hier klickst.


50% Rabatt auf 140+ Produkte + 25% auf Bestseller | CODE: FIT Jetzt kaufen