Zum Hauptinhalt wechseln
Rezepte

Clear Whey Fruit Jelly mit nur 4 Zutaten

Clear Whey Fruit Jelly mit nur 4 Zutaten
Emily Wilcock
Autor und Experte2 Monate Ago
Das Profil von Emily Wilcock ansehen

Der Hingucker für deiner Gartenparty.

Jetzt, wo es langsam wieder wärmer wird, hat @healthy_floflo bestimmt unseren Ruf nach erfrischenden Clear Whey-Rezepten gehört. Es mag dramatisch klingen, aber warte nur, bis die Temperaturen steigen und du auf der Suche nach dem perfekten proteinreichen Genuss sind. Dann wirst du unsere Verzweiflung verstehen.

Und was ist besser als Marmelade? Es versetzt dich direkt in deine Kindheit zurück, stillt deinen Heißhunger nach Süßem und du musst nicht stundenlang in der Küche stehen.

Der einzige Nachteil? Das Warten, bis die Jellys fest werden. Ich kann dir sagen, dass das heute noch genauso schwer ist wie damals als Kind. Die längsten vier Stunden aller Zeiten.

Servieren
1 Portion

 

Clear Whey Fruit Jelly mit nur 4 Zutaten

Zutaten

  • 1 Messlöffel Clear Whey
  • 300 ml Wasser
  • 12 g Gelatinepulver
  • 300 g frische Beeren

Anweisungen

1.

Gib zunächst das Wasser und die Clear Whey in einen Shaker und mixe das Ganze, bis alles gut vermischt ist.

2.

Die Mischung in einen Topf gießen und die Gelatine einstreuen.

3.

Lasse die Mischung etwa fünf Minuten stehen, schalte dann die Herdplatte ein und erwärme die Flüssigkeit.

4.

Achte darauf, dass die Mischung nicht kocht; sie muss nur ein wenig erwärmt werden. Mit einem Schneebesen verrühren. Die Masse ist fertig, wenn sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat – das sollte weniger als eine Minute dauern.

5.

Fülle die Früchte in eine Kastenform und gieße das flüssige Gelee darüber.

6.

Im Kühlschrank 4 Stunden lang oder bis zum vollständigen Erstarren abkühlen lassen.

Nährwertangaben

Kalorien426
Fett gesamt10g
Kohlenhydrate insgesamt58g
Eiweiß26g

Dir hat dieses Rezept für unsere Clear Whey Fruit Jellys mit nur 4 Zutaten gefallen?Hier findest du mehr gesunde Fitness Rezepte.

Rezepte

Kalorienarmer Brownie Kaiserschmarrn

Genieße diese locker-luftige Leichtigkeit mit intensivem Schoko-Brownie Geschmack.

Rezepte

Proteinreiches Frühstücks-Tiramisu mit nur 5 Zutaten

Wer sagt denn, man könne zum Frühstück kein Dessert essen?

Emily Wilcock
Autor und Experte
Das Profil von Emily Wilcock ansehen
Emily studiert Business Management & Marketing an der University of Birmingham und absolviert derzeit ihr Praktikumsjahr. Sie interessiert sich sowohl für das Schreiben, als auch für Fitness und ist froh, dass sie nun beides miteinander verbinden kann. Sie verbringt gerne Zeit mit ihren Freunden, sowohl im als auch außerhalb des Fitnessstudios.
myprotein